[Erledigt]Nvidia treiber installiert, bootet nicht mehr.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema [Erledigt]Nvidia treiber installiert, bootet nicht mehr. gibt es 13 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • [Erledigt]Nvidia treiber installiert, bootet nicht mehr.

    Hallo,

    ich habe gerade den Nvidea treiber von Nvidea installiert und stellte nach einem Neustart fest das Ich beim booten nicht weiter komme als bs zu "[ OK ] Reached target Graphical Interface." Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich sollte für die Installation X ausschalten. Mit Strg + Alt + F1 komme ich noch in den Text Mode. Die Installation hat was bei X umgestellt aber ein Backup erstellt ich würde gerne den neusten Treiber behalten, aber mein Laptop sollte auch booten. :D

    Danke
    RaverTiny

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LusH () aus folgendem Grund: Erledigt

    Für den Inhalt des Beitrages 53693 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: RaverTiny

  • Welche Nividia Treiber hast du von wo wie installiert?

    Spuckt, als root in einer Conosle eingegeben

    Quellcode

    1. grep -i 'nividia' /var/log/messages
    etwas aus? WEnn ja bitte hier mit Codetags pasten (Im Editor der schwarze Button mit dem Nummernkreuz).

    Auch ein

    Quellcode

    1. zypper lr -d | awk 'BEGIN{FS="|"}{print substr($4,2,1), substr($5,2,1), substr($6,2,4),$8}'
    bitte posten.

    Für den Inhalt des Beitrages 53695 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: uhelp

  • Ich habe den Treiber von:
    nvidia.de/object/linux-display-amd64-310.40-driver-de.html

    Weil das sehr viel Text ist schreib ich mal was ich denke was du suchst und am ende ist ein Bild von meinen Bildschirm.

    Also Grep sag mir ein paar mal das ich die version 310.40 habe.

    Und der Zypper Befehl listet zwar eine repo von Nvidia an die habe ich jedoch nicht verwendet.

    dropbox.com/s/ox5t8okso12xsf9/DSC_0214.jpg

    Edit: Mein Splash Screen kann ich noch sehen mit dem Camelion.

    Danke.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RaverTiny ()

    Für den Inhalt des Beitrages 53699 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: RaverTiny

  • Logge dich im Textkonsolenmodus als root ein und installiere den Treiber neu und achte auf folgende zwei Dinge:

    Wenn der Installer fragt, ob dkms mit eingerichtet werden soll, wählst du nein.

    Wenn er fragt, ob er die Einstellungen in die Xserver-Konfiguration schreiben soll, wählst du ja.

    Evtl. ist zuvor ein -uninstall hinter den Installationsscriptbefehl zu schreiben um den Treiber erstmal zu deinstallieren

    Für den Inhalt des Beitrages 53701 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: thomas23

  • Also ich hab die Installation nochmal ausgeführt, wegen dkms hat er mich nichts gefragt, was auch immer das ist. :D Er hat nur gefragt ob ich 32Bit OpenGl sachen haben will und ob x verändert werden soll. Mehr nicht.

    Nach einen reboot hat sich nichts verändert. Wieder das selbe.

    Ich boote ganz normal der Splash screen verschwindet und ich bekomme das ausgegeben:

    [ OK ] Started OpenSSH Daemon.
    [ OK ] Started /etc/init.d/boot.local Compatibillity.
    [ OK ] Started Postfix Mail Transport Agent.
    [ OK ] Started LSB: VMWare Tools Daemon.
    [ OK ] Reached target Multi-User
    [ OK ] Reached target Graphical Interface
    und ab da gehts nicht weiter.

    Für den Inhalt des Beitrages 53702 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: RaverTiny

  • RaverTiny schrieb:

    Also ich hab die Installation nochmal ausgeführt, wegen dkms hat er mich nichts gefragt, was auch immer das ist.


    Normal fragt der Installer, ob ein Kernelmodul gebaut werden soll, dass es erlaubt, bei einem Kernelupdate den NVIDIA-Treiber nicht wieder manuell installieren zu müssen.

    Das funktioniert aber nicht, so dass das abgewählt werden muss.

    Hast du vor der Treiberinstallatiuon schon einen grafischen Desktop gehabt?

    Wenn ja, verschieb mal die erstellte xorg.conf mit

    Quellcode

    1. mv /etc/X11/xorg.conf /etc/X11/xorg.conf.old


    Danach müsstest du eine grafische Oberfläche bekommen und kannst den nvidia-Treiber mit Yast aus dem Repo installieren.

    Für den Inhalt des Beitrages 53704 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: thomas23

  • Deine Bilderlinks sind eine unles- und unklickbare Katastrophe.

    Mich interessiert nicht, was du meinst, was mich interessiert.
    Mich interessiert die Ausgabe des Befehls.
    ( Der zypper Befehl ist nicht mehr interessant.)

    Du kannst dem Befehl noch ein " > MeineMess" anhängen.
    Dann musst du nur die dadurch erzeugte Datei "MeineMess" hier anhängen.

    Und wenn ich schreibe, "von wo wie genau du installiert hast" möchte ich gerne hier lesen:
    "Ich habe in einer Console, die ich so geöffnet habe... mit dem Befehl ... installiert."

    Für den Inhalt des Beitrages 53705 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: uhelp

  • RaverTiny schrieb:

    Nein ich habs nochmal probiert, er erstellt automatisch ein Kernel Modul.


    Klar erstellt er ein Kernelmodul, allerdings kommt explizit eine Frage ob das Kernel-Modul mit DKMS gebaut werden soll.

    Das ist mit nein zu beantworten, weil das noch nie funktioniert hat und jeder User vor einem schwarzen Bildschirm sitzt.

    Übrigens solltest du noch mitteilen, ob 2 Grafikkarten/Chips in dem Teil verbastelt sind.

    Für den Inhalt des Beitrages 53707 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: thomas23

www.cyberport.de