nVidia Optimus - openSUSE 13.1 x86_64 XFCE 4: Kein GUI Boot möglich

Hinweis: In dem Thema nVidia Optimus - openSUSE 13.1 x86_64 XFCE 4: Kein GUI Boot möglich gibt es 8 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Hallo liebe openSUSE Community,


    ich bin neu hier, heiße Friedrich, bin Physikstudent im ersten Semester und möchte openSUSE vorallem zum Arbeiten benutzen (sprich Matlab, Maple, Kile, ...).
    Da mich xubuntu bzgl. Stabilität sehr enttäuscht hat, habe ich mich nach einer anderen Distribution umgeschaut und bin bei openSUSE hängen geblieben. Mit dem Desktopmanager KDE funktioniert die aktuelle Version 13.1 reibungsfrei, aber KDE will und brauche ich nicht, weil ich ein gnome2-artiges XFCE genauso hübsch finde und mich gleichzeitig über mehr verfügbare Systemleistung freuen kann.


    Die Installation von openSUSE 13.1 (x86_64) mit XFCE funktioniert einwandfrei, die erste Benutzung funktioniert auch super, aber sobald ich das erste mal reboote, weigert sich SUSE mir eine grafische Oberfläche anzuzeigen. Ich habe schon viele verschiedene Optionen durchprobiert (jeweils mit einem clean install dazwischen in der Hoffung das Problem würde sich von selbst erübrigen), die letzte war das vollständige Installieren und Einrichten von Bumblebee 3.0.


    Zum Rechner:
    Ich besitze ein Alienware m14x R1 (falls das hilft, mit dem Service Tag 9B8V2R1 kann online die Hardwarkonfiguration eingesehen werden) mit 2 Grafikkarten, die integrierte HD 3000 vom i7 und eine nVidia Geforce GT 555M mit 3GB VRAM. Nach einiger recherche im Internetz wollte mir so kein Thread mit Lösungsvorschlag über den Weg laufen.


    Aus anderen Threads habe ich bereits oft angefrage Ausgaben gesehen und die schon mal ausgeben lassen und abgeschrieben (daher wären Tippfehler möglich, falls welche auffallen wiederhole ich die Ausgabe)


    Hier die Ausgaben zu den einzelnen Befehlen:


    Code
    cat etc/SuSE-r*


    Code
    openSUSE 13.1 (x86_64)
    VERSION = 13.1
    CODENAME = Bottle


    Code
    uname -a


    Code
    Linux PhysX.1 3.11.6-4-desktop #1 SMP PREEMPT Wed OCT 30 18:04:56 UTC 2013 8e6d4a27) x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux



    Anmerkung: Die Zeilen mit den Fragezeichen sind nicht mehr ausgegeben worden, die Ausgabe hatte den Bildschirm schon vollständig gefüllt


    Code
    zypper lr - uP



    Code
    startx



    Ich hoffe irgendjemand hier kann mir weiterhelfen, ich finde es nämlich sehr frustral dass es mit KDE funktioniert, den ich nicht haben mag und mit XFCE aber schon...


    Vielen Dank schonmal und Cheers von mir

    Für den Inhalt des Beitrages 64355 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Muspel

  • Es wird wahrscheinlich daran liegen, das Du so viele bumblebee-Repos eingebunden hast und etwas aus unterschiedlichen Repos installiert ist. Daher würde ich die Einrichtung noch einmal machen und wirklich nur die Repos einbinden, die dazu nötig sind.


    Aber aufgrund mangelnder Hardware war es das auch zu bumblebee.


    Beiträge dazu gibt es auch im Englischsprachigen Forum:
    http://forums.opensuse.org/

  • Aber aufgrund mangelnder Hardware war es das auch zu bumblebee.


    Beiträge dazu gibt es auch im Englischsprachigen Forum:
    http://forums.opensuse.org/


    Mehr kann ich dazu nicht sagen, da es mir an Hardware zum nachstellen fehlt . Ich achte beim Kauf auf Linux-Unterstützung und kaufe keine Hardware, die nur über Umwege zum laufen zu bringen sind.

  • Hi,


    im englisch sprachigen Forum gibt es auch keine Beträge zu meinem Problem. Welche Informationen brauchst Du denn bzgl. Hardware?


    Cheers

    Für den Inhalt des Beitrages 64365 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Muspel

  • Ich brauch keine Infos, da ich das hier auf meinem Rechner nicht nachvollziehen kann und nichts falsches zu dem Thema sagen möchte.


    Ich habe nur Deine Repo-Liste gesehen und daraufhin eine Aussage getroffen, Du brauchst nicht alle Repos um bumblebee zum laufen zu bekommen. Daher würde ich dort erst einmal ansetzen und schauen, ob nicht etwa ein benötigtes Paket aus einem falsche Repo installiert ist.


    Das meinte ich mit folgender Aussage:

    Zitat

    Es wird wahrscheinlich daran liegen, das Du so viele bumblebee-Repos eingebunden hast und etwas aus unterschiedlichen Repos installiert ist. Daher würde ich die Einrichtung noch einmal machen und wirklich nur die Repos einbinden, die dazu nötig sind.

  • Ich habe zwar auch keine Optimus Hardware, glaube aber zu wissen, dass das Overman79 Home Repository zur korrekten Einrichtung von Bumblebee ausreicht. Hier im Forum gibt es aber auch einen oder zwei Threads zur Einrichtung von Bumblebee.

  • Mal eine ganz neue Idee: Du kannst auch mit dem NVidia-Treiber arbeiten, musst dazu aber die onBoard-Karte im Bios deaktivieren.


    Und außerdem: Ich glaube du brauchst für "startx" root-Rechte, zumindest wenn du es nachträglich von der Konsole aus starten willst. Mach das bitte mal und schau mal ob


    Code
    cat /var/log/Xorg.0.log | grep EE


    irgendwelche Hinweise zu deinem Problem gibt.


    Grüße
    Max

    Für den Inhalt des Beitrages 64387 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: max3000