Beiträge von tapwag

    Kommt sofort.


    Da kommt eine Fehlermeldung: PulseAudio ist nicht installiert oder kann nicht konfiguriert werden.


    mwagner@linux-kw69:~> rpm -qa | grep pulse
    libpulse0-6.0-3.1.x86_64
    libpulse-mainloop-glib0-6.0-3.1.x86_6

    Soweit komme ich garnicht. Als mögliche Fehlermeldung kommt in einem Fenster bei mir, dass PULSE_SERVER in den Environment/X11 Root Window Properties nicht richtig gesetzt wurde oder default-server in client.conf falsch konfiguriert ist.

    Mach ich doch glatt, alsa-firmware war nicht installiert und ich habe es nachgerüstet:


    mwagner@linux-kw69:~> rpm -q alsa alsa-utils alsa-firmware
    alsa-1.0.29-3.1.x86_64
    alsa-utils-1.0.29-2.2.x86_64
    alsa-firmware-1.0.29-1.1.noarch

    So wie ich das beurteilen kann, sind das allesamt jetzt sehr gute lesenswerte Artikel geworden. Ich begrüße das Engagement sehr und ich habe auch ein Wikipediakonto. Allerdings wüsste ich nicht, was ich hinzufügen sollte.

    Hallo zusammen,


    ich habe gestern eine frische Installation von "Tumbleweed" auf einem etwas älteren System gemacht. Bislang bin ich zufrieden, jedoch gibt es noch etwas, was mir Probleme bereitet:


    Ich nutze den LXDE-Desktop und wollte mit "lxmusic" den Sound testen. Ein Probestück ist ja mitgeliefert und das wollte ich abspielen. Leider bekomme ich keinen Ton aus den Lautsprechern.


    Konsolenoutput ist wie folgt:


    Code
    mwagner@linux-kw69:~> lxmusic
    ** (lxmusic:3958): WARNING **: on_playback_volume_changed: couldn't get volume, output plugin not loaded


    Soundhardware sieht wie folgt aus:


    Code
    mwagner@linux-kw69:~> /sbin/lspci | grep Audio
    00:01.1 Audio device: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] Wrestler HDMI Audio
    00:14.2 Audio device: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SBx00 Azalia (Intel HDA) (rev 40)


    Kann jemand helfen, den Fehler etwas einzugrenzen bzw. sollte ich einen Bugreport schreiben?


    Danke für Rückmeldungen,
    tapwag

    Also ich begrüße das, dass Teile der SUSE Linux Enterprisequellen in den OpenBuild-Service gestellt wurden. Allerdings ist die Namensgebung doch etwas merkwürdig: Jemand, der "tumblet" bewegt sich doch etwas langsamer als jemand, der "leapt". Tumbleweed ist doch die Bleeding-Edge-Richtung, für die Leute die vorneweg gehen wollen.