Beiträge von tapwag

    Hallo zusammen,


    bislang habe ich meine Tumbleweed-ISOs bislang immer vom FTP-Server der TU-Chemnitz heruntergeladen. Leider scheint dieser nicht mehr synchronisiert zu werden und ich suche nach einer Alternative in Norddeutschland. Kann jemand was empfehlen?

    Hallo zusammen,


    ich lese sehr gerne Zertifizierungsbücher um zu sehen, wie sich manche Hersteller von Linuxdistributionen ihre zukünftigen Administratoren vorstellen.


    Vor einiger Zeit habe ich mir das Buch "SUSE Linux Grundlagen" gekauft, welches im Englischen "SUSE Linux Fundamentals" heisst und auf SUSE Linux Enterprise 9 basiert. Weiterhin habe ich auch die LPIC-1 sowie ein Novell SUSE Linux Desktop 10 Zertifikat sowie in unserer lokalen Linux User Group einige Vorträge gehalten.


    Ich überlege derzeit (eventuell an der Volkshochschule) kleine Trainings abzuhalten, die auf den "Fundamentals" basieren aber durch Aspekte wie die openSUSE-Community angereichert sind, so dass sowohl der Hobbyenthusiast als auch Einsteiger angesprochen werden. Ich werde sicherlich nicht reich davon werden, aber es wäre halt ein kleines Zubrot. Den Stoff der "Fundamentals" zu vermitteln, traue ich mir jedenfalls zu.

    Das Thema "Monitoring" kommt erst in Linux LPIC 2 dran. In LPIC 1, welche Du vorab benötigst, kommen viele GNU-Befehle inklusive Optionen dran. Ich selbst bin Diplom-Kaufmann und habe mich in Eigeninitiative in die Themen eingearbeitet. Ob es was gebracht hat: Ja, letzte Woche habe ich zwei Bewerbungen losgeschickt und wurde bei beiden Firmen zumindest eingeladen.


    Laut Gehaltsstastiken verdienen die Linuxadmins wohl auch mehr als die Microsoft-Administratoren.

    Hallo zusammen,


    also ich hätte folgende Frage und zwar was ist eigentlich aus der S.u.S.E. Supportdatenbank geworden? Ich erinnere mich daran, dass die Supportdatenbank einmal auf der S.u.S.E. Homepage war und dass man die Möglichkeit hatte, auch lokal ein entsprechendes Abbild zu installieren.


    Ich verwende bewusst die alte Schreibweise des Unternehmens und ich kenne den Unterschied zwischen SUSE Linux Enterprise und openSUSE auch. Hat sich das mit der Übernahme von Novell damals geändert, dass Novell gesagt hat: "Wer auf die Supportdatenbank zugreifen will, soll auch Self-Support-Gebühren bezahlen.." und wer die openSUSE verwendet soll ins Wiki schauen?

    Hallo zusammen,


    ich habe in meinem Laptop eine PCMCIA-UMTS-Karte installiert und wollte fragen, wie sich die Einwahl ins Internet gestaltet. Es handelt sich um eine "o2 Surfcard" von Option.


    Kernelmeldungen beim Einstecken sind wie folgt:



    Ich nutze openSUSE "Factory"/"Tumbleweed" mit den aktuellsten Updates. Weiterhin habe ich das Programm "wvdial" installiert. Der nächste Schritt dürfte sein, eine /etc/wvdial.conf anzulegen. Kann mir jemand dabei helfen?

    Hallo zusammen,


    soweit ich weiss, gab es doch zumindest zwei verschiedene Aldi-Surfsticks. Ich selbst bin bei "congstar" und hatte ebenfalls das Problem, dass der Stick unter der LXDE-Oberfläche nicht optimal lief.


    Ich verwende allerdings das aktuelle "Tumbleweed" (bzw. "Factory") und da war es so, dass ich in Yast unter "Netzwerkeinstellungen" auf jeden Fall "NetworkManager" für den Netzwerkdienst einstellen musste. Standardmäßig wurde bei mir der "Wicked Service" installiert.


    Näheres: https://bugzilla.opensuse.org/show_bug.cgi?id=906445

    Kurzer Nachtrag: Aktuell gibt es "Sim City 2000 Deluxe" von Origin gratis in einer "aufs Haus" Aktion. Der Download startet und läuft durch aber die Installation des Programms läuft schon einige Zeit und ich glaube, dass die Installation hängt. Jedenfalls läuft sie schon einige Zeit. Von meiner Warte aus: Download geht zumindest bei "Sim City 2000 Deluxe", Installation hängt. Bei anderen Spielen wie z.B. "Bejeweled 3" brach der Download ab. (Origin gibt Fehlermeldung 196620:206 aus)