Beiträge von MustermannE

    ist das normal dass man lieber sterben will als nochmals dual-head mit nvidia einzurichten? wo bekommt man den aktuellen g++ her? dachte das ist schon länger draußen .)

    Ich kann das wie matbhm nicht nachvollziehen. Mit mindestens zwei Monitoren- gelegentlich mit dreien - bin ich schon so lange zugange, dass ich vergessen habe, seit wann. Unter openSUSE stets mit KD-Plasma, einst mit Leap, inzwischen mit Tumbleweed.


    Und seit ca. vier Jahren mit diversen Geräten an einer Nvidia 1050Ti, derzeit sind da zwei WQHD-Monitore dran.

    Wtf ist ein Problem? Ich kenne dieses Wort nicht 8)

    Plötzlich taucht hier im Bootmanager-Menü (grub2) ein weiterer Eintrag auf:

    UEFI Firmware Settings


    Offensichtlich wird er über

    Code
    /etc/grub.d/30_uefi-firmware

    eingesteuert.


    Klicke ich diese Zeile an, bootet der PC neu und ich lande automatisch im BIOS.

    Coole Sache eigentlich.

    Ist das jetzt neu über die letzten Updates von Grub2-Paketen reingekommen?

    Wenn nein, wieso jetzt?

    Wie kannst du diese löschen? In meinem Bios geht das nicht. Wenn dann müsste ich sie ja direkt in der EFI Partition löschen.

    Im BIOS meines PC gibt es einen Reiter für die Bootkonfigurationen. Dort kann ich ganz unten vorgeben, in welcher Reihenfolge die gefundenen Laufwerke gebootet werden soll. In jeder dieser Auswahloptionen gibt es da auch die Option "ignorieren", die ich anstelle eines Eintrags aus dieser Laufwerkeliste auswählen kann. Und das praktiziere ich dann auch: an 1. Stelle steht der Eintrag, der das grub2 Menü aktiviert, bei allen anderen steht nur "ignorieren".

    X86_RESERVE_LOW default ist scheinbar 64k bei Leap und TW.

    ...

    EDIT=> 1024k geht nicht, bei 5.12.8 kann man max. 640k einsetzen

    Huch ... wtf ...


    Ich muss gestehen, dass ich davon noch nie etwas mitbekommen habe. Zu meinem Verständnis: wer reserviert da was?

    Der Kernel einen Bereich für sich, damit das BIOS dort nichts macht?

    Oder das BIOS beansprucht diesen Bereich und dem Kernel wird gesagt: "Misch dich dort nicht ein!"? (Was ich vermute, weil das BIOS halt zuerst zum Zuge kommt).


    Und wie und wo kann man diesen Wert einstellen?

    Über die Suchmaschinen habe ich nichts gefunden, was ich verstehe ...

    WindowsBootloader:dieser startet dann den Grub2 und ich kann Windows oder openSUSE starten.

    Das ist imho kein Problem von Grub, Linux oder Windows, sondern das Ergebnis der Untersuchung des BIOS.


    Sobald die Bootreihenfolge im BIOS korrekt hinterlegt ist, startet dann halt der Grub2 und alles ist gut.

    Durch irgendwelche Eigentümlichkeiten kann sich diese Reihenfolge auch mal wieder verändern. Bei meinem Desktop-PC passierte das immer wieder mal z. B. weil ich mal eine der SSD oder HDD temporär rausnahm.


    Ich gehe dann immer so vor: ich schiebe den richtigen Eintrag auf Platz 1. und lösche alle anderen auf den Plätzen danach.

    Dann hat das BIOS auch keine Auswahl mehr ...