Beiträge von MustermannE


    1. Das kannst du überhaupt nicht beurteilen. Jurist bist du ganz sicher nicht, das verrät deine Wortwahl. Evtl. ist ein Hinweis auf Dunning & Kruger angebracht.

    2. Nun gut, ich werde demnächst 70 Jahre alt und ich nenne jemanden einen Troll, wann immer es mir angebracht erscheint. Aus die Maus. Schon deine ersten Kommentare (oder besser gesagt abfälligen Bemerkungen zu diesem Forum) brachten mir die Vermutung, dass du lediglich Unfrieden stiften willst.


    Mir gefällt hier auch nicht alles 100%ig. Das ist aber normal, niemand kann immer alles und jedem stets recht machen.

    Aber ich werde niemals etwas oder jemanden hier schlecht machen oder herum stänkern. Ich werde dann einfach weg sein.


    Ich gratuliere dir aber: du bist der/die Erste, wo ich mich veranlasst sah, mich über die Option "Benutzer blockieren" zu informieren. Nun weiß ich, wie es geht und bin gespannt, ob und wann ich diese Option nutzen werde.

    Nicht ? Fakenews ?

    das steht doch schon in der 1. Bedingung

    -->> Ihre Anwendung ist nicht von kommerzieller Natur; <----

    Ich gehe davon aus, du willst halt trollen.


    Es ist klar erkennbar, dass es im genannten Abschnitt um die Verwendung von Markennamen und Warenzeichen geht. Es so ziemlich überall der übliche Standard, dass man derlei nicht einfach so verwenden darf ohne die Erlaubnis der Rechteinhaber. Und Rechteinhaber von openSUSE-Markennamen ist ganz sicher nicht SUSE.


    Mit der Distribution, der Software darin und den Befindlichkeiten von SUSE hat das alles nichts zu tun und ich gehe davon, das weißt du selbst nur zu gut.

    Danke, aber das hatte ich natürlich schon probiert und es hat nicht funktioniert. Der dort erstgenannte Befehl führt bereits dazu, dass folgendes erscheint:

    Zuerst: ich habe keine Erfahrungen mit solchen Notebooks ...


    Die xorg.conf steht normalerweise unter /etc/X11. Ich geh davon aus, da läuft auch X11 bei dir und nicht Wayland.


    Vielleicht wird /etc/prime erst erzeugt, wenn dieses ominöse Paket nvidia-prime installiert ist, das kenne ich nicht.

    Vielleicht hilft dies weiter:

    https://wiki.ubuntuusers.de/Hybrid-Grafikkarten/PRIME/

    und weitere Links dort.

    In der Software-Verwaltung von openSUSE-Tumbleweed sehe ich so ein Paket nvidia-prime nicht, da finde ich die Pakete

    - suse-prime

    - suse-prime-bbswitch


    Mit welchen Kommandos man dort arbeiten muss, also ob da auch prime-select das Kommondo wäre, weiß ich schon wieder nicht ...

    Bevor ich die installiere, würde aber unbedingt erst bei Tuxedo anfragen.

    Die müssten eigentlich wissen, wie man dieses nvidia-prime aktiviert, wenn es noch nicht aktiv ist.


    lbnl: ferner könntest du in den NVIDIA-Settings im Punkt X-Server Display Configuration über den Button Save to X Configuration File eine xorg.conf eben unter /etc/prime erzeugen. Vermutlich musst du die Nvidia-Settings dazu als root aufrufen und ggf. das Verzeichnis /etc/prime als root erst einmal erzeugen.


    Thema Grub2-Bootparameter: Ja, im Yast-Punkt Bootloader kannst du die im Reiter Kernelparameter ergänzen/ändern.

    Ich habe mir mal die Arbeit gemacht und die entsprechenden Seiten aufgerufen, da es dir ja scheinbar zu viel Mühe macht.

    Meinst du so etwas mit Angriffsmodus?


    Zitat

    Zumindest unter Tumbleweed ist wieder alles erreichbar. Schätze mal, der Umzug ist abgeschlossen.


    Ich finde nicht, dass ich etwas aus dem Zusammenhang riss. Sondern dass ich Kernaussagen zitierte.

    Und ich finde es vielsagend, dass du bei anderen kritisierst bis an der Rand der Pingeligkeit, und andererseits giftig reagierst, wenn man dich auf eigene unsaubere Formulierungen hinweist.

    Mir ist schon klar, wie man einen Thread als "erledigt" setzen kann. Insofern sah ich bislang keinen Grund, diesen Link in deiner Signatur aufzusuchen.


    Und ich wollte es nicht "einfach so" machen, weil ich nicht als einziger betroffen bin. Deshalb formulierte ich ausdrücklich "Aus meiner Sicht". Es ist schließlich denkbar, dass jemand anderer den Thread noch nicht erledigt haben möchte.


    Und ganz nebenbei: ich bin inzwischen 70 Jahre alt und an bestimmte Konventionen im Umgang untereinander gewöhnt. Sowohl in meinem früheren beruflichen Umfeld als auch im privaten wurden und werden Ansprachen wie "Inzwischen solltest auch du bemerkt haben,..." als verletzend empfunden. Ich lerne noch immer gerne dazu und habe auch kein Problem damit, wenn ich einen Fehler mache und man mich darauf hinweist. Das muss aber nicht unhöflich oder schulmeisterlich belehrend passieren. Im gegebenen Anlass hätte ich ein "Vermutlich meinst du..." als wesentlich angenehmer empfunden. Ein schönes WE noch.