[gelöst] Suse lässt sich nicht neben Win 8 installieren.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema [gelöst] Suse lässt sich nicht neben Win 8 installieren. gibt es 18 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • [gelöst] Suse lässt sich nicht neben Win 8 installieren.

    Hallo! :)

    Heute wollte ich Suse neben Win 8 installieren, ging aber nicht. Wenn der Installer drauf ist, muss man Win 8 neu starten, was aber nicht geht, es kommt die Meldung, dass ein Fehler aufgetreten ist vermutlich durch Software-Änderung...

    Fährt man dann wieder Win hoch, kommt der Deinstaller und nimmt den Installer wieder weg...

    'Hat Win 8 sowas wie eine eingebaute "Suse-Bremse", oder warum geht es nicht?



    Bei meinem Win-7-Rechner gab es gar kein Problem, die Suse war da mit Leichtigkeit draufzukriegen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dorosusi ()

    Für den Inhalt des Beitrages 65865 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Dorosusi

  • Well, wie genau installierst du denn?
    Wenn Win8 nach der Installation noch Problemlos startet, OpenSuse aber nicht wurde imho der Bootloader nicht (richtig) installiert.
    Verwendest du einen unter Windows laufenden Installer? (Klingt ein bisschen danach).

    Für den Inhalt des Beitrages 65870 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Mumbo

  • Windows ignoriert jedes andere OS.
    Es hemmt damit indirekt jedes andere OS.
    Es ist nicht so, dass die Microsofties das nicht könnten, wir respektieren ja auch jedes andere OS.

    Soweit ich weiß, setzt Win8 UEFIHardware und deshalb auch eine GPT (eingentlich GUIPT ) formatierte Platte voraus.

    Generell sollte immer erst WinX komplett installiert sein, wobei man schon genügend Platz für openSUSE Partitionen lassen sollte.
    Falls nicht, sind dann die Partitionen so anzupassen, dass du für openSUSE genügend Platz hast.
    Danach openSUSE installieren.

    Die meisten Fehler -du hast da wohl auch etwas vermischt- passieren beim Installieren des Bootloaders.
    Es ist sehr wohl möglich, das so zu installieren, dass alle OSe problemlos starten,

    Ein wenig Hilfe mag das hier geben.

    Für den Inhalt des Beitrages 65876 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: root-tut-nicht-gut

  • Gute Frage, nächste Frage bitte...

    Ein lieber Kollege hat mir eine CD zum Installieren gemacht. Was da wie wo genau installiert, weiß ich nicht.



    Win 8 war auf diesem Rechner vorinstalliert, habe ich nicht selber draufmachen müssen.

    Platz müsste jede Menge sein.

    Für den Inhalt des Beitrages 65896 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Dorosusi

  • Hi.
    Kurz zur Erklärung:
    Du legst vermutlich die CD im laufenden Betrieb ein und per Autostart (oder manuell von dir) wird ein Installer geöffnet, oder?
    Ich vermute das dieses Ding nicht wirklich gut gewartet wird oder unter Windows 8 einfach nichtmehr funktioniert.

    Der übliche Weg ein GNU/Linux zu installieren ist die CD schon einzulegen bevor Windows startet. Statt Windows startet dann eine Art Miniatur-Betriebssystem (oder gar eine vollständige Live-Distribution: de.wikipedia.org/wiki/Live-System ) gestartet, über das dann die Installation des eigentlichen Systems läuft. Damit das funktioniert muss du deinen PC aber erstmal anweißen nicht Windows 8 von der Festplatte, sondern dieses "Installations-System" von der CD/DVD zu starten.

    Dazu musst du (ebenfalls außerhalb von Windows) die Bootreihenfolge ändern.
    Je nachdem wie alt dein PC ist nutzt er entweder BIOS oder (bei einem Rechner mit vorinstalliertem Win8 wahrscheinlicher) UEFI.
    Ein kurzes Tutorial für BIOS findest du hier:
    edv-lehrgang.de/bios-bootreihenfolge-aendern/
    Ab und zu ist die Taste um ins Bios zu kommen auch F8, F9, oder Escape. Die Option für die Bootreihenfolge ist häufig unter "Advanced Options" o.Ä.

    für UEFI:
    edv-lehrgang.de/uefi-bios-bootreihenfolge-aendern/

    In diesem Menü musst du nun dein CD/DVD Laufwerk über der Festplatte anordnen, und dann mit eingelegter CD hochfahren.
    Wie es dann weitergeht kannst du grob hier entnehmen:
    de.opensuse.org/SDB:DVD_Installation

    Achte insbesondere darauf deine Windows-Partition zu verkleinern, aber nicht zu formatieren - das würde bedeuten das du dein Windows herunterwirfst und vollständig durch OpenSuse ersetzt. (nicht das ich dir davon abrate genau das zu tun, aber ich bin mir relativ sicher das es nicht ist was du gerade willst, right?;)).

    Mach vor der Installation eine Sicherung wichtiger Dateien auf dem Computer, da du dir bei falscher Handhabung oder im Falle eines Absturzes auch durchaus etwas zerschießen kannst. Ideal wäre es eventuell wenn dir der Kollege bei der Installation hilft und dich bei der Grundlegenden Einrichtung unterstützt - gerade für Anfänger stellt das ne große Erleichterung dar. Ansonsten kannst du natürlich auch hier weiterfragen :)

    Für den Inhalt des Beitrages 65957 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Mumbo

  • Um die Sache womöglich abzukürzen. Bei manchen vorinstallierten Win8 Versionen (HP, Sony, etc.) lässt sich anscheinend ein zusatzliches OS nur installieren, wenn man Win 8 von einer normalen OEM DVD installiert. Bei einem HP Modell hat mir das fast den ganzen Tag gekostet. Aber nachdem das "HP Windows 8" durch ein normales WIN 8 OEM ersetzt wurde, ging es ruck zuck basta.

    grüsse
    wrohr
    ps. wäre natürlich möglich, dass bei WIN8 nur was umgestellt/deinstalliert gehört hätte, aber es hatte einfach keiner interesse daran, sich damit näher zu befassen.
    Erst wenn der letzte FTP Server kostenpflichtig, der letzte GNU-Sourcecode verkauft, der letzte Algorithmus patentiert, der letzte Netzknoten kommerzialisert ist, werdet Ihr merken, dass Manager nicht programmieren können.

    Für den Inhalt des Beitrages 65959 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: wrohr

  • Das mit der Suse auf meinem W8-Rechner wird wohl nix, schade!!!


    Dazu musst du (ebenfalls außerhalb von Windows) die Bootreihenfolge ändern.

    Je nachdem wie alt dein PC ist nutzt er entweder BIOS oder (bei einem Rechner mit vorinstalliertem Win8 wahrscheinlicher) UEFI.

    Ein kurzes Tutorial für BIOS findest du hier:

    edv-lehrgang.de/bios-bootreihenfolge-aendern/

    Ab und zu ist die Taste um ins Bios zu kommen auch F8, F9, oder Escape.
    Die Option für die Bootreihenfolge ist häufig unter "Advanced Options"
    o.Ä.



    für UEFI:

    http://www.edv-lehrgang.de/uefi-bios-boo…nfolge-aendern/
    Das klappt nicht.
    Habs kürzlich erst im Zusammenhang mit einem anderen Problem versucht, und nicht hingekriegt. Im Bios ließ sich gar nichts ändern, da konnte man noch so drauf herumhämmern, und ein UEFI war wohl gar nicht da...



    Achte insbesondere darauf deine Windows-Partition zu verkleinern, aber nicht zu formatieren - das würde bedeuten das du dein Windows herunterwirfst und vollständig durch OpenSuse ersetzt. (nicht das ich dir davon abrate genau das zu tun, aber ich bin mir relativ sicher das es nicht ist was du gerade willst, right?;)).
    Schlimm wäre es sicher nicht, W8 zu verlieren... :D



    Mach vor der Installation eine Sicherung wichtiger Dateien auf dem
    Computer, da du dir bei falscher Handhabung oder im Falle eines
    Absturzes auch durchaus etwas zerschießen kannst. Ideal wäre es
    eventuell wenn dir der Kollege bei der Installation hilft und dich bei
    der Grundlegenden Einrichtung unterstützt - gerade für Anfänger stellt
    das ne große Erleichterung dar. Ansonsten kannst du natürlich auch hier
    weiterfragen :)
    Die Dateien liegen schon alle auf einer externen Festplatte, habe ich im Zusammenhang mit dem schon erwähnten Problem gemacht.
    Den Kollegen werde ich dafür nicht einspannen können, aber es sit toll, dass es hier so ein tolles Forum mit netten Menschen gibt! :)


    Um die Sache womöglich abzukürzen. Bei manchen vorinstallierten Win8
    Versionen (HP, Sony, etc.) lässt sich anscheinend ein zusatzliches OS
    nur installieren, wenn man Win 8 von einer normalen OEM DVD installiert.
    Bei einem HP Modell hat mir das fast den ganzen Tag gekostet. Aber
    nachdem das "HP Windows 8" durch ein normales WIN 8 OEM ersetzt wurde,
    ging es ruck zuck basta.
    Dieser Rechner ist ein Lenovo, und eine CD mit Win8 war gar nicht dabei.

    Für den Inhalt des Beitrages 66114 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Dorosusi

  • Ich denke du solltest den Lenovo mit uns installieren, wenn du mit einem zweiten Rechner online bei uns im Chat aufschlagen kannst. Oben einfach "Chat" klicken mit jedem Browser.

    Für den Inhalt des Beitrages 66115 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: root-tut-nicht-gut

  • Wie ist das, muss der Lenovo zum Installieren am Netz bleiben, oder nicht?

    Hab zwei Installer, einmal Lokal, und einmal Net...

    Hab nur ein Kabel fürs Internet, müsste also auf den Suse-Win7-Rechner umstöpseln, um im Chat sein zu können.

    Für den Inhalt des Beitrages 66147 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Dorosusi

  • Ein BIOS oder ein UEFI sollte auf jeden Fall drauf sein. Kommt beim Boot an irgendeiner Stelle eine Zeile im Stil von "Press ... to enter setup?" - Wenn nein, kannst du das genaue ;Modell nennen?

    Für den Inhalt des Beitrages 66178 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Mumbo