Routingproblem Netzwerkmanager und VPN

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Routingproblem Netzwerkmanager und VPN

    Hallo Community,

    ich hab ein Verständnisproblem beim Routing über den Networkmanager 1.0.12 (openSUSE Leap 42.1 + KDE).

    Die Internetverbindung funktioniert unter Networkmanager normal, dabei ist folgende Konfiguration gegeben:
    Kernel IP routing table
    Destination Gateway Genmask Flags Metric Ref Use Iface
    default fritz.box 0.0.0.0 UG 100 0 0 eth1
    192.168.178.0 * 255.255.255.0 U 100 0 0 eth1


    wird die VPN Verbindung aktiviert liegt folgende Konfiguration vor:
    Kernel IP routing table
    Destination Gateway Genmask Flags Metric Ref Use Iface
    0.0.0.0 0.0.0.0 0.0.0.0 U 50 0 0 ppp0
    0.0.0.0 192.168.178.1 0.0.0.0 UG 100 0 0 eth1
    44.225.166.1 0.0.0.0 255.255.255.255 UH 50 0 0 ppp0
    137.226.79.99 192.168.178.1 255.255.255.255 UGH 0 0 0 eth1
    192.168.178.0 0.0.0.0 255.255.255.0 U 100 0 0 eth1


    Dabei wird das Netzwerk 44.0.0.0/8 angesprochen, leider aber auch 0.0.0.0 eingefangen. Ich habe nun versucht im Verbindungseditor -> IPv4 -> Routen eine Route für 44.0.0.0/8 an ppp0 einzurichten und für alle anderen über 192.168.178.1

    Ziel bei bestehender VPN Verbindung sollen alle Pakete an 44.0.0.0 via ppp0 alle anderen über 192.168.178.1 gesendet werden.

    Die IP für die PPTP verbindung ppp0 aus ifconfig ist 44.225.167.233
    und
    40.0.0.0 - 255.0.0.0 - 44.225.167.233 in der Networkmanager Routing Tabelle funktioniert auch, wenn ich jedoch 0.0.0.0 Zufüge mit einer niedrigeren Metrik meldet der Networkmanger einen Konfigurationsfehler beim Verbindungsaufbau.

    Ich hab einiges nachgeforscht, finde aber im Moment den Gedankenfehler nicht, da ich ja im NM nur I/P spezifizieren kann und nicht auf PPP0 referenziern kann.

    Bin für Tipps dankbar!

    Bert

    Für den Inhalt des Beitrages 101484 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: jjanarnava

www.cyberport.de