PSCP / SFTP geht nicht (SLES 11)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema PSCP / SFTP geht nicht (SLES 11) gibt es 3 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • PSCP / SFTP geht nicht (SLES 11)

    Hallo,

    entgegen der URL dieses Forums betrifft die Frage den Zugriff auf ein SLES System (SLES 11). Kann ich solche Fragen hier stellen oder soll ich woanders schauen?
    Es geht darum, dass ich mich auf dem System zwar per Putty (ssh) anmelden kann (root oder ander User), ein pscp aus Windows oder Filezilla Dateiübertragung aber nicht wie gewohnt funktioniert.

    Falls es ok ist, liefere ich weitere Infos.

    Gruß, Tar Zahn

    Für den Inhalt des Beitrages 104226 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Tar Zahn

  • Mit SLES hast du zwar Support bei SUSE GmbH selbst, aber du kannst es gerne probieren.
    Das sollte schlicht klappen.

    Was meldet denn dein pscp?
    Am besten setzt in Putty das Debug Level höher für ssh*
    (Wie das geht, weiß ich nicht, ich bin schon ewig radikal winfreie Zone)
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 104228 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Berichtigung schrieb:

    Mit SLES hast du zwar Support bei SUSE GmbH selbst


    Was meldet denn dein pscp?
    Am besten setzt in Putty das Debug Level höher für ssh*
    (Wie das geht, weiß ich nicht, ich bin schon ewig radikal winfreie Zone)
    Die SLES Version ist nur mit Installationssupport gekauft. Kann man wahrscheinlich nachkaufen.

    Falls von Interesse:
    PSC hat einen verbose Schalter -v, damit wird die Ausgabe geschwätziger.
    Ich habe zwar über eine benannte Putty Sitzung eine Verbindung via PSCP hinbekommen, die Logging Einstellungen von "Mutterprogramm" Putty werden dabei aber scheinbar nicht berücksichtigt.

    Der Fehler unter Putty ist offenbar einer kaputten DOS Box zu verdanken. (Was auch immer hier geschehen ist, ich kann mich an keine Aktionen entsinnen, mit denen ich die Box dazu gebracht haben könnte, keine Verbindung aufzubauen)
    Eine benannte Verbindung via PSCP in einer 2. DOS Box hat zu meiner Überraschung funktioniert.
    Ein Vergleich eines Putty Registry Exports der verwendeten Connections hat (bis auf die Logging Settings) keinen Unterschied ergeben.
    Eine weitere DOS Box hat dann auch klaglos funktioniert.

    SFTP ist offenbar ein anderes Thema, da Filezilla und pscp gleichzeitig gezickt haben, war ich der Annahme, es gäbe ein SSH Problem. Da Putty selbst gegen den Server klaglos lief, war die Annahme aber schon wackelig.
    Wie ich mittlerweile weiß, arbeitet Filezilla mit Pageant zusammen, wenn es das findet. Pageant habe ich neulich in anderem Zusammenhang neu installiert, vielleicht liegt da der Hund begraben.


    Da PSCP "wieder läuft" und ich lieber command line Werkzeuge einsetze, habe ich das noch nicht probiert/installiert, dennoch danke für den Hinweis, ich hatte die Existenz von WinSCP mittlerweile vergessen.

    Die SFTP Sache muss ich noch klären, aber ich komme erstmal klar. Damit ist das Thema erledigt, danke.

    Für den Inhalt des Beitrages 104243 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Tar Zahn

www.cyberport.de