WLAN will wieder nicht :-(

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema WLAN will wieder nicht :-( gibt es 14 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • WLAN will wieder nicht :-(

    Tja, des öfteren mache Ich System updates, was auch Immer gut lief. Nun dache Ich mir, ich drucke über WLAN, auf meinem Drucker, aber der Drucker ließ sich, über WLAN nicht ansprechen. Ich dachte auch, daß das am Drucker liegt, aber über WLAN ließ sich keine Verbindung herstellen (angezeigt wurde Alles, aber...)

    nach einem hwinfo --wlan kam folgendes heraus.

    Quellcode

    1. Driver Info #0:
    2. Driver Status: rtl8xxxu is active
    3. Driver Activation Cmd: "modprobe rtl8xxxu"
    4. Driver Info #1:
    5. Driver Status: 8192eu is active
    6. Driver Activation Cmd: "modprobe 8192eu"
    7. Config Status: cfg=no, avail=yes, need=no, active=unknown
    8. Attached to: #55 (Hub)

    Vor einiger Zeit, hatte Ich das gleiche Problem, d.h. angezeigt wurde jedes WLAN Gerät, aber verbunden, konnte nicht werden. Das Problem lag an "rtl8xxxu", was durch die blacklist in /etc/modprobe.d/rtl8xxxu.conf definiert wurde, daß es nicht benutzt werden kann.

    Ich habe eine andere Kernel Version gestartet, wo das WLAN lief UND hwinfo --wlan, hat bei rtl8xxxu ist nicht aktiviert, anzeigt, bei "meiner, d.h. der neueren Kernel Version

    Linux linux-sy0o 4.12.14-lp150.12.25-default #1 SMP Thu Nov 1 06:14:23 UTC 2018 (3fcf457) x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux

    wurde sowohl bei rtl8xxx0, als auch 8192eu ist aktiviert angezeigt..

    Ich denke mal, da dürfte an rtl8xxxu liegen, aber die kann Ich das deaktivieren? (blacklist tat nichts)

    Danke.

    Für den Inhalt des Beitrages 126322 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: DariusBrewka

  • Poste:

    Quellcode

    1. zypper lr -d



    Quellcode

    1. zypper se -si 8xxxu



    DariusBrewka schrieb:

    Das Problem lag an "rtl8xxxu", was durch die blacklist in /etc/modprobe.d/rtl8xxxu.conf definiert wurde, daß es nicht benutzt werden kann.
    Und diese Datei kommt woher?

    Poste:

    Quellcode

    1. ping -c2 8.8.8.8
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 126324 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Sauerland schrieb:

    Poste: zypper lr -d

    Brainfuck-Quellcode

    1. Repository-Prioritäten treten in Kraft:
    2. 40 (erhöhte Priorität) : 1 Repository
    3. 99 (Standard-Priorität) : 8 Repositorys
    4. # | Alias | Name | Aktiviert | GPG-Überprüfung | Aktualisierung | Priorität | Typ | URI | Dienst--+---------------------------------+---------------------------------------------------------+-----------+-----------------+----------------+-----------+--------+------------------------------------------------------------------------------------------+-------
    5. 1 | download.nvidia.com-leap | nVidia Graphics Drivers | Ja | (r ) Ja | Nein | 99 | rpm-md | https://download.nvidia.com/opensuse/leap/15.0 |
    6. 2 | download.opensuse.org-non-oss | Haupt-Repository (NON-OSS) | Ja | (r ) Ja | Nein | 99 | rpm-md | http://download.opensuse.org/distribution/leap/15.0/repo/non-oss/ |
    7. 3 | download.opensuse.org-non-oss_1 | Aktualisierungs-Repository (Nicht-Open-Source-Software) | Ja | (r ) Ja | Ja | 99 | rpm-md | http://download.opensuse.org/update/leap/15.0/non-oss/ |
    8. 4 | download.opensuse.org-oss | Haupt-Repository (OSS) | Ja | (r ) Ja | Ja | 99 | rpm-md | http://download.opensuse.org/distribution/leap/15.0/repo/oss/ |
    9. 5 | download.opensuse.org-oss_1 | Hauptaktualisierungs-Repository | Ja | (r ) Ja | Ja | 99 | rpm-md | http://download.opensuse.org/update/leap/15.0/oss |
    10. 6 | home_FrodeSolheim_stable | home:FrodeSolheim:stable (openSUSE_Leap_15.0) | Ja | (r ) Ja | Nein | 99 | rpm-md | http://download.opensuse.org/repositories/home:/FrodeSolheim:/stable/openSUSE_Leap_15.0/ |
    11. 7 | opensuse-guide.org-repo | Libdvdcss Repository | Ja | (r ) Ja | Nein | 99 | rpm-md | http://opensuse-guide.org/repo/openSUSE_Leap_15.0/ |
    12. 8 | packman.inode.at-suse | Packman Repository | Ja | (r ) Ja | Ja | 40 | rpm-md | http://packman.inode.at/suse/openSUSE_Leap_15.0/ |
    13. 9 | skype-stable | skype (stable) | Ja | (r ) Ja | Nein | 99 | rpm-md | https://repo.skype.com/rpm/stable/ |
    Alles anzeigen


    Sauerland schrieb:

    zypper se -si 8xxxu

    Brainfuck-Quellcode

    1. Repository-Daten werden geladen...
    2. Installierte Pakete werden gelesen...
    3. S | Name | Typ | Version | Arch | Repository
    4. ---+----------------------+-------+------------------------------------+--------+---------------
    5. i+ | rtl8xxxu-kmp-default | Paket | 4.14.0_k4.12.14_lp150.11-lp150.2.6 | x86_64 | (Systempakete)


    Sauerland schrieb:

    Und diese Datei kommt woher? (/etc/modprobe.d/rtl8xxxu.conf)
    rtl8192eu-linux-driver-realtek-4.4.x.zip


    es hat vorher Funktioniert, unter dem Neuem Kernel jedoch nicht, es (rtl8xxxu) ist immer aktiv.

    Für den Inhalt des Beitrages 126335 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: DariusBrewka

  • Sauerland schrieb:

    Poste:
    1. zypper se -si 8xxxu

    mal Ehrlich. Ich dachte mir zuvor, Ich suche in der Softwareverwaltung nach "8xxxu" und dort wurde nur "kernel..." angezeigt, das wollte Ich nicht deinstallieren.
    Das zypper se -si 8xxxu jedoch rtl8xxxu-kmp-default, in der Softwareverwatung erschien das nun auch, habe es "deinstalliert" UND plötzlich geht das WLAN ;-).
    Ich dachte mir ich schaue nochmal nach "8xxx0" über die Softwarteverwaltung, ebenso mittels zypper se -si 8xxxu, aber es wird nicht s´angezeigt.

    wie kommt das? und DANKE :)

    Für den Inhalt des Beitrages 126336 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: DariusBrewka

  • Wenn jetzt jemand wüsste, was da verbaut ist, denn es wurde ja nur Teile der relevanten Befehle gepostet......

    Übrigens:
    Einen Kernel-Treiber einfach so ins System prügeln stößt spätestens beim nächsten Kernel-Update auf......
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 126338 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Übrigens:

    Distributions based on Debian & Ubuntu have RTL8XXXU driver present & running in kernelspace. To use our RTL8192EU driver, we need to blacklist RTL8XXXU.
    $ echo "blacklist rtl8xxxu" | sudo tee /etc/modprobe.d/rtl8xxxu.conf;
    Lesen?????
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 126339 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Sauerland schrieb:

    Lesen?????
    Sicher (wenn es darum geht), es steht was zu Debian/Ubuntuu, nur habe Ich im Netz nach rtl8192eu und rtl8xxxu gesucht und dort auch andere Blacklists zu rtl8xxxu gefunden, geholfen haben die Nicht.
    Und wie Ich gesagt habe, wenn Ich im Bootmenu openSUSE Leap 15.0, with Linux 4.12.14-lp150.12.19-default, auswähle hat das auch funktioniert.

    Für den Inhalt des Beitrages 126342 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: DariusBrewka

  • Sauerland schrieb:

    Wenn jetzt jemand wüsste, was da verbaut ist, denn es wurde ja nur Teile der relevanten Befehle gepostet......
    o.K. genau war es jetzt nicht, aber 8192eu ist für mich genug. Desweiteren wurde das schon mal angesprochen (denke Ich) WLAN OpenSuse LEAP 15.
    Ich denke der Stick ist auch Egal, die Hauptsache ist (Ich glaube) was verbaut ist (rtl8192eu).


    Sauerland schrieb:

    Übrigens:
    Einen Kernel-Treiber einfach so ins System prügeln stößt spätestens beim nächsten Kernel-Update auf......
    ???

    Für den Inhalt des Beitrages 126343 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: DariusBrewka

  • Bus 005 Device 008: ID 2357:0109
    Wenn es um diesen Stick geht, der funktioniert mit r8xxxu und der entsprechenden Firmware.

    Wenn aber irgendwer immer rtl8xxxu blacklistet, dann soll das wohl nie funktionieren.........

    Quellcode

    1. modinfo rtl8xxxu
    2. filename: /lib/modules/4.19.2-1.g8adee6e-default/updates/drivers/net/wireless/realtek/rtl8xxxu/rtl8xxxu.ko
    3. firmware: rtlwifi/rtl8723bu_bt.bin
    4. firmware: rtlwifi/rtl8723bu_nic.bin
    5. firmware: rtlwifi/rtl8192eu_nic.bin
    6. firmware: rtlwifi/rtl8192cufw_TMSC.bin
    7. firmware: rtlwifi/rtl8192cufw_B.bin
    8. firmware: rtlwifi/rtl8192cufw_A.bin
    9. firmware: rtlwifi/rtl8723aufw_B_NoBT.bin
    10. firmware: rtlwifi/rtl8723aufw_B.bin
    11. firmware: rtlwifi/rtl8723aufw_A.bin
    12. license: GPL
    13. description: RTL8XXXu USB mac80211 Wireless LAN Driver
    14. author: Jes Sorensen <Jes.Sorensen@gmail.com>
    15. suserelease: openSUSE Tumbleweed
    16. srcversion: 55483E27EBA2B626878A02B
    17. alias: usb:v0BDAp818Cd*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    18. alias: usb:v2019pAB33d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    19. alias: usb:v2357p0107d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    20. alias: usb:v7392p7822d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    21. alias: usb:v4855p0091d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    22. alias: usb:v2357p0100d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    23. alias: usb:v20F4p624Dd*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    24. alias: usb:v2019pAB2Bd*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    25. alias: usb:v2001p330Ad*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    26. alias: usb:v2001p3309d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    27. alias: usb:v2001p3307d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    28. alias: usb:v0E66p0020d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    29. alias: usb:v0E66p0019d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    30. alias: usb:v0BDAp2E2Ed*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    31. alias: usb:v0846pF001d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    32. alias: usb:v0846p9021d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    33. alias: usb:v07B8p8178d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    34. alias: usb:v07AAp0056d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    35. alias: usb:v0789p016Dd*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    36. alias: usb:v0DF6p0070d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    37. alias: usb:v0DF6p0061d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    38. alias: usb:v0B05p17ABd*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    39. alias: usb:v06F8pE035d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    40. alias: usb:v0586p341Fd*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    41. alias: usb:v050Dp2103d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    42. alias: usb:v050Dp2102d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    43. alias: usb:v04BBp0950d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    44. alias: usb:v2019p1201d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    45. alias: usb:v04F2pAFFCd*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    46. alias: usb:v04F2pAFFBd*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    47. alias: usb:v04F2pAFF8d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    48. alias: usb:v04F2pAFFAd*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    49. alias: usb:v04F2pAFF9d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    50. alias: usb:v04F2pAFF7d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    51. alias: usb:vCDABp8010d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    52. alias: usb:v4856p0091d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    53. alias: usb:v4855p0090d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    54. alias: usb:v2019pED17d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    55. alias: usb:v2019pAB2Ed*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    56. alias: usb:v2019pAB2Ad*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    57. alias: usb:v2019p4902d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    58. alias: usb:v2001p330Bd*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    59. alias: usb:v13D3p3357d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    60. alias: usb:v103Cp1629d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    61. alias: usb:v0EB0p9071d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    62. alias: usb:v0DF6p005Cd*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    63. alias: usb:v0DF6p0052d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    64. alias: usb:v0BDAp5088d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    65. alias: usb:v0BDAp1E1Ed*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    66. alias: usb:v0B05p17BAd*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    67. alias: usb:v0846p9041d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    68. alias: usb:v07B8p8189d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    69. alias: usb:v06F8pE033d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    70. alias: usb:v050Dp1102d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    71. alias: usb:v04BBp094Cd*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    72. alias: usb:v1058p0631d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    73. alias: usb:v0BDAp317Fd*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    74. alias: usb:v0BDAp818Ad*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    75. alias: usb:v0BDAp817Ed*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    76. alias: usb:v0BDAp817Dd*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    77. alias: usb:v0BDAp817Bd*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    78. alias: usb:v0BDAp817Ad*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    79. alias: usb:v0BDAp8177d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    80. alias: usb:v0BDAp8170d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    81. alias: usb:v0BDAp8191d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    82. alias: usb:v2001p3308d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    83. alias: usb:v20F4p648Bd*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    84. alias: usb:v050Dp1004d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    85. alias: usb:v7392p7811d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    86. alias: usb:v0BDAp817Fd*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    87. alias: usb:v0BDAp8178d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    88. alias: usb:v0BDAp8176d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    89. alias: usb:v0BDApB720d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    90. alias: usb:v2357p0109d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    91. alias: usb:v2001p3319d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    92. alias: usb:v2357p0108d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    93. alias: usb:v0BDAp818Bd*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    94. alias: usb:v0BDAp0724d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    95. alias: usb:v0BDAp1724d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    96. alias: usb:v0BDAp8724d*dc*dsc*dp*icFFiscFFipFFin*
    97. depends: mac80211,usbcore
    98. retpoline: Y
    99. name: rtl8xxxu
    100. vermagic: 4.19.2-1.g8adee6e-default SMP preempt mod_unload modversions
    101. sig_id: PKCS#7
    102. signer: home:Sauerland OBS Project
    103. sig_key: 30:57:31:23:30:21:06:03:55:04:03:0C:1A:68:6F:6D:65:3A:53:61:
    104. 75:65:72:6C:61:6E:64:20:4F:42:53:20:50:72:6F:6A:65:63:74:31:
    105. 30:30:2E:06:09:2A:86:48:86:F7:0D:01:09:01:16:21:68:6F:6D:65:
    106. 3A:53:61:75:65:72:6C:61:6E:64:40:62:75:69:6C:64:2E:6F:70:65:
    107. 6E:73:75:73:65:2E:6F:72:67:02:09:00:E6:23:BB:E6:8F:CC:49:DA
    108. sig_hashalgo: sha256
    109. signature: 59:94:AD:77:1F:9B:80:92:A3:49:87:5F:9A:F3:1B:FB:75:66:05:74:
    110. 96:BD:9F:49:D1:9A:16:E6:D8:EA:8E:6C:89:4C:2D:D1:21:C2:64:88:
    111. 2B:99:48:72:E8:D8:1B:F9:B7:15:B8:DA:68:FD:E4:32:AF:88:F7:C5:
    112. 2F:89:AD:7E:85:41:18:4F:47:4B:30:9D:66:6B:8F:8A:9C:93:E0:9A:
    113. 7D:51:37:A1:09:81:C9:46:92:D2:12:55:62:1C:96:AB:F0:C8:2F:85:
    114. FB:99:A8:58:78:20:B0:E8:DE:B1:90:55:FB:E1:BE:DF:68:60:CF:D2:
    115. 41:EB:75:E5:BF:19:33:27:5D:32:0E:FF:3D:B2:09:07:64:63:9A:70:
    116. EC:1C:35:B9:CF:70:08:57:23:E6:83:85:9D:A0:FA:77:23:37:D5:D2:
    117. 9F:49:BE:3B:02:ED:9F:20:13:56:A3:B7:C8:3B:79:56:62:51:14:DC:
    118. 42:74:53:F8:C0:DE:82:50:C1:87:D6:B7:CD:F9:62:33:ED:D7:54:A2:
    119. 2C:82:ED:32:F8:C8:62:BA:43:2B:0C:DF:9E:E5:79:27:4F:22:A0:5B:
    120. 0F:3E:31:8E:1B:4A:00:68:EC:14:D5:45:89:DB:4C:6E:69:F4:65:6F:
    121. 3C:FF:F2:44:79:7B:E7:9F:90:EA:2C:D6:69:3F:19:1A
    122. parm: debug:Set debug mask (int)
    123. parm: ht40_2g:Enable HT40 support on the 2.4GHz band (bool)
    124. parm: dma_aggregation:Enable DMA packet aggregation (bool)
    125. parm: dma_agg_timeout:Set DMA aggregation timeout (range 1-127) (int)
    126. parm: dma_agg_pages:Set DMA aggregation pages (range 1-127, 0 to disable) (int)
    Alles anzeigen
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 126344 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Sauerland schrieb:

    Wenn es um diesen Stick geht, der funktioniert mit r8xxxu und der entsprechenden Firmware.
    Ich habe "damals" den neueren Stick, durch einen Älteren ersetzt (darum (damals) Bus 005 Device 008: ID 2357:0109, nun Bus 005 Device 007: ID 2357:0107). Aber, ob man es glaubt oder nicht, das selbe Problem, die Router usw. wurden angezeigt, aber die Verbindung klappte nicht.
    Ich konnte eine Live Version von OpenSuse Leap 15 benutzten, oder ..., aber ins Netz, bin Ich nie gekommen. Erst nachdem Ich r8xxxu " entfernt habe(z.B. Blacklist).

    Das Problem wurde schon früher angesprochen, auch wenn es im Link über einen WLAN Drucker ging, aber das WLAN ging Allgemein nicht.
    (Das Drucker Problem ist gelöst, habe den Drucker über einen WLAN Verstärker (Repeater) eingebunden.)

    Für den Inhalt des Beitrages 126362 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: DariusBrewka