NFS-Client: Unterschiedliches Verhalten Leap 15.1 und Tumbleweed (Tumbleweed mit Problemen)

Hinweis: In dem Thema NFS-Client: Unterschiedliches Verhalten Leap 15.1 und Tumbleweed (Tumbleweed mit Problemen) gibt es 39 Antworten auf 4 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Hallo,


    ich habe ein Problem mit NFS. Bin kein Neueinsteiger (aber auch kein super Experte) und betreibe NFS schon seit Jahren.


    Mein Setup:
    - avahi auf allen Rechnern installiert und aktiviert
    - NFS server und client auf allen Rechnern installiert
    - Firewalls sind alle gleich konfiguriert
    - alle Systeme auf dem neuesten Stand


    NFS- Server
    openSUSE Leap 15.1
    Rechnername: linux-multimedia (linux-multimedia.local)
    User-name: multimedia
    NFS-Export: /home/multimedia


    NFS-Client I + II
    NFS client I:
    - openSUSE Leap 15.1
    - /etc/fstab: linux-multimedia.local:/home/multimedia /mnt/linux-multimedia/home/multimedia nfs users,noauto,nfsvers=4 0 0
    ==> NFS Verzeichnis wird komplett problemlos gemounted :)


    NFS client II:
    - openSUSE Tumbleweed
    - /etc/fstab: linux-multimedia.local:/home/multimedia /mnt/linux-multimedia/home/multimedia nfs users,noauto,nfsvers=4 0 0
    - showmount -e linux-multimedia.local ergibt /home/multimedia * :thumbsup:
    ==> NFS Verzeichnis wird nicht gemounted :smilie_pc_057:


    Also, da der NFS-Client I (mit Leap 15.1) vollkommen problemlos funktioniert, kann ich davon ausgehen, dass der NFS-Server (mit Leap 15.1) funktioniert und alles korrekt (inkl. Firewall) konfiguriert ist.
    Der NFS-Client II (mit Tumbleweed) ist absolut identisch konfiguriert - aber das NFS Verzeichnis wird nicht gemounted.



    Bin mit meinem Latein am Ende. Ich bin aber noch nicht soweit, einen Bugreport zu schreiben, da ich glaube, es liegt an mir. Kann mir eventuell jemand helfen?

  • Um Schreibfehler auszuschließen, poste mal von dem Tumbleweed Rechner:

    Code
    cat /etc/fstab
    Code
    ls -al /mnt/linux-multimedia/home/multimedia/


    Benutze Code-Tags, Link hier unter diesem Text.

  • Code
    linux-sebastian:/home/sebastian # cat /etc/fstab
    UUID=d8f0c4a4-a274-4654-a3a4-561777bd9c64 swap swap defaults 0 0
    UUID=46dfafac-fbe2-48eb-b037-156c4bb3d053 / ext4 acl,user_xattr 1 1
    UUID=8c67e208-4533-4e3e-a29a-6736d5fe8992 /home ext4 acl,user_xattr 1 2
    UUID=95e6c316-096a-4b3c-b2f6-d9b1df9e4317 /mnt/linux-sebastian_hdd_internal ext4 defaults 1 2
    tmpfs /tmp tmpfs nosuid 0 0
    linux-multimedia.local:/home/multimedia /mnt/linux-multimedia/home/multimedia nfs users,noauto,nfsvers=4 0 0
    linux-sebastian:/home/sebastian #
  • Code
    linux-sebastian:/home/sebastian # ls -al /mnt/linux-multimedia/home/multimedia/
    insgesamt 8
    drwxr-xr-x 2 root root 4096 15. Mai 2018 .
    drwxr-xr-x 3 root root 4096 15. Mai 2018 ..
  • Bei der fstab sehe ich eigentlich keine Probleme.
    Und bei zweiten Posting: Hier würde man jetzt das Verzeichnis vom Server /home/multimedia erwarten. Leider Fehlanzeige.

  • Wenn mount -a ausgeführt --> keine Änderung