Cherry ST 2000 Smartcard

Hinweis: In dem Thema Cherry ST 2000 Smartcard gibt es 22 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Das Problem ist jetzt hinsichtlich des Readers gelöst: Policykit lässt einen nur an den Reader heran, wenn man vor der Systemkonsole sitzt.
    Das ist zwar eine sinnvolle Defaulteinstellung, führt aber zu Missverständnissen, wenn man wie ich fast nur via ssh auf die Rechner zugreift, auf
    denen man gerade etwas installiert. Jetzt darf ich mir die Wirbelsäule verdrehen, um zu schauen, wie man in den Firefox ein PKCS#11-Modul
    hineinbekommt.
    Jedenfalls vielen Dank für Eure Mühe.

  • Hm, jetzt habe ich meine Nutzerkennung auch noch mit der Gruppe scard versehen - aber: Nur root sieht den Kartenlser.
    Hat noch jemand eine Idee?


    Ja, hättest du mal nicht am falschen Ende gespart und besser einen cyberJack gekauft ;-) Kleiner Scherz.


    Im Ernst, bei den cyberJack ist eine UDEV Regel beim Treiber dabei, ich paste die mal rein. Musst du nur die USB IDs alle ändern, müsste dir eigenltich auch helfen, die Regel ist dann unter /usr/lib/udev/rules.d/40-cyberjack.rules abgespeichert.


    Hier die udev rule



  • Hallo,


    das Problem liegt nur daran, dass der Zugriff als Nutzer nur funktioniert, wenn man direkt am Rechner und nicht über ssh arbeitet.
    Nichtsdestotrotz nutzt diese Erkenntnis nichts, da sich Probleme mit dem Firefox ergeben, die eventuell auf einen 11 Jahre alten
    Bug zurückgehen oder es funktioniert bei der PIN-Eingabe etwas nicht. Derzeit habe ich keine Muße, das näher zu Testen.


    MfG