Installation mit kompletter Verschlüsselung - Boot hängt in GRUB fest

Hinweis: In dem Thema Installation mit kompletter Verschlüsselung - Boot hängt in GRUB fest gibt es 13 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Also ich für meinen Teil würde immer das ganze System verschlüsseln und nicht nur die /home-Partition.

    Der TE will ja auch alles verschlüsseln.


    Ansonsten halte ich es mit Aufwand und Nutzen.

    Daten aus den verschlüsselten Partitionen auf die unverschlüsselten Partitionen ausgelagert werden

    Irgendwelche Nachrichtendienste interessieren sich nicht für mich. Da bin ich mir sicher.

    Sollte ich meinen Laptop verlieren, oder meinetwegen auch einer meiner Desktops entwendet werden, wird der Finder/Dieb bestimmt nicht in irgendwelchen Logs suchen.

    Dazu sind die allermeisten doch überhaupt nicht in der Lage! Die spielen Wndows10 drauf und fertig.


    Was ich verhindern will ist, dass ein unberechtigter auf den Einschaltknopf des Rechners drückt, dieser bis in mein home hochfährt und jeder durch "Herumklicken" meine Daten sieht.


    Bei einem Firmenrechner mit vielleicht per Gesetz zu schützenden Kundendaten sieht das schon anders aus.

    Ich wollte den TE ja nicht abraten sein gesamtes System komplett zu verschlüsseln. Habe ich auch nicht.


    Früher hatte ich auch eine Komplettverschlüsselung.

    Heute nur noch /home.

    Die meisten (bestimmt 99%) meiner Daten (auch temporäre) sind in meinem home.

    Das Systemweite /tmp wird beim Herunterfahren automatisch gelöscht.

    Über eventuelle Dateifragmente mache ich mir keine Sorgen! Die nützen niemandem etwas.


    Mir reicht ein verschlüsseltes /home.

    Dabei ist nicht einmal das Passwort besonders lang. ;-)

    (Allerdings auch nicht 1234)

    Für den Inhalt des Beitrages 286977 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Juliane

  • Mir reicht ein verschlüsseltes /home.

    Ich habe das auch mal eine Zeit lang gemacht, aber während meiner Lernphase mit Arch-Linux, habe ich mir das dann irgendwann abgewöhnt und seit dem benutze ich die Vollverschlüsselung, wenn ich ein System verschlüsseln möchte.


    Ansonsten halte ich es mit Aufwand und Nutzen.

    Das ist richtig... Jeder sollte selber einschätzen, was für ihn wichtiger ist, bei der Konfiguration des eigenen oder anderen Systems. :)

    Linux ... läuft, läuft, läuft und läuft. :thumbup::)

    Für den Inhalt des Beitrages 286978 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: cryinkfly

  • Hallo Juliane,


    ich muss mich erst mal berichtigen, ich hatte das System bereits nochmal installiert, und bin nicht nach der Anleitung vorgegangen. Habe nun leap 15.2 auf einer SSD, und einer verschlüsselten btrf partition.


    Der Installationspunkt ist mir aufgefallen 8o danke!