[Gelöst]Avast Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema [Gelöst]Avast Problem gibt es 7 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • [Gelöst]Avast Problem

    hallo leute,

    ich bin vor kurzem von openSUSE 11.4 auf openSUSE 12.1 umgestiegen. was so weit ganz gut lief. es gibt nur zwei Probleme.
    gestern habe ich mir avast home installiert, beim starten der software kommt es zur folgenden Fehlermeldung:

    Quellcode

    1. "an error occured in avast engine das argument ist ungültig


    Diese problem konnte ich teilweise lösen durch das Konsolen Kommando:

    Quellcode

    1. sysctl -w kernel.shmmax=100000000


    Nach dem Neustart besteht das Problem allerdings weiterhin.
    Zu diesem Zweck soll in datei sysctl.conder der Befehl:

    Quellcode

    1. kernel.shmmax=100000000

    eingefügt werden.
    Leider ist nach einem Neustart das Problem wieder da.
    Vielleicht habe ich den befehl in eine falche zeile eingefügt, weiß jemand einen rat.

    danny

    // Edit: Bitte wähle in Zukunft einen sinnvolleren Titel, und achte (wenn möglich)
    // ein wenig mehr auf die deutsche Rechtschreibung.

    // Und benutze bitte die Code-Tags, so wie ich sie jetzt verwendet habe.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von LusH () aus folgendem Grund: Überschrift leslicher Tags Text ausbessern Raute

    Für den Inhalt des Beitrages 42224 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: bluetec2080



  • Hallo,

    ich bin auf den oben genannten Link und habe den Eintrag "echo 128000000 >/proc/sys/kernel/shmmax" in die Datei boot.local eingefügt, dass hat leider auch nichts gebracht. Für weitere Hilfe, wäre ich sehr dankbar.

    danny

    Für den Inhalt des Beitrages 42246 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: bluetec2080

  • Poste mal bitte die ausgabe des folgenden Befehls:

    Quellcode

    1. cat /etc/init.d/boot.local

    Hast du deine vorherigen Änderungen wieder rückgängig gemacht? Wenn nicht hol das nach.

    LG

    Helen South on opensuse-marketing Mailinglist schrieb:

    What was that you were saying about Linux being a headache?
    Sorry, I couldn't hear you over the sound of openSUSE being awesome.

    Für den Inhalt des Beitrages 42247 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tux93

  • tux93 schrieb:

    Poste mal bitte die ausgabe des folgenden Befehls:

    Quellcode

    1. cat /etc/init.d/boot.local

    Hast du deine vorherigen Änderungen wieder rückgängig gemacht? Wenn nicht hol das nach.

    LG


    hier der Inhalt.

    # /etc/init.d/boot.local
    #
    # /etc/init.d/boot.local/echo 128000000 >/proc/sys/kernel/shmmax

    Für den Inhalt des Beitrages 42249 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: bluetec2080

  • Das nennt man dann Copy and paste ohne Sinn und Verstand, oder ohne Grips und Hirn :D

    Der Inhalt soll so aussehen:

    Quellcode

    1. #! /bin/sh
    2. #
    3. # Copyright (c) 2002 SuSE Linux AG Nuernberg, Germany. All rights reserved.
    4. #
    5. # Author: Werner Fink, 1996
    6. # Burchard Steinbild, 1996
    7. #
    8. # /etc/init.d/boot.local
    9. #
    10. # script with local commands to be executed from init on system startup
    11. #
    12. # Here you should add things, that should happen directly after booting
    13. # before we're going to the first run level.
    14. #
    15. echo 128000000 >/proc/sys/kernel/shmmax
    Alles anzeigen


    Edit: Achte darauf, dass kein Rautenzeichen vor dem Befehl steht wie es eben oben der Fall war

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von thomas23 ()

    Für den Inhalt des Beitrages 42250 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: thomas23

  • avast home

    thomas23 schrieb:

    Das nennt man dann Copy and paste ohne Sinn und Verstand, oder ohne Grips und Hirn :D

    Der Inhalt soll so aussehen:

    Quellcode

    1. #! /bin/sh
    2. #
    3. # Copyright (c) 2002 SuSE Linux AG Nuernberg, Germany. All rights reserved.
    4. #
    5. # Author: Werner Fink, 1996
    6. # Burchard Steinbild, 1996
    7. #
    8. # /etc/init.d/boot.local
    9. #
    10. # script with local commands to be executed from init on system startup
    11. #
    12. # Here you should add things, that should happen directly after booting
    13. # before we're going to the first run level.
    14. #
    15. echo 128000000 >/proc/sys/kernel/shmmax
    Alles anzeigen


    Edit: Achte darauf, dass kein Rautenzeichen vor dem Befehl steht wie es eben oben der Fall war


    Hallo und vielen Dank,

    da probiere ich nun seit 5 Stunden rum und die Lösung lag fast vor mir. das Rautezeichen hat den Befehl blockiert.
    Ich bin ja auch noch Anänger, was Suse angeht, fg.

    Danny :smilie_pc_057:

    Für den Inhalt des Beitrages 42251 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: bluetec2080