Beiträge von Zebix

    Hallo Freitag,

    ich benutze Telegramm auch in KDE unter Leap15.2

    Bei mir startet es nicht automatisch. Nur wenn ich es einmal gestartet habe ist unten rechts in der Kontroll-Leiste noch der Button von Telegramm

    mit der Anzahl der ungelesenen Nachrichten aktiv. Solange der Button aktiviert ist erhält's du bei Neueingängen von Nachrichten eine kurze Meldung.

    Wenn dich diese Nachrichten stören, kannst du die Einstellung mit einem Rechtsklick der Maus auf den Button ändern.

    Ich sehe zwar alle Dateien im Client, kann aber vom Client aus keine Dateien auf dem Server abspeichern.
    Auf dem Server habe ich mit chmod und chown für alle Dateien die Freigabe und Berechtigungen vergeben.
    Befehle wurden ausgeführt ohne Fehlermeldung
    Berechtigung für Ordner: drwxrwxrwx
    Berechtigung für Dateien: -rwxrwxrwx

    Hab ihr eine Idee wieso ich keine Daten speichern kann vom Client auf dem Server?

    Hab' ich es jetzt richtig gemacht?
    Zebix-10=Server
    Zebix-40=Client



    Also wurde alles was in der /etc/fstab steht gemountet - falls noch nicht geschehen.

    Deshalb habe ich auch wie gewünscht den oben zitierten Befahl auch so angegeben wie er da steht. Das er unvollständig war wusste ich nicht.

    Ok, hier poste ich die vom Client noch den /etc/fstab



    Code
    /etc/fstab
    -bash: /etc/fstab: Permission denied

    Außerdem ist leider in dem Zusammenhang noch ein Problem aufgetaucht:
    Ich sehe zwar alle Dateien im Client, kann aber vom Client aus keine Dateien auf dem Server abspeichern.
    Auf dem Server habe ich mit chmod und chown für alle Dateien die Freigabe und Berechtigungen vergeben.
    Befehle wurden ausgeführt ohne Fehlermeldung
    Berechtigung für Ordner: drwxrwxrwx
    Berechtigung für Dateien: -rwxrwxrwx

    Kann sein, aber bei einem Neustart bootet der Computer alles noch mal von Grund auf neu wenn etwas vergessen wurde zu starten.
    Ich bin eigentlich nur Linux-Nutzer und kenne mich nur sehr wenig mit der Interna von Linux aus. Eine Handvoll Shell-Befehle und die Bedienung von YaST.
    Das war's schon. Deswegen wenn es kompliziert wird muss ich passen und mir bei euch Hilfe holen.
    Ich habe mir nochmal den Ablauf der Installation eines NFS-Server dokumentiert.
    Ich hänge die Datei mal unten ein, könnt ja mal drüber seh'n ob ich nicht vergessen habe.
    Nochmals Vielen Dank

    Hallo Leute, ich weis nicht was es war! Ich habe den Server einfach mal neu gestartet und noch einmal den Befehl mount -a auf dem client ausgeführt und es hat geklappt.
    Ich kann vom Client auf den Server zugreifen.
    Also alles gut.
    Vielen Dank für eure Engelsgeduld und ihr bekommt auch beide ein like von mir, wenn ihr mir noch sagt wo ich das machen kann.
    Gruß Zebix

    Und weshalb trägst du es im 2. Screenshot nicht per Hand ein?


    Die Meldung mit dem nicht gefundenen Server ignoriere ich hier auch geflissentlich, alles per Hand rein und es funzt.

    Ja, eintragen kann man die Daten von Hand und abspeichern auch, aber zugreifen kann man nicht, weil der Firewall nicht funktioniert.