Beiträge von Der Schaer

    Nach vergeblichen Versuchen, den Touchscreen eines IdeaPad unter KDE zum laufen zu bringen habe ich jetzt Gnome installiert. Läuft eigentlich auch out of the Box ganz zufriedenstellend. Ich habe jetzt im Anmeldebildschirm insgesamt 4 Varianten von Gnome zu Auswahl:

    Gnome Classic

    Gnome Xorg

    Gnome

    ...

    ...

    ...

    Gnome

    Bei Gnome Xorg und Gnome (aus dem ersten "Block") ist alles perfekt was Touchpad und Touchscreen angeht, aber es gibt irgendwas das "bremst" das System. Aufgefallen ist es, weil Videos ruckelnd dargestellt werden. Bei dem in der Auswahl "einzeln stehenden" Gnome läuft alles flüssig, aber die Bedienung mit Touchpad und -screen ist anders. Es gab keinen Rechtsklick beim Touchpad. Das konnte ich beheben, indem ich:


    org.gnome.desktop.peripherals.touchpad click-method


    von fingers auf area geändert habe. Jetzt würde ich gerne noch das sich die Anwendungen und Ordner auf dem Desktop durch antippen öffnen lassen. Bei Gnome Xorg und Gnome (aus dem ersten "Block") funktioniert das. Bei den anderen Varianten seltsamerweise nicht.

    OS Leap 15.2

    Kernel stable, also 5.9.x

    Lenovo Ideapd C340-15-IIL

    Touchscreen

    Wacom HID 51C9 wird aber von Gnome nicht erkannt. Bei KDE nur mit X11.

    Hallo zusammen,

    nach viele Stunden mit versuchen, rumprobieren und recherchieren musste ich einsehen, dass Touchscreen auf Linux, wenn überhaupt, nur mit Gnome brauchbar umzusetzen ist. Also habe ich in den suaren Apfel gebissen und hab, das von mir ungeliebte Gnome installiert. Damit hat sich das Thema erledigt.

    Hallo zusammen, ich habe hier sehr seltsames Verhalten meines Touchscreen unter KDE Plasma. Als OS ist Leap 15.2 installiert. Es handelt sich um ein Lenovo ideapad C340-15-IIL. Der Touchscreen wird als Wacom HID 51C9 erkannt. Er funktioniert auch, also der Mauszeiger folgt dem Finger, und reagiert in Anwendungen auf das Tippen wie bei einem Klick mit der linken Maustaste, auch scrollen und Größenänderungen funktionieren. Aber Plasma selbst reagiert nicht auf das tippen. In der Kontrollleiste passiert rein gar nichts, das Anwendungsmenü öffnet sich nicht, Programme wechseln geht nicht, und auch im Sytemabschnitt funktioniert nichts. Auf der Arbeitsfläche werden icons zwar durch antippen markiert, aber sonst passiert nichts. Und bei jedem Tippen wird am oberen Bildschirmrand ein kleine Leiste eingeblendet mit den Schaltflächen "Miniprogramm hinzufügen", "Aktivitäten" und "Arbeitsfläche einrichten". Die Leiste lässt sich nur mit Maus oder Touchpad schliessen. Das ganze ist aber nur unter X11 so. Wenn ich Wayland, oder Wayland Full wähle funktionieren die Tippaktionen, und das obwohl dort der Touchscreen, laut Anzeige, nicht erkannt wird, dort steht nur das die Funktion nicht unterstützt wird. Nur leider hilft das auch nicht wirklich. Bei Wayland Full starten einige Anwendungen nicht, scheidet also aus. Unter Wayland ist das Problem, daß sich die Bildschirmausrichtung nicht ändern lässt, daß ist aber nötig, da das Gerät 360 Grad Schaniere hat. Womit ich beim nächsten, aber nicht so dringendem Problem wäre, dem automatischen Anpassen der Bilschirmausrichtung. Aber dafür starte ich dann noch einen neuen Thread, wenn das Touchproblem gelöst ist. iio-sensor-proxy ist installiert.

    Zusammenfassung: Ich suche eine Lösung die entweder das "Tippproblem" unter X11 oder das Rotationsproblem unter Wayland behebt.


    Danke schonmal im Voraus.