[gelöst] Keine WLAN-Verbinung (13.1)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema [gelöst] Keine WLAN-Verbinung (13.1) gibt es 21 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • [gelöst] Keine WLAN-Verbinung (13.1)

    Hallo miteinander
    Ich habe den - zugegeben gewagten - Entscheid getroffen, mir als Experimental-PC ein Billig-Teil von Medion zu holen. Soweit hat auch alles geklappt.

    Nun kämpfe ich aber noch mit der WLAN-Verbindung unter openSuse 13.1/KDE.

    Meiner Meinung nach wurde die Karte (On-board USB-Bridge) erkannt und mittels YaST konfiguriert. Das Analyseprogramm collectNWDataGUI meldet Gegenteiliges, doch ich wüsste nicht, was ich noch wo anpassen soll... so viel gibt's ja da auch nicht einzustellen.

    Spiele langsam mit dem Gedanken eine "anständige" WLAN-Karte zu besorgen. Mit dem "Standard-OS" Win8 hat's jedoch geklappt..


    collectNWData Output

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von darkchanter () aus folgendem Grund: Brauchte letztendlich nur ein Update - peinlich, aber woher soll ich das wissen ohne Internet?

    Für den Inhalt des Beitrages 69995 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: darkchanter

  • Laut der Ausgabe wird das Wlan erkannt

    22: USB 00.0: 0282 WLAN controller
    Model: "Realtek 802.11n WLAN Adapter"
    Vendor: usb 0x0bda "Realtek Semiconductor Corp."
    Device: usb 0x8176 "802.11n WLAN Adapter"
    Driver: "rtl8192cu"
    Driver Modules: "rtl8192cu"
    Device File: wlp0s20u3u3
    Link detected: no
    Driver Status: rtl8192cu is active
    Driver Activation Cmd: "modprobe rtl8192cu"


    Was mir allerdings auffällt

    wpa_supplicant:YES networkmanager:NO nm-applet:NO


    Hast du das Wlan per ifup oder mit dem Networkmanager eingerichtet?

    Für den Inhalt des Beitrages 69996 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: D_Dau

  • Läuft das Wlan mit Verschlüsselung?

    wlp0s20u3u3 IEEE 802.11bgn ESSID:off/any
    Mode:Managed Access Point: Not-Associated Tx-Power=20 dBm
    Retry long limit:7 RTS thr=2347 B Fragment thr:off
    Encryption key:off
    Power Management:off

    Für den Inhalt des Beitrages 69998 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: D_Dau

  • ja, WPA2-PSK [AES] mit Passphrase.
    habe im linux/kde (jetzt nochmal auf Network Connection gewechselt) "WPA/WPA2 Personal" ausgewählt und das Passwort hinterlegt (zuvor schon im ifup)

    Was mir auffällt: Nach config im KDE Manager steht kurz "connected" dann wieder nicht mehr - als würde ihn der AP rauswerfen...aber die Daten sind korrekt.

    Für den Inhalt des Beitrages 70000 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: darkchanter

  • Das klingt nach fehlendem oder falschem Passwort.

    darkchanter schrieb:

    Was mir auffällt: Nach config im KDE Manager steht kurz "connected" dann wieder nicht mehr - als würde ihn der AP rauswerfen...aber die Daten sind korrekt.


    Digitale Brieftasche ausschalten. Das ist bei mir immer so.
    Im Wurst-Käse-Fall muß ich dann gefühlte "17000" Paßwörter ändern.

    Wenn der Netzwerkmanager nicht angezeigt wird,
    rechte Maustaste auf den Systemabschnitt der Kontrolleiste -
    Miniprogramme entsperren - Netzwerkverwaltung aktivieren -
    Miniprogramme sperren nicht vergessen

    Linke Maustaste auf das Netzwerksymbol im Systemabschnitt der Kontrolleiste
    - Verbindungen verwalten - Drahtlos - Drathlos Sicherheit - Passwort anzeigen

    Bei der ersten Verbindung hat es Erfolg gebracht, näher an den Router zu gehen.
    Das kann aber Zufall gewesen sein.

    Für den Inhalt des Beitrages 70001 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Kanonentux

  • Also ich versteh das langsam nicht mehr. Oder anders gesagt, kann es sein, dass der Treiber alles andere als ideal ist?

    Kurzes Update - Erfolg aus Geisterhand(!) - aber mit Einschränkungen:
    • Betrieb jetzt im Modus KDE/Network Manager
    • Wallet (Brieftasche) ausgeschalten (hatte ich schon vorher deaktiviert)
    • AUFFALLEND: Signalstärke teilweise sehr schlecht (10% aktuell 77%)
    • Nach mehreren Versuchen kam er jetzt über den Status/Schritt "configuring/waiting for authorization/setting ip adress" hinaus
    • Verbindung ist EXTREM langsan und instabil (geht wieder verloren)
    • Password geht auch wieder verloren (neue Eingabe erforderlich, trotz "save" flag)
    Es läuft nun also eher schlecht als recht. Theoretisch besser als gar keine Verbindung, aber sie ist faktisch unbrauchbar.

    Daher meine (einzige) Schlussfolgerung: Ist diese "Karte" (on-board chip) bzw. der Treiber einfach nicht "linux-tauglich"? Unter dem Standard-OS Win8 lief es eigentlich ganz gut. Gleiche Position von PC und AP...

    Für den Inhalt des Beitrages 70002 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: darkchanter

  • Meine Erfahrungen mit Wlan Chip sind:

    Entweder sie funktionieren oder sie funktionieren gar nicht.
    Ich erinnere mich an einen Wlan Chip einer israelischen Firma.
    Dort habe ich wirklich aufgegeben. Es kann aber sein, daß er
    mit einem modernen Kernel und Firmware heute funktioniert.

    Ich würde an Deiner Stelle jetzt in Yast alle Netzwerkkonfigurationen
    löschen. Im Yast auf Netzwerkmanager umschalten und im
    Netzwerkmanager vom Kde alles entfernen und neu einstellen.
    Ich denke Bei Deinen Konsolen-Befehlen ist ein Fehler passiert,
    oder Dein Netzwerk möchte nur noch einmal von Dir neu
    konfiguriert werden.

    Edit:
    Kurz vor dem Erscheinen von 13.1 habe ich einen Wlan Chip
    auf 12.3 mit dem Kernel von 13.1 zum Laufen gebracht.

    Für den Inhalt des Beitrages 70003 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Kanonentux

  • Die Wlan-Chips mit diesem Treiber haben schon immer etwas mehr Probleme bereitet:
    Driver: "rtl8192cu"
    Driver Modules: "rtl8192cu"


    Der Treiber wird übrigens per Reverse-Engeneering erstellt.

    Zur Info:
    Du solltest keinen paste-Server benutzen, dort werden die Daten irgendwann gelöscht.
    Besser wäre es, die Datei als Anhang hier zu posten.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 70007 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland