FAT 32 Formatierter USB-Stick wird unter Windows 7 nicht erkannt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema FAT 32 Formatierter USB-Stick wird unter Windows 7 nicht erkannt gibt es 20 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Berichtigung schrieb:

    Na dann halt nicht.
    Siehe Beitrag Nr. 8

    @synonymousdark

    Stick ab, Konsole öffnen, als root:

    Quellcode

    1. journalctl -f

    Stick anstecken und die neu hinzugekommen Meldungen posten.

    Ebenso die Ausgabe von:

    Quellcode

    1. fdisk -l
    Und bitte nicht kürzen, wie in deinem obigen Beispiel.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 96145 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Ursachenforschung wie Vorredner.

    Für Problemlösung empfehle ich gparted, evtl. Partitionstabelle löschen und neu schreiben (Menü oben):

    Quellcode

    1. zypper in gparted

    Für den Inhalt des Beitrages 96147 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Jana

  • Oder unter KDE mit "partitionmanager" im Menü "Gerät" eine neue Partitionstabelle (MS-DOS oder GPT) erstellen lassen und eine neue Partition erstellen.

    Für den Inhalt des Beitrages 96154 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: KosstAmojan

  • journalctl -f

    Quellcode

    1. Jun 17 17:59:16 linux-niql su[4623]: (to root) rick on pts/0
    2. Jun 17 17:59:16 linux-niql su[4623]: pam_unix(su:session): session opened for user root by rick(uid=1000)
    3. Jun 17 17:59:44 linux-niql kernel: usb 1-1: new high-speed USB device number 10 using ehci-pci
    4. Jun 17 17:59:44 linux-niql kernel: usb 1-1: New USB device found, idVendor=090c, idProduct=1000
    5. Jun 17 17:59:44 linux-niql kernel: usb 1-1: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=3
    6. Jun 17 17:59:44 linux-niql kernel: usb 1-1: SerialNumber: 12061160001706
    7. Jun 17 17:59:44 linux-niql kernel: usb-storage 1-1:1.0: USB Mass Storage device detected
    8. Jun 17 17:59:44 linux-niql kernel: scsi host11: usb-storage 1-1:1.0
    9. Jun 17 17:59:44 linux-niql mtp-probe[4661]: checking bus 1, device 10: "/sys/devices/pci0000:00/0000:00:0b.0/usb1/1-1"
    10. Jun 17 17:59:44 linux-niql mtp-probe[4661]: bus: 1, device: 10 was not an MTP device
    11. Jun 17 17:59:46 linux-niql kernel: scsi 11:0:0:0: Direct-Access PQ: 0 ANSI: 4
    12. Jun 17 17:59:46 linux-niql kernel: sd 11:0:0:0: Attached scsi generic sg2 type 0
    13. Jun 17 17:59:46 linux-niql kernel: sd 11:0:0:0: [sdb] 62259200 512-byte logical blocks: (31.9 GB/29.7 GiB)
    14. Jun 17 17:59:46 linux-niql kernel: sd 11:0:0:0: [sdb] Write Protect is off
    15. Jun 17 17:59:46 linux-niql kernel: sd 11:0:0:0: [sdb] Mode Sense: 43 00 00 00
    16. Jun 17 17:59:46 linux-niql kernel: sd 11:0:0:0: [sdb] No Caching mode page found
    17. Jun 17 17:59:46 linux-niql kernel: sd 11:0:0:0: [sdb] Assuming drive cache: write through
    18. Jun 17 17:59:46 linux-niql kernel: sdb: sdb1
    19. Jun 17 17:59:46 linux-niql kernel: sd 11:0:0:0: [sdb] Attached SCSI removable disk
    20. Jun 17 18:00:01 linux-niql cron[4674]: pam_unix(crond:session): session opened for user root by (uid=0)
    21. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[1]: Starting user-0.slice.
    22. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[1]: Created slice user-0.slice.
    23. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[1]: Starting User Manager for UID 0...
    24. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: pam_unix(systemd-user:session): session opened for user root by (uid=0)
    25. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[1]: Starting Session 8 of user root.
    26. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[1]: Started Session 8 of user root.
    27. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Starting Paths.
    28. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Reached target Paths.
    29. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Starting Timers.
    30. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Reached target Timers.
    31. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Starting Sockets.
    32. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Reached target Sockets.
    33. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Starting Basic System.
    34. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Reached target Basic System.
    35. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Starting Default.
    36. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Reached target Default.
    37. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Startup finished in 17ms.
    38. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[1]: Started User Manager for UID 0.
    39. Jun 17 18:00:01 linux-niql CRON[4674]: pam_unix(crond:session): session closed for user root
    40. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[1]: Stopping User Manager for UID 0...
    41. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Stopping Default.
    42. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Stopped target Default.
    43. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Stopping Basic System.
    44. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Stopped target Basic System.
    45. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Stopping Paths.
    46. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Stopped target Paths.
    47. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Stopping Timers.
    48. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Stopped target Timers.
    49. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Stopping Sockets.
    50. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Stopped target Sockets.
    51. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Starting Shutdown.
    52. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Reached target Shutdown.
    53. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Starting Exit the Session...
    54. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4675]: Received SIGRTMIN+24 from PID 4708 (kill).
    55. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[4676]: pam_unix(systemd-user:session): session closed for user root
    56. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[1]: Stopped User Manager for UID 0.
    57. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[1]: Stopping user-0.slice.
    58. Jun 17 18:00:01 linux-niql systemd[1]: Removed slice user-0.slice.
    Alles anzeigen

    Ab Zeile 16. Fehler in ROT



    fdisk -l

    Quellcode

    1. Festplatte /dev/sda: 75 GiB, 80530636800 Bytes, 157286400 Sektoren
    2. Einheiten: Sektoren von 1 * 512 = 512 BytesSektorgröße (logisch/physikalisch): 512 Bytes / 512 Bytes
    3. E/A-Größe (minimal/optimal): 512 Bytes / 512 Bytes
    4. Festplattenbezeichnungstyp: dos
    5. Festplattenbezeichner: 0x0008e575
    6. Device Boot Start End Sectors Size Id Type
    7. /dev/sda1 2048 4208639 4206592 2G 82 Linux swap / Solaris
    8. /dev/sda2 * 4208640 65914879 61706240 29,4G 83 Linux
    9. /dev/sda3 65914880 157286399 91371520 43,6G 83 Linux
    10. Festplatte /dev/sdb: 29,7 GiB, 31876710400 Bytes, 62259200 Sektoren
    11. Einheiten: Sektoren von 1 * 512 = 512 BytesSektorgröße (logisch/physikalisch): 512 Bytes / 512 Bytes
    12. E/A-Größe (minimal/optimal): 512 Bytes / 512 Bytes
    13. Festplattenbezeichnungstyp: dos
    14. Festplattenbezeichner: 0x0004c580
    15. Device Boot Start End Sectors Size Id Type
    16. /dev/sdb1 2048 62259199 62257152 29,7G b W95 FAT32
    Alles anzeigen

    Für den Inhalt des Beitrages 96163 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: synonymousdark

  • Sauerland schrieb:

    Berichtigung schrieb:

    Na dann halt nicht.
    Siehe Beitrag Nr. 8
    Der Beitrag wurde nachträglich um das Ergebnis ergänzt.

    Wenn man einem Post mitliest, so liest man ihn nicht jedesmal von vorne, oder guckt, ob vorherige Posts nachträglich geändert wurden.

    Das nachträgliche Einfügen von Informationen ist auch der falsche Gebrauch eines Forums. Das führt schnell zu Brüchen in Logik und Kausalität.
    Änderungen sind auf Korrekturen zu beschränken.

    Aus gutem Grund weisen viele Forenregel darauf explizit hin.

    Den Hinweis, dass die geforderte Antwort doch gepostet worden wäre, gebe ich einfach an den Threadersteller weiter mit der Mahnung etwas mehr Sorgfalt an den Tag zu legen und gemäß Forenetikette zu posten.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 96165 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • fdisk -l /media/sdb oder so aehnlich, mal man fdisk schauen! Deine FP interessiert nicht.
    Fehlersuche mit Linux erscheint mir wenig sinnvoll, dort funktioniert doch alles, Fehler tritt nur unter Windows auf?!
    Dort gibt es auch Pruefprogramme, mal googeln!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jana ()

    Für den Inhalt des Beitrages 96166 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Jana

  • Jana schrieb:

    Deine FP interessiert nicht.
    Wollte hier jemand haben, dann mach ich auch diese Angabe ;)

    Jana schrieb:

    Fehlersuche mit Linux erscheint mir wenig sinnvoll, dort funktioniert doch alles, Fehler tritt nur unter Windows auf?!
    Dort gibt es auch Pruefprogramme, mal googeln!
    Ja, leider. Obwhol FAT32 bei allen Systemen WIndows,Linux, Mac funktionieren sollte.
    In meinem Fall unter Windows gerade nicht.

    Für den Inhalt des Beitrages 96168 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: synonymousdark

  • Oh shit, ich habe das Fenster nicht aufgeklappt, war ja Leerzeile bei mir. Unten steht sdb, sorry, alles bestens.
    Kannst ja mal fsck Reparaturversuch machen, dazu man fsck sichten. Oder:
    Dateisystemcheck › Wiki › ubuntuusers.de
    Festplatten Problembehebung › Wiki › ubuntuusers.
    Dann hilft nur noch die Keule mit Neupartitionierung, wie oben beschrieben. Oder du partitioniert den Stick gleich unter Windows.
    Windows: USB Stick formatieren

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Jana ()

    Für den Inhalt des Beitrages 96170 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Jana

www.cyberport.de