Drucker

Hinweis: In dem Thema Drucker gibt es 23 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Poste als User ausgeführt:

    Quellcode

    1. groups



    Sowie als root ausgeführt und an einen Beitrag als Textfile angehängt:

    Quellcode

    1. cat /etc/cups/cupsd.conf

    Sowie:

    Quellcode

    1. ls -al /usr/bin/lp
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 113960 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Auf einem PC habe ich bis zu 4 User eingerichtet.
    Die Gruppe lp existiert, aber keiner der User gehört dieser Gruppe an.
    Alle können drucken.

    Es ist aber mit CUPS möglich, nur bestimmten System-Usern das Drucken zu erlauben.
    Das hat dann aber nichts mit den Rechten der User im Linux-System zu tun.
    Nur CUPS weiß wer drucken darf (User A und B) und wer nicht (User C und D).
    Nur wie genau kann ich diese Woche nicht sagen, denn ich habe hier keinen Zugriff auf meinen Drucker.
    ...??? Grübel, grübel, ich meine das war so. Irgendwie. Da bei mir jeder Drucken darf, habe ich diese Funktion nur mal gesehen, glaube ich. Oder so ...???
    Kann das mal jemand checken?

    Für den Inhalt des Beitrages 113976 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

  • Das ist nur eine Möglichkeit die Druckrechte zu verhunzen.

    CUPS, das CommonUnixPrintingSystem, ist etwas komplexer.
    Man kann damit auch interne Userrechte verwalten, oder einen anderen CUPS-Server die Rechte verwalten lassen und nur die Druckjobs ausführen.
    Selbstverständlich lassen sich auch alle andere Auth- Mechanismen verwenden, die es so gibt. Sei es PAM, LDAP oder sonstwas.
    Und natürlich kann man sich seine Rechteverwaltung auch selber basteln.
    Ein weites Feld.

    Freitag schrieb:

    Quellcode

    1. ulrich@Karla:~> ls -al /usr/bin/lp
    2. -r-xr-xr-x 1 root root 18456 14. Jun 10:50 /usr/bin/lp
    Das sagt lediglich, dass du ein CLI Programm namens lp hast, mit dem man aus der Konsole drucken könnte. Lies mal man lp

    Kannst du denn mit diesem Tool oder irgendeinem anderen Programm drucken?
    Und zwar irgendwas, nicht eine Testseite.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 113978 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

www.cyberport.de