Beiträge von ThomasS

    ... auch wenn ich immernoch erstaunt bin, dass ssh mit root bis vor ein paar Wochen funktionierte.

    Das funktioniert auch heute noch. Garantiert. Ist nur eine Frage der Konfiguration. Ist unter

    Code
    /etc/ssh/sshd_config

    zu finden.

    Willst du nur im lokalen Netz darauf zugreifen? Rootzugriff im privatem Haushalt wäre für mich ok.

    Über das Internet? Keinesfalls den Rootzugriff ermöglichen. Nur als normaler User ohne das Userpasswort.

    Sondern einen Schlüssel erzeugen!

    Neili


    Du zitiertst mich in deinem Post #16:


    Zitat von ThomasS

    Und auf der Konsole:Das entsprechende, zu deinem Download, passende herunterladen. Findest du da, wo du auch das ISO-Image heruntergeladen hast.

    Da hab ich noch das Problem, dass das Verzeichnis (Download) nicht gefunden wird. Danke vielmals!


    Das (fettgedruckte) habe ich niemals geschrieben!!! Bitte nicht und niemals in ein Zitat hinein schreiben!

    Ein Zitat ist ein Zitat. Alles was hinzugefügt, entfernt oder geändert wird... verfälscht ein Zitat.

    ich versuche schon seit ein paar Wochen mittels dem Leap 15.3 ISO Image mein Leap 15.2 auf 15.3 zu bringen.

    Wie genau durchgeführt?

    Ein Upgrade (nicht Update) von 15.2 auf 15.3? Also, das bestehende 15.2 auf 15.3 bringen. Kann manchmal Probleme bereiten...

    Oder doch lieber eine komplette Neuinstallation von 15.3 in Betracht ziehen?

    Und du das alte /home/user beibehalten? (OK, das ist jetzt eher nicht der Grund)

    Und auf der Konsole:

    Das entsprechende, zu deinem Download, passende herunterladen. Findest du da, wo du auch das ISO-Image heruntergeladen hast.


    Beispielhaft bei mir dann den Befehl

    Code
    tom@tuxedo:/media/public/ISO-images> sha256sum -c openSUSE-Leap-15.3-DVD-x86_64-Current.iso.sha256
    openSUSE-Leap-15.3-DVD-x86_64.iso: OK

    eingeben.

    Dazu müssen dann die Dateien openSUSE-bla-bla.iso und openSUSE-bla-bla.iso.sha256 im gleichen Verzeichnis liegen.

    Von dort muss dann auch der oben genannte Befehl abgesetzt werden.

    Wenn dann in der Ausgabe ein OK erscheint, ist der Download ok.


    Alternativ zur DVD könntest du natürlich auch das ISO auf einen USB-Stick "brennen". 8Gb reichen schon dafür.

    Macht eine Installation so wesentlich schneller!

    Da kann dann das kleine Konsolenprogramm

    Code
    ncdu

    sehr hilfreich sein. Zeigt dir die Festplattenbelegung an.

    Falls die grafische Oberfläche nicht startet oder zickt einfach eine echte Konsole starten!

    Mir hat es schon zwei oder dreimal geholfen. Waren bei mir allerdings andere Ursachen.

    Was denn jetzt?

    - Samsung SSD 980 Pro (Titel des Threads)

    - Samsung NVMe M.2 (für Windows)

    - Samsung 850 Evo (für 15.3)


    Ist aber egal.


    Wenn ich dich richtig verstehe, kannst du unter Grub Windows und Leap 15.3 auswählen.

    Du wählst 15.3 aus und nur ein Cursor, blinkend, ist zu sehen.


    Gebe doch mal den Bootparameter

    Code
    nomodeset

    ein.

    Na, da ro steht doch schon in deiner fstab!

    Wie auch immer das dahin kommt...

    Dein Wurzelverzeichnis / wird immer Read Only eingehängt.


    Eigentlich sollte dort anstelle von ro der Eintrag defaults zu finden sein.

    Ist jetzt aber ein Teufelskreis. Du müsstest das ändern, geht aber nicht wegen Read Only.


    Als ich deinen Beitrag las, dachte ich auch sofort an einen Snapper-Rolback - wie sterun.

    Er bat dich um einen

    Code
    snapper rollback

    Die Ausgabe des Befehls hättest du auch gleich mitposten können. Und bitte zusammen mit dem Befehl. Und das ganze mit Code Tags!

    Ist besser lesbar und verständlicher für uns. Siehe zwei Zeilen weiter oben (Quelltext ... ... ...)

    Findest du oben rechts hier im Editor in der grünen Leiste, z.B. </> oder >_


    Zurück zu deinem Problem, wenn es wirklich kein Boot von einem Snapshot ist, habe ich im Moment auch keine Idee.