WLAN Verbindungen fehlen im NW-manager nach Reboot

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema WLAN Verbindungen fehlen im NW-manager nach Reboot gibt es 2 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • WLAN Verbindungen fehlen im NW-manager nach Reboot

    Neu

    Guten Tag,

    ich habe hier seit gestern ein seltsames Phänomen:

    Meinen PC habe ich neu mit Suse Leap 43.2 aufgesetzt.
    Dann Lan / Wlan eingerichtet:

    Yast -> Netzwerkeinstellungen -> Globale Option Methode für den Aufbau = "NetworkManager Dienst"

    Dann wurde in der Symbolleisten ein weiteres Icon angezeigt, Im Dialog Netzwerke wurde ausser der LAN Verbindung noch alle WLAN Verbindungen angezeigt
    diese habe ich im Verbindungseditor eingerichtet. Alle funktionierten.

    Seit dem Reboot fehlen nun im Netzwerkdialog sämtliche WLAN Verbindungen, im Verbindungseditor sieht alles gut aus, allerdings kann nur mit der Wired connection verbunden werden
    bei dem WLANs ist der Menüpunkt gegraut.

    zu dem Thema habe ich nachfolgendes gefunden:

    Network Manager doesn't list wifi connections

    Bug 763388 – RTL8191SU usb wifi not showing in nmcli dev list (includes git bisect)

    Kennt jemand das Phänomen, ist das ein bekanntes Problem bei KDE ?

    fehlt eine Einstellung oder hab wir tatsächlich einen bug im KDE ?
    Danke für einen Tipp

    Für den Inhalt des Beitrages 120636 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: kagel

  • Neu

    linux-club.de/wiki/opensuse/Ne…wicked_auf_NetworkManager hast du schon umgesetzt?

    Ansonsten mal die Ausgaben von:

    Quellcode

    1. cat /etc/sysconfig/network/ifcfg-[earw]*

    (Als Root ausgeführt und nicht hier vorzuzeigende Ausgaben WPA_PSK, ESSID usw. verschleiern.)


    Quellcode

    1. /sbin/lspci -nnk | grep -EiA3 "net|wlan"

    Quellcode

    1. systemctl show -p Id network.service

    Quellcode

    1. uname -r

    hier vorführen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tomfa-ng ()

    Für den Inhalt des Beitrages 120637 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tomfa-ng

  • Neu

    Die Ausgabe von

    Quellcode

    1. rfkill list
    wäre auch interessant.
    Dieses Programm muss sicherlich noch nachinstalliert werden.

    Für den Inhalt des Beitrages 120642 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS