Taskleiste startet sporadisch nicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Taskleiste startet sporadisch nicht gibt es 12 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Taskleiste startet sporadisch nicht

    Hallo zusammen,

    ich habe mich hier neu im Forum angemeldet. Nachdem ich ich leider nicht mehr die Zeit habe mich lange in Details einzuarbeiten und gestern im Halbschlaf eine gefühlte Ewigkeit Tipps zu diversen historischen Linux Derivaten/Distributionen durchgesucht habe, fehlt mir nichts besseres ein, als andere Leute rein zu ziehen.

    Mein Problem, die Taskleiste von Plasma will nicht immer beim einloggen starten, d.h. die ist gar nicht da, während ich sonst keine Ausfälle finde(Alt-F2, Alt-Tab alles ok. Alle Fensterchen sind normal zu bedienen).
    Was mir auffällt, wenn ich dann alle Fenster(z.T. von der letzten Sitzung) minimiere oder schließe, sehe ich dass die Fortschritt anzeige beim einloggen stehen geblieben ist. (Grüner Balken, schwarzer HIntergrund) Ich schätze so ca 80%. Dabei fällt mir gerade doch noch ein Fehler auf, wenn das Problem eintritt, fehlt mit auch das Hintergrundbild.

    Es scheint so, dass der Start von KDE nicht durchläuft. Mein Verdacht ist, dass eine Komponente für das WLAN abstürzt( Wenn das Problem hier gefunden ist, folgt dazu wahrscheinlich ein nächste Beitrag). Das besagte Problem tritt auf, seitdem ich auf WLAN wechseln musste.
    Das ganze beobachte ich nachdem bei mir im laufendem Betrieb die WLAN Verbindung abbricht und sich nur durch einen Neustart beheben lässt. Das tritt in zwei Fällen auf, wenn ich mich abmelde, oder auch gelegentlich nachdem ich denn Rechner frisch neu starte. Wie oben geschrieben, das ganze ist sporadisch. Also mal gar nichts, manchmal permanent.
    Ich nutze den NetworkManager und vermute, dass der irgendwie abraucht ist(bzw, irgendetwas auf das dieser Zurück greift)
    Das ist auch unabhängig vom Nutzer. Ich hatte mir extra einen neuen als schnelle HIlfe angelegt, da ich vermutet hatte, dass in irgendeiner KDE einstellung was kaputt gegangen ist(Hat ja bereits oft geholfen, .kde... etwas zu löschen). Verhalten war das gleiche.

    Hat jemand einen Tipp, wo ich eine Log Datei für den Start finde, oder etwas anderes was das Problem beheben kann. Ich habe scheinbar lange nichts mehr am System gemacht, stelle gerade fest dass es keine /var/log/message mehr gibt.
    Habe die Leap 42.1 ( Die wird zwar mal irgendwann aktualisiert, habe nur leider keine Zeit dafür ).

    Vielen dank

    Für den Inhalt des Beitrages 120777 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: MacChaos

  • Funktioniert es, wenn du mit einer leeren Session startest?


    Neuen User anlegen, damit starten, funktioniert es dann?

    Zum Thema Leap 42.1:
    Die ist mausetot.
    Heute kommt Leap 15.0 heraus, ich würde da mal über ein Upgrade nachdenken.
    Denn die letzten großen Sicherheitsprobleme wurden bei Leap 42.1 bestimmt nicht ausgebessert.....
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 120778 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Zuerst mal vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Ja hatte ich bereits probiert und war mir eigentlich sicher, das mit erst mal "Ruhe" zu haben. Leider das selbe Bild

    Zu 42.1. Ich weiß, würde ich auch gerne machen. Nur leider waren alle letzten Updates, die gemacht hatte, immer mit erheblichem Ärger verbunden. Ich hatte immer ein bis 3 Woche nacharbeiten. Das wollte ich mir ersparen( Arbeit, Umzug hinter mir und 1 Tag altem Sohn). Ich hatte mir als Installationstest in der letzten Woche auch die 42.3 installiert(quasi zum üben für die 15.0 ) Es ging gleich mit den Problemen los, aber das ist auch alt und gehört nicht hier diskutiert)

    Für den Inhalt des Beitrages 120779 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: MacChaos

  • MacChaos schrieb:

    Nur leider waren alle letzten Updates, die gemacht hatte, immer mit erheblichem Ärger verbunden. Ich hatte immer ein bis 3 Woche nacharbeiten.
    Das kann ich nicht bestätigen. Bei mir liefen fast immer alle Updates problemlos durch. Und das seit der Version Suse 7.1

    Sauerland hat es ja bereits angesprochen - und du weißt es ja auch - 42.1 ist längst eingestellt.
    Somit gibt es wohl nur noch sehr wenige User die dein Problem nachvollziehen könnten.

    Aber viel wichtiger:
    Herzlichen Glückwunsch zur Geburt deines Sohn! :smilie_hops_011:
    Ich hoffe, alle sind gesund und munter :thumbup:

    Für den Inhalt des Beitrages 120786 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

  • Vielen Dank, dafür. Morgen hole ich die beiden aus der Klinik ab. Bisher gibt es keine schlechten Anzeichen. Dann kann ich schon mal was zurücklegen für seinen ersten Rhapsody Pi;-)

    Ich habe gehofft, einen Hinweis zu bekommen über log-Dateien für KDE/Plasma zu bekommen, in der ich lesen kann, "Networkmanager chrased due to xyz,....." Das ich damit auch raus bekomme woher meine Probleme mit dem WLAN kommen.
    Ich finde keine passenden Log Dateien dazu. Irgendwie wurde alles geändert zum letzten mal als ich noch ins Detail gegangen bin.

    Ist halt die Frage, was ist weniger Aufwand, den Fehler zu finden oder wieder ein neues System aufzusetzen. Ich mag es aber nicht nicht zu wissen was da schief geht.
    Ist ja nicht Gegenstand meiner Frage, aber zwischendrin hatte ich auch nie Probleme mit dem Update, aber bei mir stand die letzten mal immer was. Ganz früher von der 5 bis zur weiß nicht mehr war das auch ein immer ein Abenteuer. Aber damals war ich Student hatte Zeit und wollte ich das ja auch.
    Ich hatte mir auch vorgenommen die Fehler zu melden. Hatte ich aber nie Zeit und Muße dazu.

    Die 15 Schon probiert? Ich habe mir eine zweite SSD bestellt. Darauf installiere ich das mal separat. Ich bin davon weg, eine update zu machen und installiere die neue Version immer parallel zur alten, das im Fall, das etwas schief geht, das alte System noch da ist.

    Für den Inhalt des Beitrages 120814 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: MacChaos

  • Leap 42.1 benutzt Kernel 4.1 und damit ist die Chance, einen neuen Wlan Stick ohne Probleme zu betreiben, schon mal geringer als mit Leap 42.3, denn dort läuft Kernel 4.14.
    Oder Leap 15.0, dort läuft Kernel 4.12....

    Zum Thema log:
    Du musst schon wissen, was dort für ein Kernelmodul zuständig für dein Wlan ist, dann kannst du z.B.
    journalctl -b
    oder
    journalctl -k
    als root benutzten.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 120818 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Ich glaube der Kreis der verdächtigen wird enger:

    MIt -b finde ich den hier im journal:
    Mai 26 07:22:23 linux-1brc org.kde.kwalletd[2057]: kwalletd(2720): Communication problem with "kwalletd" , it probably crashed.
    Mai 26 07:22:23 linux-1brc org.kde.kwalletd[2057]: Error message was: "org.freedesktop.DBus.Error.NoReply" : " "Message did not receive a reply (timeout by message bus)" "

    Damit lassen sich einige meiner Probleme erklären...

    - k finde ich auch etwas auffälliges, Würde dem aber asu dem Gefühl ehr Pri 2 geben.

    Mai 26 06:43:33 linux-1brc kernel: /home/arnd/mt7610u_wifi_sta_v3002_dpo_20130916/os/linux/../../chips/mt76x0.c:2114 assert (pAd->TxPower[choffset].Channel == 36)failed
    Mai 26 06:43:33 linux-1brc kernel: ERROR!!! E2PROM: WRONG VERSION 0x2, should be 1
    Mai 26 06:43:33 linux-1brc kernel: mt76x0_read_tx_alc_info_from_eeprom: EEPROM_MT76x0_TEMPERATURE_OFFSET (0xD1) = 0xf8
    Mai 26 06:43:33 linux-1brc kernel: mt76x0_read_tx_alc_info_from_eeprom: TemperatureOffset = 0xfffffff8
    Mai 26 06:43:33 linux-1brc kernel: Temperature Tx ALC not enabled

    Mit "ERROR!!! E2PROM: WRONG VERSION 0x2, should be 1" verstehe ich dass der Treiber wohl nicht so neu ist, aber wohl grundsätzlich schon läuft, nur halt gegeben falls unsicher.

    Ich tippe mal Kwallet ist das Problem.
    Bin gerade unschlüssig, ob eine weitere Fehlersuche hier zielführend ist, oder besser die 15. parallel neu zu installieren. Wobei ich da auch wieder befürchte, dass ich den WLAN Treiber extern ziehen muss und die zweite Meldung oben genauso auftritt.
    Die Neugierde warum das nicht geht, meldet sich aber auch gerade, da lerne ich ja auch wieder was neues über das System, ... (was dann hoffentlich nicht in der 15 komplett geändert wurde)

    (Download für die 15er bricht immer wieder ab :( Ich muss immer wieder von Hand neu starten und werde bestimmt nicht immer dran denken)

    Für den Inhalt des Beitrages 120821 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: MacChaos

  • MacChaos schrieb:

    Download für die 15er bricht immer wieder ab
    Nimm den torrent......


    Treiber selbst gebaut:

    MacChaos schrieb:

    Mai 26 06:43:33 linux-1brc kernel: /home/arnd/mt7610u_wifi_sta_v3002_dpo_20130916/os/linux/../../chips/mt76x0.c:2114 assert (pAd->TxPower[choffset].Channel == 36)failed

    Poste einmal:
    lsusb

    Benutze bitte für Konsolenausgaben Code-Tags, siehe die links in meiner Signatur unter diesem Beitrag.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 120824 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Entschuldigung für die späte Rückmeldung, ich brauchte aber Zeit wegen der neuen Paparolle und ich hab den Sprung auf die 15er gemacht.

    Es scheinen mit der 15er ein paar Probleme, die bei mir auftraten, behoben zu sein, ich bin aber dennoch nicht so ganz begeistert. (U.a. weil das WLAN sehr schwach ist und mit eingeschaltetem Compositor war KDE kaum zu benutzen(auf meinem System zumindest) . Deswegen musste ich meine Antwort schon ein paar mal abbrechen. )
    Hier die Ausgabe von lsusb:

    Auf der 42.1 hatte ich den
    Bus 005 Device 002: ID 148f:761a Ralink Technology, Corp.in Verwendung. ( Nach der Anleitung installiert: hier )


    Den Bus 004 Device 002: ID 0bda:8179 Realtek Semiconductor Corp. RTL8188EUS 802.11n Wireless Network Adapter hatte ich nur zum testen, ob der besser geht. Das Verhalten war identisch.


    Bei der 15er wird der der Ralink nicht erkannt. Die Verbindung über den Realtek ist extrem schwach(langsam und instabil)


    Mein ursprüngliches Problem ist damit ja eigentlich hinfällig, oder reizt es noch jemanden? Sonst ist es wahrscheinlich besser, dass ich einen neuen Beitrag zum meinem Problem mit dem WLAN aufmache. Das schließt sich ja gerade schon hier an.




    Quellcode

    1. Bus 005 Device 005: ID 048d:1345 Integrated Technology Express, Inc. Multi Cardreader
    2. Bus 005 Device 004: ID 05e3:0606 Genesys Logic, Inc. USB 2.0 Hub / D-Link DUB-H4 USB 2.0 Hub
    3. Bus 005 Device 003: ID 05e3:0610 Genesys Logic, Inc. 4-port hub
    4. Bus 005 Device 002: ID 148f:761a Ralink Technology, Corp.
    5. Bus 005 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    6. Bus 009 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    7. Bus 008 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    8. Bus 004 Device 002: ID 0bda:8179 Realtek Semiconductor Corp. RTL8188EUS 802.11n Wireless Network Adapter
    9. Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    10. Bus 007 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    11. Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    12. Bus 006 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    13. Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0003 Linux Foundation 3.0 root hub
    14. Bus 001 Device 002: ID 046d:c52b Logitech, Inc. Unifying Receiver
    15. Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    Alles anzeigen

    Für den Inhalt des Beitrages 121486 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: MacChaos

  • MacChaos schrieb:

    Auf der 42.1 hatte ich den
    Bus 005 Device 002: ID 148f:761a Ralink Technology, Corp.in Verwendung. ( Nach der Anleitung installiert: hier )


    Den Bus 004 Device 002: ID 0bda:8179 Realtek Semiconductor Corp. RTL8188EUS 802.11n Wireless Network Adapter hatte ich nur zum testen, ob der besser geht. Das Verhalten war identisch.


    Bei der 15er wird der der Ralink nicht erkannt. Die Verbindung über den Realtek ist extrem schwach(langsam und instabil)
    Beide nicht so der Bringer.......
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 121496 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland