NAS im Verzeichnisbaum einhängen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema NAS im Verzeichnisbaum einhängen gibt es 4 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • NAS im Verzeichnisbaum einhängen

    Hallo,

    ich habe eine (vielleicht dumme) Frage: Wo hängt ihr euer NAS im Verzeichnisbaum ein?
    Laut FHS wäre das im Verzeichnis /media/ sinnvoll. Bei openSUSE gibt es dieses Verzeichnis nicht - da gibt es das Verzeichnis /local/media/ - Ist dass das gleiche?

    Oder bin ich einfach zu pingelig und es spielt keine Rolle wo ich das NAS einhänge?

    MfG
    linuxplanet

    Hab grad festgestellt, das Verzeichnis /local/media/ gibts auch nicht. Sorry, da hatte ich wohl eine andere Distribution im Kopf.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von linuxplanet ()

    Für den Inhalt des Beitrages 123637 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: linuxplanet

  • Ein "Mountpoint" ist __irgendein__ Verzeichnis.
    Es muss nur existieren.

    Und es dürfen sogar irgendwelche Datein oder Verzeichnisse drin sein.
    Die nach dem Mount dann natürlich solange nicht mehr erreichbar sind, bis man wieder umounted hat.
    (Das sollte man lassen und manche Filesystemprogramme warnen davor und mounten erst, wenn man eine entsprechende Option mitgibt, wie z.B. sshfs )

    Du kannst deinen Krempel also hinmounten, wie es dir taugt.
    (Ob das dann taugt, wirst du schon merken)

    Also kannst du auch ein /media machen. Willst du dort aber als User mounten, musst du nach dem Erzeugen erst die Rechte dafür setzen.
    (In das / schreibt nur root!)
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 123663 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • NAS im Verzeichnisbaum einhängen

    Ok. Dann lege ich mir das Verzeichnis an und hänge den Kram da rein.

    Mir war nicht klar, dass ich so einfach ein Verzeichnis im Root-Bereich anlegen darf. Wäre ja möglich gewesen, dass das zu anderen Problemen in so einem Linux-System führt.

    Aber so gehts ja dann. Vielen Dank.

    Mfg
    linuxplanet

    Für den Inhalt des Beitrages 123681 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: linuxplanet