Warum braucht VirtualBox einen zweiten Kernel?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Warum braucht VirtualBox einen zweiten Kernel? gibt es 2 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Warum braucht VirtualBox einen zweiten Kernel?

    Moin

    das aktuelle VirtualBox in den SUSE LEAP 15 sourcen ist Version 5.2.16.

    Ich fahre den aktuellen Kernel 4.12.14-lp150.12.13-default

    Nun scheint aber VB auch noch "Sachen" von 4.12.14-lp150.12.7-default zu benötigen, welches sich nicht de-installieren lässt ohne damit nicht auch gleich VB mit zu removen.

    Ist zwar im Prinzip nicht schlimm, auch einen "passiven" kernel mit sich rum zu schleppen, trotzdem wüsste ich gerne warum das so ist und ob man das irgendwie beheben kann?

    thx

    THN

    Für den Inhalt des Beitrages 123641 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: THN

  • Schau nach mit:

    Quellcode

    1. zypper se -s virtualbox-host-kmp-default
    Für den neueren Kernel gibt es anscheinend noch keines.......
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 123648 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland