Opensuse mit Kernel 14.4

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Opensuse mit Kernel 14.4 gibt es 11 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Opensuse mit Kernel 14.4

    Hallo, ich will einen PC neu aufsetzen mit einer SAT Karte die im Kernel 14.4.14 die Treiber integriert hat. Opensuse 15 hat bei mir Kernel 14.4.138. Gibt es eine Möglichkeit
    UNKOMPLIZIERT das mit Opensuse zu bewerkstelligen?

    Danke für Ideen.

    Für den Inhalt des Beitrages 124679 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: GerdOtto3

  • GerdOtto3 schrieb:

    Opensuse 15 hat bei mir Kernel 14.4.138
    Den du woher hast?

    Du kannst auch Kernel 4.18 benutzen, den gibts im Kernel:stable Repo
    Dann funktionieren aber keine vorkompilierten Module a la broadcom, nvidia usw. mehr.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 124680 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Sauerland schrieb:


    Den du woher hast?

    kernel-default | Paket | 4.4.138-59.1 | x86_64 | (Systempakete)

    Also von einer ganz normalen Opensuse Installation mit Standard repos.

    Das Hilft ja dann nicht wirklich, aktuell habe ich auf dem PC mit der SAT Karte Opensuse 42.2 und habe den SAT Treiber reinkompiliert.
    Wenn ich das richtig verstanden habe fliegt aber bei einer Aktualiesierung des Kernels der Treiber wieder raus. Deshalb war ich bei Aktualisierungen allgemein sehr restriktiv.
    Was ich eigentlich nicht gut finde. Eine NVIDIA Karte benutz ich auch.

    Die Überlegung war einfach eine Standard Distri wie Opensuse 15 zu nehmen und dann einfach alle Aktualisierungen mit zu machen.
    Opensuse deshalb weil ich damit schon sehr lange arbeite und mich damit einigermaßen auskenne.

    4.4.138-59.1 ist ja nicht mehr weit weg von 4.4.14 und ein neues Opensuse kommt aber erst Mai nächsten Jahres, deshalb dachte ich es gibt vielleicht eine Zwischenlösung???

    Für den Inhalt des Beitrages 124684 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: GerdOtto3

  • GerdOtto3 schrieb:

    4.4.138-59.1 ist ja nicht mehr weit weg von 4.4.14 und ein neues Opensuse kommt aber erst Mai nächsten Jahres, deshalb dachte ich es gibt vielleicht eine Zwischenlösung???
    4.4.138 ist schon weiter als 4.4.14.......

    Poste mal einfach:

    Quellcode

    1. lsusb


    Quellcode

    1. /sbin/lspci -nnk
    Dann kan man auch mehr zu deiner Karte sagen bzw. vielleicht ein rpm bauen, welches beim Kernel-Update automatisch ein Update erhält......
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 124693 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Also ich habe jetzt noch mal genau nachgeschaut und Digital Device schreibt folgendes:
    "Ab dem Kernel 4.14 sind die Treiber für fast alle unsere Karten im Kernel enthalten und erfordern keine weitere Treiberinstallation."

    Sind die Treiber jetzt in
    4.4.138-59.1 drin oder nicht? Ich denke nicht oder?


    Vielleicht kannst Du mir da weiterhelfen bevor ich auf deine anderen Fragen eingehe.

    Für den Inhalt des Beitrages 124701 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: GerdOtto3

  • Danke für deine freundliche Hilfe. Dein Hinweis

    Sauerland schrieb:

    Du kannst auch Kernel 4.18 benutzen, den gibts im Kernel:stable Repo
    Dann funktionieren aber keine vorkompilierten Module a la broadcom, nvidia usw. mehr.
    hat mich dazu gebracht doch opensuse 15 zu installieren. Die Digital Device Karte war schnell und unproblematisch rein kompiliert. Dadurch habe ich auf meinem MedienPC noch mal alles a Detail neu installiert, gezwungener maßen. Dadurch wurden mir einige zusammenhänge klarer. Läuft eigentlich, für die Probleme mach ich einen neuen Treat auf. Vielleicht kannst du mir ja helfen, Danke.

    Für den Inhalt des Beitrages 125383 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: GerdOtto3

  • Sauerland schrieb:

    GerdOtto3 schrieb:

    4.4.138-59.1 ist ja nicht mehr weit weg von 4.4.14 und ein neues Opensuse kommt aber erst Mai nächsten Jahres, deshalb dachte ich es gibt vielleicht eine Zwischenlösung???
    4.4.138 ist schon weiter als 4.4.14.......
    Poste mal einfach:

    Quellcode

    1. lsusb

    Quellcode

    1. /sbin/lspci -nnk
    Dann kan man auch mehr zu deiner Karte sagen bzw. vielleicht ein rpm bauen, welches beim Kernel-Update automatisch ein Update erhält......
    Trotzdem würde mich die Ausgabe der beiden Befehle noch interessieren, dann könnte ich mehr sagen....
    Denn jetzt weiss ich nur:
    Es geht um irgendeine TV Karte.
    Welche, weiss ich nicht.....
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 125384 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Okay, dann

    Quellcode

    1. lsusb
    2. Bus 009 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    3. Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    4. Bus 008 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    5. Bus 007 Device 002: ID 15c2:0038 SoundGraph Inc. GD01 MX LCD Display/IR Receiver
    6. Bus 007 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    7. Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    8. Bus 006 Device 003: ID 24ae:2003
    9. Bus 006 Device 002: ID 24ae:2003
    10. Bus 006 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    11. Bus 005 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    12. Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0003 Linux Foundation 3.0 root hub
    13. Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    Alles anzeigen

    und

    Quellcode

    1. /sbin/lspci -nnk
    2. 03:00.0 Multimedia controller [0480]: Digital Devices GmbH Cine V7 [dd01:0006]
    3. Subsystem: Digital Devices GmbH Device [dd01:0022]
    4. Kernel driver in use: ddbridge
    5. Kernel modules: ddbridge
    Brauchst du noch mehr? oder reichen diese Ausgaben?

    Für den Inhalt des Beitrages 125387 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: GerdOtto3

  • Hier mit Kernel 4.18 (modprobeid ist ein kleines Scriptchen, also gibt es bei dir nicht):

    Quellcode

    1. modprobeid dd01:0006
    2. Kernelmodulname ddbridge
    3. filename: /lib/modules/4.18.12-2.ga880bd8-default/kernel/drivers/media/pci/ddbridge/ddbridge.ko
    4. version: 0.9.33-integrated
    5. license: GPL
    6. author: Ralph and Marcus Metzler, Metzler Brothers Systementwicklung GbR
    7. description: Digital Devices PCIe Bridge
    8. suserelease: openSUSE Tumbleweed
    9. srcversion: B046D4F9F52D0CDB7D03766
    10. alias: pci:v0000DD01d00000329sv0000DD01sd*bc*sc*i*
    11. alias: pci:v0000DD01d00000328sv0000DD01sd*bc*sc*i*
    12. alias: pci:v0000DD01d00000323sv0000DD01sd*bc*sc*i*
    13. alias: pci:v0000DD01d00000322sv0000DD01sd*bc*sc*i*
    14. alias: pci:v0000DD01d00000321sv0000DD01sd*bc*sc*i*
    15. alias: pci:v0000DD01d00000320sv0000DD01sd*bc*sc*i*
    16. alias: pci:v0000DD01d00000220sv0000DD01sd*bc*sc*i*
    17. alias: pci:v0000DD01d00000210sv0000DD01sd*bc*sc*i*
    18. alias: pci:v0000DD01d00000203sv0000DD01sd*bc*sc*i*
    19. alias: pci:v0000DD01d00000201sv0000DD01sd*bc*sc*i*
    20. alias: pci:v0000DD01d00000013sv0000DD01sd*bc*sc*i*
    21. alias: pci:v0000DD01d00000012sv0000DD01sd*bc*sc*i*
    22. alias: pci:v0000DD01d00000011sv0000DD01sd*bc*sc*i*
    23. alias: pci:v0000DD01d00000009sv0000DD01sd*bc*sc*i*
    24. alias: pci:v0000DD01d00000008sv0000DD01sd*bc*sc*i*
    25. alias: pci:v0000DD01d00000007sv0000DD01sd*bc*sc*i*
    26. alias: pci:v0000DD01d00000006sv0000DD01sd*bc*sc*i*
    27. alias: pci:v0000DD01d00000005sv0000DD01sd*bc*sc*i*
    28. alias: pci:v0000DD01d00000003sv0000DD01sd*bc*sc*i*
    29. alias: pci:v0000DD01d00000002sv0000DD01sd*bc*sc*i*
    30. depends: dvb-core
    31. retpoline: Y
    32. intree: Y
    33. name: ddbridge
    34. vermagic: 4.18.12-2.ga880bd8-default SMP preempt mod_unload modversions
    35. sig_id: PKCS#7
    36. signer: Kernel OBS Project
    37. sig_key: 30:47:31:1B:30:19:06:03:55:04:03:0C:12:4B:65:72:6E:65:6C:20:
    38. 4F:42:53:20:50:72:6F:6A:65:63:74:31:28:30:26:06:09:2A:86:48:
    39. 86:F7:0D:01:09:01:16:19:4B:65:72:6E:65:6C:40:62:75:69:6C:64:
    40. 2E:6F:70:65:6E:73:75:73:65:2E:6F:72:67:02:09:00:97:DB:51:4B:
    41. F5:33:79:40
    42. sig_hashalgo: sha256
    43. signature: 0A:97:DB:A4:EC:49:C7:AC:DB:5D:05:01:D3:42:9A:94:47:3F:97:39:
    44. 36:40:D9:1B:99:63:C2:F7:25:17:2C:98:84:F0:9E:1F:E9:2A:D2:5F:
    45. 63:26:24:38:C9:05:1E:4C:82:0F:14:53:D3:2E:BD:B4:FC:85:22:86:
    46. 91:56:A3:29:DD:F0:27:C9:5A:3F:44:B6:34:F9:F1:B2:D5:52:D0:2A:
    47. C7:42:45:BC:56:BE:A0:33:2A:9B:29:CC:B3:83:B5:C8:5D:16:D1:D1:
    48. 60:78:85:67:3C:AE:E9:10:6C:0A:DE:B8:B5:3E:18:B6:E1:F5:A9:8C:
    49. 96:68:2B:C0:CD:87:09:62:72:8A:7D:1B:6C:50:25:EC:14:34:EF:5F:
    50. 0E:57:7B:36:35:2E:C3:D5:EB:35:D0:A3:68:3A:2D:2C:1D:26:E6:D6:
    51. 0B:CB:FD:2F:52:B5:62:EF:1A:83:EE:3E:0B:C9:8E:7B:40:F3:18:D1:
    52. FA:9A:20:A8:53:5C:D9:9B:7A:CB:20:A0:9B:58:21:E7:12:83:4E:E1:
    53. 6D:79:84:1C:10:A4:23:D5:3D:0A:43:4F:BE:0B:A0:FE:99:91:97:DB:
    54. 48:D8:0E:85:B6:31:25:64:2E:E0:D7:27:D2:58:15:DA:FE:FC:C2:4F:
    55. 31:9C:A1:FC:23:29:06:62:6E:6A:CA:B2:23:2C:CA:3D
    56. parm: fmode:frontend emulation mode (int)
    57. parm: fmode_sat:set frontend emulation mode sat (int)
    58. parm: old_quattro:old quattro LNB input order (int)
    59. parm: adapter_nr:DVB adapter numbers (array of short)
    60. parm: adapter_alloc:0-one adapter per io, 1-one per tab with io, 2-one per tab, 3-one for all (int)
    61. parm: ci_bitrate: Bitrate in KHz for output to CI. (int)
    62. parm: ts_loop:TS in/out test loop on port ts_loop (int)
    63. parm: xo2_speed:default transfer speed for xo2 based duoflex, 0=55,1=75,2=90,3=104 MBit/s, default=2, use attribute to change for individual cards (int)
    64. parm: alt_dma:use alternative DMA buffer handling (int)
    65. parm: no_init:do not initialize most devices (int)
    66. parm: stv0910_single:use stv0910 cards as single demods (int)
    67. parm: dma_buf_num:Number of DMA buffers, possible values: 8-32 (int)
    68. parm: dma_buf_size:DMA buffer size as multiple of 128*47, possible values: 1-43 (int)
    69. parm: dummy_tuner:attach dummy tuner to port 0 on Octopus V3 or Octopus Mini cards (int)
    70. parm: msi:Control MSI interrupts: 0-disable (default), 1-enable (int)
    Alles anzeigen
    Mal diese Woche schauen.......
    Evtl. kann ich da ein rpm bauen......
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 125388 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland