Kein WLAN mit Notebook HP15

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Kein WLAN mit Notebook HP15 gibt es 20 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Kein WLAN mit Notebook HP15

    Hallo miteinander,

    habe mir ein neues Notebook HP 15-da0103ng angeschafft.
    Leider funktioniert das WLAN nicht. Ich denke, ich brauche einen anderen Treiber.
    Kann mir jemand hier weiterhelfen?
    Danke und Gruß, Michael

    Hier mal die wichtigsten Postings:

    Shell-Script

    1. maktub@linux-rsg7:~> /sbin/lspci -nnk | grep -iA3 net
    2. 01:00.0 Ethernet controller [0200]: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller [10ec:8168] (rev 15)
    3. Subsystem: Hewlett-Packard Company Device [103c:84a6]
    4. Kernel driver in use: r8169
    5. Kernel modules: r8169
    6. 02:00.0 Network controller [0280]: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8821CE 802.11ac PCIe Wireless Network Adapter [10ec:c821]
    7. Subsystem: Hewlett-Packard Company Device [103c:831a]
    8. 03:00.0 Non-Volatile memory controller [0108]: Toshiba America Info Systems Device [1179:0113] (rev 01)
    9. Subsystem: Toshiba America Info Systems Device [1179:0001]
    10. maktub@linux-rsg7:~> zypper lr -d
    11. Repository-Prioritäten treten in Kraft: (Siehe 'zypper lr -P' für Details)
    12. 20 (erhöhte Priorität) : 1 Repository
    13. 70 (erhöhte Priorität) : 1 Repository
    14. 90 (erhöhte Priorität) : 1 Repository
    15. 99 (Standard-Priorität) : 4 Repositorys
    16. # | Alias | Name | Aktiviert | GPG-Überprüfung | Aktualisierung | Priorität | Typ | URI | Dienst
    17. ---+---------------------------+-----------------------------------------+-----------+-----------------+----------------+-----------+--------+--------------------------------------------------------------------------+-------
    18. 1 | dvd | dvd | Ja | (r ) Ja | Ja | 90 | rpm-md | http://opensuse-guide.org/repo/openSUSE_Leap_42.3/ |
    19. 2 | openSUSE-Leap-42.3-0 | openSUSE-Leap-42.3-0 | Nein | ---- | ---- | 99 | yast2 | hd:///?device=/dev/disk/by-id/usb-Generic_Flash_Disk_C226E79D-0:0-part2 |
    20. 3 | opensuse-guide.org-repo | Libdvdcss Repository | Ja | (r ) Ja | Ja | 99 | rpm-md | http://opensuse-guide.org/repo/openSUSE_Leap_42.3/ |
    21. 4 | packman.inode.at-suse | Packman Repository | Ja | (r ) Ja | Ja | 20 | rpm-md | http://packman.inode.at/suse/openSUSE_Leap_42.3/ |
    22. 5 | repo-debug | openSUSE-Leap-42.3-Debug | Nein | ---- | ---- | 99 | NONE | http://download.opensuse.org/debug/distribution/leap/42.3/repo/oss/ |
    23. 6 | repo-debug-non-oss | openSUSE-Leap-42.3-Debug-Non-Oss | Nein | ---- | ---- | 99 | NONE | http://download.opensuse.org/debug/distribution/leap/42.3/repo/non-oss/ |
    24. 7 | repo-debug-update | openSUSE-Leap-42.3-Update-Debug | Nein | ---- | ---- | 99 | NONE | http://download.opensuse.org/debug/update/leap/42.3/oss/ |
    25. 8 | repo-debug-update-non-oss | openSUSE-Leap-42.3-Update-Debug-Non-Oss | Nein | ---- | ---- | 99 | NONE | http://download.opensuse.org/debug/update/leap/42.3/non-oss/ |
    26. 9 | repo-non-oss | openSUSE-Leap-42.3-Non-Oss | Ja | (r ) Ja | Ja | 99 | yast2 | http://download.opensuse.org/distribution/leap/42.3/repo/non-oss/ |
    27. 10 | repo-oss | openSUSE-Leap-42.3-Oss | Ja | (r ) Ja | Ja | 99 | yast2 | http://download.opensuse.org/distribution/leap/42.3/repo/oss/ |
    28. 11 | repo-source | openSUSE-Leap-42.3-Source | Nein | ---- | ---- | 99 | NONE | http://download.opensuse.org/source/distribution/leap/42.3/repo/oss/ |
    29. 12 | repo-source-non-oss | openSUSE-Leap-42.3-Source-Non-Oss | Nein | ---- | ---- | 99 | NONE | http://download.opensuse.org/source/distribution/leap/42.3/repo/non-oss/ |
    30. 13 | repo-update | openSUSE-Leap-42.3-Update | Ja | (r ) Ja | Ja | 70 | rpm-md | http://download.opensuse.org/update/leap/42.3/oss/ |
    31. 14 | repo-update-non-oss | openSUSE-Leap-42.3-Update-Non-Oss | Ja | (r ) Ja | Ja | 99 | rpm-md | http://download.opensuse.org/update/leap/42.3/non-oss/ |
    32. maktub@linux-rsg7:~> zypper se -si kernel kmp-default
    33. Repository-Daten werden geladen...
    34. Installierte Pakete werden gelesen...
    35. S | Name | Typ | Version | Arch | Repository
    36. ---+-----------------+-------+-------------------------+--------+--------------------------
    37. i+ | drm-kmp-default | Paket | 4.9.33_k4.4.126_48-13.3 | x86_64 | openSUSE-Leap-42.3-Update
    38. i+ | drm-kmp-default | Paket | 4.9.33_k4.4.76_1-3.2 | x86_64 | openSUSE-Leap-42.3-Oss
    39. i+ | kernel-default | Paket | 4.4.165-81.1 | x86_64 | openSUSE-Leap-42.3-Update
    40. i+ | kernel-default | Paket | 4.4.76-1.1 | x86_64 | openSUSE-Leap-42.3-Oss
    41. i+ | kernel-firmware | Paket | 20170530-23.1 | noarch | openSUSE-Leap-42.3-Update
    42. maktub@linux-rsg7:~> uname -a
    43. Linux linux-rsg7 4.4.165-81-default #1 SMP Mon Dec 3 07:47:23 UTC 2018 (0bfc9ed) x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux
    Alles anzeigen

    Für den Inhalt des Beitrages 128529 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Micky

  • Ich bau dann heute abend mal ein rpm......
    Allerdings muss ich das spec noch anpassen.

    sollte rtl8821ce sein:

    Quellcode

    1. linux64:~ # modprobeid 10ec:c821
    2. Kernelmodulname 8821ce
    3. filename: /lib/modules/4.20.3-2.g4b478de-default/updates/8821ce.ko
    4. version: v5.2.5_1.26055.20180108
    5. author: Realtek Semiconductor Corp.
    6. description: Realtek Wireless Lan Driver
    7. license: GPL
    8. suserelease: openSUSE Tumbleweed
    9. srcversion: CCE3FEDADC822B203788B03
    10. alias: pci:v000010ECd0000C82Bsv*sd*bc*sc*i*
    11. alias: pci:v000010ECd0000C82Asv*sd*bc*sc*i*
    12. alias: pci:v000010ECd0000C821sv*sd*bc*sc*i*
    13. depends: cfg80211
    Alles anzeigen
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 128531 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Hab mich zu weit aus dem Fenster gelehnt, beim Bau für Leap 42.3 kommen zu viele Fehler.

    Also:
    Leap 15.0 ist die Wahl der Qual.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 128552 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Danke schon mal für das Feedback! :)
    Wenn ich Leap 15.0 aufspiele, wird dann der Treiber automatisch aktiviert oder muss ich den speziell anwählen?
    Sind die Bugs von Leap 15.0 inzwischen schon einigermaßen im Griff? Wollte eigentlich noch bis Leap 15.1 warten.

    Für den Inhalt des Beitrages 128558 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Micky

  • Micky schrieb:

    Wenn ich Leap 15.0 aufspiele, wird dann der Treiber automatisch aktiviert oder muss ich den speziell anwählen?
    Herunterladen und installieren, bzw. Repo einbinden und installieren.
    Vorsicht:
    Es gibt ein Leap 15.0 Repo, in dem liegt der Treiber der nur mit dem Kernel der DVD zusammenarbeitet., und es gibt ein Leap 15.0 Update Repo, in dem liegt immer der Treiber, der zu dem letzten Kernel-Update passt.
    15.0 Treiber: rtl8821ce-kmp-default-git20181223_k4.12.14_lp150.11-lp150.14.1.x86_64.rpm
    15.0Update Treiber: rtl8821ce-kmp-default-git20181223_k4.12.14_lp150.12.45-lp150.14.1.x86_64.rpm

    Micky schrieb:

    Sind die Bugs von Leap 15.0 inzwischen schon einigermaßen im Griff? Wollte eigentlich noch bis Leap 15.1 warten.
    Wieso sollte Leap 15.0 größere Bugs haben?
    Merke ich nichts von.....
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 128562 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Sauerland schrieb:


    Vorsicht:
    Es gibt ein Leap 15.0 Repo, in dem liegt der Treiber der nur mit dem
    Kernel der DVD zusammenarbeitet., und es gibt ein Leap 15.0 Update Repo,
    in dem liegt immer der Treiber, der zu dem letzten Kernel-Update passt.
    Entschuldige, ich stehe jetzt auf dem Schlauch. Verstehe nicht ganz inwiefern ich vorsichtig sein soll?
    Also, ich installiere via USB-Stick Leap 15.0
    Da gibt es dann das Leap 15.0-OSS und das Leap 15.0 update Repo. Beide sind standard mäßig aktiviert.
    In der Regel belasse ich immer alles so und binde nur das Packman Repo zusätzlich ein.
    Welches Repo sollte ich aber nun diesmal einbinden bzw. ausbinden?

    Für den Inhalt des Beitrages 128567 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Micky

  • Installiere nur zu.
    Das wird klappen.

    Vorsichtig sollst du werden - sprich: __genau__ gucken, wenn du (zum ersten Mal dann) ein Update machst.

    Denn es gibt von "deinem" Treiber zwei Versionen, die in zwei verschiedenen Repos liegen.
    Einmal den "alten" auf deinem Stick.
    Und dann den "neuen" im Updaterepo.

    Da openSUSE Leap 15 eine Version ist, die nach dem Release nicht mehr geändert wird (im Gegensatz zu Tumbleweed),
    so hat eine Installation einer solchen Version einen quasi fixen Versionstand aller beteiligten Pakete.
    Die UpdateRepos liefern nur kleinere Updates und Sicherheitspatches.
    Das ist normalerweise kein Problem.

    Bei deinem Treiber ist es aber so, dass das Update- Repo eine Version bringt, die mit dem ursprünglichen Kernel nicht funktioniert,
    sondern auch ein Kernel-Update voraussetzt.

    Das kann dir erst mal egal sein. Du wirst ja ein Kabel haben, womit du -auch wenn nix funkt- dennoch in's Netz kommen kannst.
    Also druff das Zeugs und wenn es dann läuft, Augen zu, Update druff, Beten&Booten.

    Funkt es danach nicht mehr, hast du zwei Möglichkeiten:
    Entweder das Treiberdingens wieder deinstallieren, das alte dafür aktivieren/installieren und mittels Lock verhindern,
    dass künftige Updates die neue Version wieder einspielen.

    Oder du machst auch (händisch) ein Kernelupdate und guckst, ob alles wieder zur Zufriedenheit funkt.

    Keine Angst, is nich schlimm.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 128569 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Super, danke! Habe nun verstanden. :thumbsup:

    Werde die Sache dann am Wochenende angehen.

    Falls es Probleme nach einem Update geben sollte:

    zu Plan A: Wie würde ich den aktualisierten Treiber wieder deinstallieren, den alten wieder installieren und wie ein Update-Lock setzen?
    bzw. alternativ
    zu Plan B: Wie mache ich händisch ein Kernelupdate?

    Danke und Gruß, Michael

    Für den Inhalt des Beitrages 128572 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Micky