Eventuell Leap 15.1 für neuen Rechner?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Eventuell Leap 15.1 für neuen Rechner? gibt es 3 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Eventuell Leap 15.1 für neuen Rechner?

    Liebe Helfer!
    Ich komme mit Opensuse sehr gut zu Recht und benutze selbst inzwischen Leap 15.
    Ich soll für eine Verwandte ein Noteboot mit Opensuse vorbereiten und an das Gerät steht dann 150 km von mir entfernt.
    Der Rechner soll möglichst lange laufen ohne dass das update auf eine neue Version nötig wird.

    Meine Frage jetzt:
    kann ich jetzt schon leap 15 darauf installieren? (Korrrektur: ich meine das neue leap 15.1!) Funktioniert das schon und laufen die Updates?
    Gibt es damit Probleme und wie ist das mit den community-Repos?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LinuxSummer ()

    Für den Inhalt des Beitrages 132538 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: LinuxSummer

  • Leap 15.0 ist doch aktuelll.......

    Ich hab auf meinem neuen Laptop Leap 15.1 ohne Probleme installiert, Packman Repo ist auch vorhanden.

    Allerdings würde ich dafür Sorge tragen, das ich noch Zugriff hätte, z.B. über ssh.....
    Dann auch an den Router denken und ssh forwarden....
    Ebenso an DynDNS denken.....
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 132540 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • ich habe mehrere Rechner in den letzten Tagen vorbereitet und jedes Mal Leap 15.1 genommen.
    Wie auch schon @Sauerland feststellte ist packman da. Die anderen Community-Repos, die ich benötige, war auch alle vorhanden und aktuell,
    die Installation lief problemlos und die Updates funktionieren auch einwandfrei.
    Bei Installation und yast habe ich einige spürbare Verbesserungen festgestellt.
    Das ist natürlich jetzt keine Garantie aber ich glaube, dass ich dir diesen Weg empfehlen kann.

    Denk mal über Fernwartung nach!
    There's no place like 127.0.0.1

    Für den Inhalt des Beitrages 132542 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: wurzel99