Welche Opensuse Installation nutzen?

Hinweis: In dem Thema Welche Opensuse Installation nutzen? gibt es 10 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Hallo welches ISO sollte ich nehmen? Werde wohl leider nur die Version 15.1 ziehen können da es anscheint die 15.0 nicht mehr gibt? Nun gibt es diese Live ISO,Vollständige Version oder aber das Netzwerk ISO. Ich würde mir natürlich das Netzwerk ISO ziehen. Das denke ich ist am besten weil man dort doch eine angepasste Installation machen kann oder?



    Was ich aber noch klären muss vor der Installation. Welche Version von opensuse spielt wenigstens die wichtigsten Codes für Multimedia? Gibt es ein Paket was ich Installieren muss, bzw welche Pakete für Multimedia reichen für die Grundinstallation? Abgesehen von Libdvdccs2 was ich ja selbst suchen muss Edith: Habe meine Frage schon selbst beantworten können. Nun weiß ich wieso mir das Rolling Release Trumbelweed abgeschmiert war. Gemischte Multimedia Repos müssen der Auslöser gewesen sein. Dann ist opensuse doch aber nur eingeschränkt Multimedia fähig ohne xine Codecs :(
    SDB:Multimediafähigkeiten_erweitern
    Danke

    Einmal editiert, zuletzt von DPITTI ()

    Für den Inhalt des Beitrages 137391 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: DPITTI

  • Hallo welches ISO sollte ich nehmen? Werde wohl leider nur die Version 15.1 ziehen können da es anscheint die 15.0 nicht mehr gibt?

    Der Support für 15.0 ist am Montag, 25.11.2019 eingestellt worden. Da bleibt dir dann nur 15.1 übrig. Leider.


    Ob Netzwerk ISO oder die volle openSUSE Leap DVD, macht meines Wissens nach keinen Unterschied bei der Softwareauswahl. Die Handhabung der DVD ist jedoch einfacher!



    Welche Version von opensuse spielt wenigstens die wichtigsten Codes für Multimedia?

    Es gibt ja nur Tumbleweed und Leap 15.1. Bei Tumbleweed muss ich ganz klar sagen: keine Ahnung.
    Für Leap 15.1 gibt es hier im Forum genaue Anleitungen um alles (fast alles) abspielen zu können.



    Dann ist opensuse doch aber nur eingeschränkt Multimedia fähig ohne xine Codecs
    SDB:Multimediafähigkeiten_erweitern

    Xine-Codecs sind schon fast obsolet. Genau wie dein Link dazu. Die aktuellste Version die dort erwähnt wird ist 13.1!


    Ich wiederhole mich kurz:
    Für Leap 15.1 gibt es hier im Forum genaue Anleitungen um alles (fast alles) abspielen zu können.

    Für den Inhalt des Beitrages 137395 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

  • Sorry das ich nun zwei Beiträge eröffnet habe. Ich will nämlich nicht gleich wieder anecken bei euch. Damals bei Ubuntuusers immer das selbe ( bei mehreren Fragen in einem Thread gab's mecker). Den anderen Thread habe ich deshalb auf gelöst gesetzt und dies eröffnet. Gut verstehe die Multimedia Anleitungen werde ich dann auch finden. Bei Fragen stell ich bei Bedarf wieder meine Fragen.

    Für den Inhalt des Beitrages 137402 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: DPITTI

  • Für die Zukunft werde ich das auch dann immer so machen. Ein Thema eine Frage. Ich merke nämlich selbst sonst wird es unübersichtlich. Kurz zu meiner anderen Fragen ob DVD oder Netzwerk ISO. Gut dann ziehe ich halt die DVD. Oder kann ich auch von der Live Version installieren, und Software dazu machen bei bei Bedarf?

    Für den Inhalt des Beitrages 137404 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: DPITTI

  • Alles klar nehme ich die DVD. Wollte nämlich eben noch kurz Fragen wieso man fast 8GB für die Installation brauch? Die DVD hat ja fast 4GB und dann noch die Software sind schnell 8GB. War jedenfalls bei der Rolling Release Trumbelweed gewesen.

    Für den Inhalt des Beitrages 137408 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: DPITTI

  • Wollte nämlich eben noch kurz Fragen wieso man fast 8GB für die Installation brauch?

    Wohl nur für eine Minimalstinstallation.



    Die DVD hat ja fast 4GB und dann noch die Software sind schnell 8GB.

    Auf der DVD mit fast 4GB ist jede Menge Anwendungssoftware! Falls du sie nicht abwählst, wird sie mitinstalliert.
    Wie kommst du auf 8GB? Nach oben hin sind kaum Grenzen, je nach dem was du noch nachträglich installierst.
    Es hängt nur von der Größe der / Partition ab.
    So wie Sauerland bereits schrieb...

    Für den Inhalt des Beitrages 137412 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS