partielles Netzwerkproblem, nur bestimmte Anwendungen/Dienste funktionieren nicht

Hinweis: In dem Thema partielles Netzwerkproblem, nur bestimmte Anwendungen/Dienste funktionieren nicht gibt es 5 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Hallo zusammen,


    seit einiger Zeit habe ich ein partielles Netzwerkproblem. Mir fehlt absolut eine Idee wo ich anfangen soll zu suchen bzw. fehlt mir das knowhow.


    Ich fange mal mit der Symptombeschreibung an.

    Altes Motherboard:

    Seit einiger Zeit ist die Internetverbindung extrem langsam. Das betrifft alle Anwendungen, welche aufs Netz zugreifen. Browsen (alle Browser betroffen) Mail Client (Thunderbird) Software update über das System. Mein Vergleichssystem ist ein Lenovo Thinkpad ebenfalls mit Leap 15.2. Hier habe ich alle Netzwerkeinstellungen gleich und das Thinkpad läuft ohne Probleme in der Richtung. Allerdings läuft der Desktop PC mit Wicked. Wenn ich hier auf den Networkmanager umstelle, kommt überhaupt keine Internetverbindung zustande. Da ich noch ein baugleiches Motherboard zur Hand hatte, habe ich dieses umgebaut, um ein Problem mit der onboard Netzwerkkarte auszuschliessen.


    "neues" Motherboard

    Mit Wicked die selben Probleme wie zuvor. Allerdings kann ich jetzt den Netzwerkmanager aktivieren und mit diesem läuft es super - alles flott so wie es soll. Irgendwas ist aber immer.... nun funktioniert KDE Connect nicht mehr. Die Mobil Geräte erkennen den Desktop PC nicht mehr. Zweite Auffälligkeit, der TV Stream von der Fritzbox auf VLC funktioniert nicht mehr. VLC kann aber noch Musik vom Internetradio streamen. Die IP in der Fritzbox habe ich beibehalten.



    Die Hardware:

    Motherboard ASUS P8Z68-V PRO/Gen3

    Grafik onboard

    Netzwerk onboard


    OS:

    Leap 15.2

    KDE


    Peripherie:

    Fritzbox Cable 6490

    Pi Hole (testweise abgeklemmt, ohne Effekt)


    Hat jemand eine Idee, wie ich sinnvoll anfangen kann zu diagnostizieren?

    VG

    Für den Inhalt des Beitrages 284781 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: blende8

  • Bzgl. "KDE Connect"...

    Als Root (mit su) folgende Ports freigeben:

    Code
    firewall-cmd --zone=public --permanent --add-port=1714-1764/tcp
    Code
    firewall-cmd --zone=public --permanent --add-port=1714-1764/udp

    Falls du dich nicht in der Zone "public" befinden solltest, muss der Befehl natürlich angepasst werden.


    Deine aktive Zone zeigt dir:

    Code
    firewall-cmd --get-active-zones

    Erklärung dazu, siehe hier:

    https://en.opensuse.org/SDB:KDE_Connect

    Für den Inhalt des Beitrages 284783 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • ich habe jetzt die Netzwerkkarte über YAST nochmal komplett gelöscht und als eth0 neu eingerichtet, als Dienst Wicked gewählt.

    Nun funktioniert der TV Stream mit VLC und auch KDE Connect läuft wieder. Allerdings ist die Netzwerkverbindung wieder extrem langsam.

    Testweise habe ich nun mit YAST in der Konfiguration IPV6 deaktiviert - und siehe da... das Netzwerk läuft wieder schneller.


    Also scheint ein Problem im Zusammenhang mit IPV6 vorzuliegen?


    Überall feste IP oder DHCP?

    Mal...

    Code
    netconfig update -f

    ...als Root ausgeführt?

    feste IP über die Fritzbox. Im Rechner dynamische Adresse DHCP

    Für den Inhalt des Beitrages 284788 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: blende8