Beiträge von Find ich auch

    securitytypes=vncauth,tlsvnc

    Jetzt komme ich nicht mehr weiter, nachdem ich stundenlang gegoogelt habe. Hat jemand eine Idee?

    Ist da ein Monitor dran? Mir haben mal diese Abschlußwiderstände (VGA- bzw. HDMI-Dummy) geholfen. Dann konnte ich die Auflösung wählen und der Bildaufbau lief normal / flott.

    O.k., ich habe der key-Datei nun mal keinen speziellen Namen gegeben sondern nur den Standardnamen id_rsa gelassen. Und siehe da, es geht! Ich brauche auch deshalb das -i nicht anzugeben. Die Datei id_rsa.pub wird natürlich nicht rüberkopiert sondern nur der Inhalt. Weitere Einstellungen in der sshd_config waren auch nicht zu ändern.

    Ich bin in beiden Fällen mit dem richtigen user eingeloggt.


    Wenn ich das eingebe:

    Code
    ssh-copy-id -i backupuser@192.168.178.178 -p 17178

    dann geht es nicht:

    Code
    /usr/bin/ssh-copy-id: ERROR: failed to open ID file 'backupuser@192.168.178.178.pub': Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

    Bei der bisherigen Vorgehensweise kommt auf dem Server ja in authorized_keys der richtige Eintrag an. Das scheint nicht das Problem zu sein. Nur es kommt eben die Kopie der Datei nicht an. Diese habe ich dann manuell erstellt, oder ist das nicht nötig?


    Ich verstehe aber, dass die Datei key.pub dann in dem Verzeichnis liegen muss, richtig? Das ist nirgendwo deutlich erklärt.

    Dieser Artikel ist eigentlich ganz gut. Dann haben ich diesen Artikel durchgearbeitet.


    Falls ich das falsch verstanden habe, dann ist es wahrscheinlich nur ein Einstellungsfehler in der sshd_config.


    Auch die Einstellungen serverseitig in der sshd_config sind mit unklar. Da vermute ich den Fehler. Darin haben ich nur 2 Punkte geändert Port 17178 und PermitRootLogin no. Was muß ich da noch verstellen, muss #PubkeyAuthentication yes auskommentiert werden?

    Klar, den Befehl hätte ich gleich angeben können:

    Code
    ssh-copy-id -i /home/backupuser/.ssh/key.pub backupuser@192.168.178.178 -p 17178


    Antwort vom Server:

    Beim Einlogversuch wird aber wieder ein Passwort abgefragt. Wenn ich PasswordAuthentication yes ausschalte, komme ich gar nicht rein.

    Ich habe mir viele Tutorials zu ssh bzw. sshd durchgelesen und stecke etwas fest. Wenn ich den erstellten key vom client rüberkopiere, wird in der authorized_keys der key hinterlegt, aber die datei.pub wird nicht rüberkopiert. Ich erstelle sie per Hand (bin testweise im eigenen LAN) und speichere sie auf dem server unter dem user ab. Trotzdem muß ich mich normal mit PAM anmelden, keys werden nicht vergleichen. Ich habe so das Gefühl, dass ich in der config noch etwas einstellen müßte oder so?

    Du wirst es nicht glauben, aber es ist eine Logitech RX250 laser. Deshalb hatte ich auch nicht an Staub gedacht. Die Mitteltaste funktionierte schon eine Weile nicht mehr. Es war ganz viel Staub um das Rad gewickelt. Dass die anderen Taster auch unter Staub leiden konnten war mir nicht bewußt, die scheinen ja gekapselt. Aber wohl doch nicht staubdicht.