Beiträge von M.Sunface

    Ich vermute ..... du hast jetzt Grub auf der internen Festplatte - ?
    Dann wird ein booten an einem anderen Rechner natürlich nicht funktiogehn.


    Soweit mir bekannt, installiert sich Grub bei dieser Vorgehensweise immer auf die erste HD die im BIOS vorgefunden wird.


    Nachdem ich da ein paar Mal auf die Nase gefallen bin, installiere ich extern nur mit abgezogenen internen Platten. Dann kann sich Grub nur noch auf dem USB-Medium verewigen.
    Und installiert wird dann von DVD -> auf das USB Teil.

    Aha, interessant. Ok das ist ja kein Problem mach Ich das ganze halt heute Nacht noch mal neu.
    Ich machs von nem USB Stick aus. Mag net immer so viel Rohlinge verschwenden. O.o
    Mit YUMI-2.0.2.2 installiert Er ja auch Grub dort ist halt nur kein Live System möglich wie es scheint.
    Wenn Grub installiert ist ist es dann möglich einen anständigen Multiboot hinzumeister?

    Ah ok, verstehe.
    Also Ich habe es jetzt so gemacht das Ich mit einem Stick OpenSUSE Leap auf diese Festplatte ganz normal installiert habe wie auf eine normale Festplatte.
    Hat wunderbar geklappt. Dann habe Ich den Rest auf NTSF partitioniert und es klappt wunderbar.
    Leider hab Ich noch nicht die Möglichkeit gehabt es auf einem anderen Computer zu testen. Da Ich aber keine Kernel oder Grafikkarten Treiber angepasst hab sollte das System Basic auf jedem Rechner laufen.


    Wenn Du sagst das Ich Grub schon von der internenpartition her brauche, wäre das vielleicht dann einen versuch wert.
    Mal sehen. So ist es aber erst mal auch ok..


    danke und lg Sun

    Wie meint Ihr das genau?



    Schaff Platz auf deiner Festplatte und installiere ein Multi-Bootsystem oder benutze Virtualisierung!


    Ich habe eine USB Festplatte und möchte dort ein Mutiboot System einrichten so das Ich im Fall der Fälle einerseits ein beliebiges Linux auf einen Recher spielen kann. Andererseits ein Livesystem habe das Ich auch so benutzen kann. Wärend meine ganzen Daten auf dem Rest der Platte lagern.


    Eine Virtualisierung? Ihr meint nicht eine VM oder?
    Eine VM würde nichts bringen ausser Ich kann sie einfach so wie ein Life System laufen lassen also booten.


    lg Sun


    Edit:
    Mir geht es ja nicht um meinen aktuellen rechner. Sondern darum das Ich mir viele verschiedenen USB Sticks spare. Eben multiboot + einem live system oder mehreren auch gerne um ein drittes OS ganricht erst zu benütigen. Ich glaube Ihr habt Mich falsch verstanden.
    Hier auf dem PC ist nur Windows drauf und bleibt auch erst mal so. Da ich Linux hier leider nicht für alles benutzen kann was ich gerne wöllte.
    Proprietäres Zeug halt :/

    Hai Sauerland, danke für deine Antwort.
    Ich hatte gerade das Problem das er mit ImageUSB die Partition also die komplette Festplatte als versteckte Partition angelegt hat.
    SUSE hat zwar gestartet aber Ich konnte die Festplatte nur noch mit Gparted verändern unter Windows, keine Chance.
    Außerdem hab Ich nicht ganz kapiert wie Mich deine Links meinem Ziel näher bringen. Leider ist mein Englisch auch nicht soo gut. :/


    lg sun


    Edit:
    Ich versuch grade mal die mit Yumi integrierten Partitionen mit windows diskpart bootbar zu machen. Dann wäre das Problam ja quasie gelöst.

    Hallo Ihr Lieben,
    etwas länger wahr Ich nicht hier und grüße Euch um so mehr mit einem rebellischen "wir sind viele!"


    Nun wie der Titel schon verrät geht es um eine Multiboot Live Partition die Ich auf meine neue USB 3.0 Festplatte haben möchte.
    Ich dachte Mir das dies doch möglich sein müsste und sowohl ein Live System mit OpenSUSE wie auch eine Multiboot Funktion möglich sind.


    Im Moment bin Ich auf Windoows 7 unterwegs und möchte dies auch von dort aus alles einrichten und funktionstüchtig machen.
    Meine Festplatte Ist eine WesternDigital Elements mit 2TB USB 3.0.


    Ich habe hier diesen Artikel über das Erstellen einer portablen OpenSUSE Live Festplatte gefunden was eigentlich genau das beschreibt was Ich möchte.
    Live-USB-Stick – openSUSE


    Ich möchte eine Festplatte von der Ich diverse Systeme Installieren kann und ein Liftsystem mit OpenSUSE benutzen kann das dann seine Daten nach Beendigung speichert.
    Und die Festplatte soll weiterhin als Daten Medium auf allen Systemen genutzt werden können.


    Nun finde Ich sehr wenig dazu im Netz.
    Und eigentlich ist dies ja auch ein Linux User Forum, aber Ich denke das man Mir hier sicher auch helfen kann.


    Was Ich bereits versucht habe ist versuchsweise mit Lili USB Creator mal das OpenSUSE Leap auf der Festplatte bootbar zu machen.
    Leider erkennt mein PC beim booten scheinbar zwar die Festplatte doch leider nicht die bootfähigkeit.?


    Dann habe Ich es mal mit dem Multiboot Programm YUMI versucht was einem es scheinbar sher einfach macht mehrere Systeme zum booten gleichzeitig auf ein Medium zu integrieren.
    Hab versuchsweise SUSE und Ubuntu genommen.
    Leider erkannte der Rechner auch diese Variante nicht.


    Ich habe jeweils auch UEFI ausprobiert, beides lief ins Leere und blieb bei einer leeren Kommandozeile stehen. bzw. bei UEFI sprang er sofort auf das Windowsboot Manü über und startete Windoof.


    Ich würde Mich freuen wenn hier jemand helfen würde. Eine solche Multifestplatte wäre schon was feines. In Notfällen oder einfach nur für ein ungebundenes OS zu haben.


    MfG Sun
    8)

    Hallo ihr Lieben, ich habe mir im Steam Shop das Spiel Dota2 besorgt.
    Wenn ich das Spiel starte dauert es eine langeweile bis es startet und ich die Intros durch hab.
    Dann kommt der Startbilschirm des ersten Menüs den ich nur in fast ganz Rot sehen kann.


    Wie ich schätze liegt das am OpenGL.
    Ich weiss nicht ob meine Karte dazu überhaupt fähig ist aber das Spiel braucht laut Steam Shop Angaben OpenGL 2.1.


    Nur wie installiere ich dieses ohne Fehler?


    Was ich gefunden habe ist das hier: http://www.heise.de/open/news/…275956/msg-24894581/read/


    Ich habe das Repo erfolgreich eingebunden und mehr nicht. Weil mir nicht klar war was ich denn nun genau brauche.


    Wäre cool wenn ich OpenGL 2.1 zum laufen bringen könnte.


    Das ist was das Infozentrum sagt was meine Hardware angeht und über Xorg und OpenGL:


    [Blockierte Grafik: http://img4.picload.org/image/copwioc/auswahl_001.png]


    [Blockierte Grafik: http://img4.picload.org/image/copwiop/auswahl_002.png]


    villeicht hillft das ja jemandem weiter.
    Wenn noch was gebraucht wird einfach fragen.



    Danke und LG Sunface


    Edit:
    Da steht zwar im Ersten Bild das OpenGL 2.1 ist aber irgent wie klappt es nicht mit dem Game.
    Villeicht hat es doch ne andere Ursache?.?

    Erlich gesagt fand ich Aleros Erstes Statement als etwas übersteuert.
    Als wäre es zu schwer "falls er sich aus kennt" auf das Thema zu antworten.
    Dafür bin ich ja hir im Form um Antworten zu finden die ich bei Google nicht finden kann.


    Leider lese ich nicht so gut Englisch was ich aber auch am üben bin bei jeder Gelegenheit. Wenn ich dann aber wirklich nicht weiter komme frage ich als letzte Instanz, nicht als Erste nach.


    Ich vertippe mich öfter mal, kommt halt vor, ich versuch ja schon alles zu verbessern.


    Außerdem kann man bei mir davon ausgehen das ich was ich schreibe auch ernst meine und nicht nur wegen frech sein niederschreibe wie das kapiert zB.
    Es gehören immer Zwei dazu, Einer der es falsch versteht und Einer der es auch so meint.


    Der Rest liegt dann wohl an den unterschiedlichen Charakteren und wie sie die Wirklichkeit entschlüsseln.
    Wenn ich kapiert schreibe dann ist das eine ehrliche Frage.
    Ich werde aber das nächste mal darauf achten das ist kein Problem dann werde ich "hast du verstanden" schreiben.


    Ich bin ehrlich keiner der es nötig hat sich virtuell zu kloppen aber ich halte auch nichts davon wenn sich andere als Besser aufspielen und meinen andere Belehren zu müssen.
    Weil Jeder und wirklich Jeder hat in dem ein oder anderen Thema noch Fehler und nur weil er sich damit nicht konfrontiert heißt es nicht das die nicht da sind.


    Ich bin ein OpS Anfänger und dankbar wenn mir jemand weiter hilft, ich lerne ja Computer von Grund auf durch das Lesen im Netz zB das Galileo OpenBook. Aber ich bin noch lang net auf dem Stand den andere schon seit 10 Jahren inne haben.
    Trotz dem ist es ekelhaft wenn man Andere fertigmacht oder zappeln lässt nur weil sie in einem Bereich nicht so gut Bescheid wissen wie man selber.


    Ich selber bin sicher in vielen Dingen weiter als Andere und Andere sind in vielen Dingen weiter als ich.
    Das bestimmt aber nicht mein Leben und lässt mich zum großherzigem Arschloch mutieren der sich auf seine Bildung etwas ein bildet.
    Ob das hier der Fall wahr kann ich nicht beurteilen, ich wollte nur mal so meine Grundsetze klären.
    Ich bin auf der Seite von jenen die nicht nur über Bestimmungen reden (Thomas D)
    Und auf der Seite von denen die Anderen Helfen weil sie selber wissen das nicht jeder das erarbeitet hat und versteht was sie können.
    So mache ich das in meinem gesammten Leben. Und diene somit einer höheren weiseren und weitentwikelteren Absicht zum Wohle unserer Gemeinschaft als es Menschen ohne Moral und Wehrte tun oder jene die meinen Moral und Wehrte zu haben aber nur einer Illusion dessen hinter herlaufen.
    Aber das bleibt natürlich jedem selber überlassen wie er lebt, daher sollte man immer auf einen neutralen Nenner kommen.
    Wertfreiheit und Hilfsbereitschaft.



    Hat jetzt also jemand noch Fragen zu meinem Problem?
    Ich weiß nicht wie ich das sonst formulieren sollte. Als wie ich es oben tat.


    LG Sunface :huh: