Dolphin übernimmt nicht die Dateieigenschaften

Hinweis: In dem Thema Dolphin übernimmt nicht die Dateieigenschaften gibt es 19 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • achmennoo schrieb:

    Übrigens LinuxMint 18.3 hat diese Probleme nicht.
    Und das sagt uns was?

    Du hast dort das gleiche Paket wie unter openSUSE installiert?

    Wenn ja, dann hat der Paketersteller dort evtl. einen Fehler gemacht?
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 115297 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Hab jetzt mal das Programm installiert, hier funktioniert es:




    Also:
    Mal mit einer anderen Datei versuchen, mit einem anderen User, oder mal das Programm neu installieren.

    Und jetzt wird wieder gelöscht.........

    OOPS:
    Hab ich doch gestern vergessen abzusenden?
    Ich glaub, ich bin alt......
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 115344 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Sauerland schrieb:

    Dateityp application-x-pmdx bearbeiten — Dateityp-Editor_256.jpg
    Ungültiger Link
    Zum Aufrufen die Links bitte anklicken:

    Wie man Fragen richtig stellt!
    --------------------
    Konsolenausgaben sind inkl. der Eingaben in Codetags zu posten!
    --------------------
    Datenrettung mit grml-linux-live-cd
    --------------------
    Thema als erledigt markieren

    Für den Inhalt des Beitrages 115345 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • Alero schrieb:

    Sauerland schrieb:

    Dateityp application-x-pmdx bearbeiten — Dateityp-Editor_256.jpg
    Ungültiger Link
    Bei mir hat er es angezeigt.....

    Jetzt aber neu eingefügt.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 115346 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Würde ein Upgrade von 42.2 auf 42.3 neue Voraussetzung schaffen, oder werden damit alle Einstellungen von 42.2 übernommen.
    Ich habe hier im Forum gelesen, dass bei einem Upgrade die Dateien von .locale neu gesetzt werden. Würde dies hier auch zutreffen?

    Für den Inhalt des Beitrages 115398 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: achmennoo

  • Sauerland schrieb:

    Also:
    Mal mit einer anderen Datei versuchen, mit einem anderen User, oder mal das Programm neu installieren.
    Hast du es damit mal probiert
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 115400 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Es gibt .local, was ein Konfigurationsverzeichnis von KDE ist.
    Und locale, was ein Befehl zur Konfiguration von Spracheinstellungen ist.

    Zwei ziemlich verschiedene Paar Stiefel.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 115403 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Sauerland schrieb:

    Sauerland schrieb:

    Also:
    Mal mit einer anderen Datei versuchen, mit einem anderen User, oder mal das Programm neu installieren.
    Hast du es damit mal probiert
    Ich habe einen neuen Benutzer angelegt und da gibt es dieses Problem der fehlerhaften Dateizuordnung nicht....
    Zur Neuinstallation bin ich jetzt noch nicht gekommen.

    Für den Inhalt des Beitrages 115404 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: achmennoo

  • Neuinstallation ist Unsinn.

    Es genügt einfach als root und ohne dass der User angemeldet ist, das entsprechende Home umzubenennen.
    Also das Verzeichnis /home/<alterusername> in z.B. /home/SicherungAlterUser.

    Am einfachsten machst du das, indem du einfach in einer Konsole als root folgende Kommandos eingibst:

    Shell-Script

    1. # hier ist überall "user" mit dem gültigen Usernamen zu ersetzen!!
    2. # wenn noch nicht root, dann mit
    3. su
    4. # root werden. Spasswort blind tippen und Enter
    5. # jetzt wird in Runlevel 3 umgeschaltet
    6. init 3
    7. # KDE (oder was auch immer) wird dadurch beendet
    8. # und du sitzt vor einem schwarzen login- screen.
    9. # Als Login Name "root" tippen und Enter
    10. # Root Spasswort blind eintippen und Enter
    11. # das Home mit dem Befehl mv (move) umbenennen
    12. mv /home/user /home/sicherunguser
    13. # ein neues Home anlegen mit demselben Name
    14. mkdir /home/user
    15. # da dieses Verzeichnis nun root gehört, noch schnell den Owner ändern
    16. # in der folgenden Zeile nur user auf den korrekten Namen ändern.
    17. # NICHT "users" ändern! "users" ist die Standardgruppe für User
    18. chown -R user:users /home/user
    19. # das war es schon
    20. # zurück zum Anmeldebildschirm der graphischen Konsole:
    21. init 5
    Alles anzeigen
    Nach dem Neuanmelden kannst du deinen Krempel einfach wieder zurückkopieren.
    Mache das einzeln. Solange bis du wieder auf den Fehler kommst. Dann weißt du, welche Datei die fehlerhafte EInstellung enthält.
    Die kannst du dann hier anhängen, und wir finden das schnell, womit das Problem künftig viel schneller auch von anderen gelöst werden kann.

    Wenn es dann wieder nicht geht, einfach die zuletzt in das neue Home hineinkopierten Dateien löschen.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Berichtigung ()

    Für den Inhalt des Beitrages 115405 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

www.cyberport.de