Upgrade auf Leap 15 geht nicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Upgrade auf Leap 15 geht nicht gibt es 29 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Freitag schrieb:

    Ich habe das vermaledeite WebFAI getestet. Man hat keinen Einfluss darauf wo die Partitionen angelegt werden. Es wurden also die windows-Partitionen und das von mir bewusst nicht genutzte SSD auch beschrieben.
    Steht doch auch dort auf deren Seite, du selbst hast dieses auch erwähnt.

    Freitag schrieb:

    In der Anleitung steht allerdings, dass sämtliche Festplatten gelöscht werden.



    Tuxedo schrieb:

    Vergessen Sie bitte nicht, dass es sich um ein vollautomatisches System handelt. Die TUXEDO WebFAI formatiert alle eingebauten Festplatten und partitioniert sie so wie wir es standardmäßig tun.
    Sinn des ganzen ist ja, dass Sie als Nutzer nichts tun müssen. Ein manueller Eingriff ist hier also nicht möglich. Daher bitte unbedingt vorher Daten sichern!
    Quelle: tuxedocomputers.com/TUXEDO-WebFAI.geek

    Selbst schuld würde ich sagen.

    Für den Inhalt des Beitrages 121644 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tomfa-ng

  • tomfa-ng schrieb:

    Daten wenigstens zuvor gesichert?
    Wichtige Sachen speichere ich auf einem NAS. Dass das Rücksichern mit Clonezilla nicht komplett geklappt hat habe ich oben schon erwähnt.
    Das Thema hier ist aber "upgrade auf leap 15".

    Für den Inhalt des Beitrages 121649 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Freitag

  • Freitag schrieb:

    Das Thema hier ist aber "upgrade auf leap 15".
    Noch ein Grund mehr, nicht die WebFAI zu nutzen.

    Hat die Installation denn wenigstens funktioniert? Sprich, läuft deine NVIDIA-Grafik jetzt?

    Für den Inhalt des Beitrages 121652 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: vinzv

  • Ich habe es doch noch geschafft. Im usenet habe ich in einer Neuigkeitengruppe (US-amerikanisch: newsgroup) einen Beitrag zum Problem gelesen.
    Mit yast habe ich die Repositorien anzeigen lassen und bei allen die Zahl 42.3 in 15.0 geändert. Danach habe ich als root in einer Konsole "zypper dup" eingegeben. Alles lief automatisch und erfolgreich.

    Neuigkeitengruppe

    Für den Inhalt des Beitrages 122121 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Freitag

  • Freitag schrieb:

    Mit yast habe ich die Repositorien anzeigen lassen und bei allen die Zahl 42.3 in 15.0 geändert. Danach habe ich als root in einer Konsole "zypper dup" eingegeben. Alles lief automatisch und erfolgreich.
    Das ist nicht neues....

    Hast du vorher auch

    Quellcode

    1. zypper clean -a && zypper ref
    durchgeführt?

    Für den Inhalt des Beitrages 122141 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

  • Nicht viel.
    zypper clean -a tut, was der Name sagt: es räumt auf. Und das für -alle Repos
    zypper ref ist die Kurzform von zypper refresh

    Das ganze kannst du selbst mit man zypper nachlesen
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 122144 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Nachtrag:
    Ich habe es doch noch geschafft. Die Einstellungen im bios sind die selben. Über die Taste "e" habe ich die Boot-Parameter geändert. Hier sind Bildschirmfotos:

    Es kommt dann nicht die Version mit dem Fortschrittsbalken, sondern eine Andere (hängt wohl mit diesem uefi zusammen.

    Für den Inhalt des Beitrages 123095 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Freitag