UMTS-Karte für Laptop (PCMCIA) unter Tumbleweed - NetworkManager

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema UMTS-Karte für Laptop (PCMCIA) unter Tumbleweed - NetworkManager gibt es 11 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • UMTS-Karte für Laptop (PCMCIA) unter Tumbleweed - NetworkManager

    Hallo zusammen,

    für meine openSUSE-Tumbleweed-Installation nutze ich einen Laptop, den ich über die Jahre immer wieder aufgerüstet habe. Das Gerät hat noch einen PCMCIA-Slot, in den ich eine

    Novatel Wireless Merlin U740

    eingesteckt habe.

    Das Netzwerk wird über Network Manager gesteuert

    dmesg zeigt beim Einstecken der Karte:



    [427799.552433] usb usb9: USB disconnect, device number 1
    [427799.552776] ohci-pci 0000:0e:00.0: USB bus 9 deregistered
    [427799.553058] ohci-pci 0000:0e:00.1: remove, state 4
    [427799.553064] usb usb10: USB disconnect, device number 1
    [427799.553311] ohci-pci 0000:0e:00.1: USB bus 10 deregistered
    [427806.700050] pcmcia_socket pcmcia_socket0: pccard: CardBus card inserted into slot 0
    [427806.700072] pci 0000:0e:00.0: [1033:0035] type 00 class 0x0c0310
    [427806.700101] pci 0000:0e:00.0: reg 0x10: [mem 0x00000000-0x00000fff]
    [427806.700209] pci 0000:0e:00.0: supports D1 D2
    [427806.700211] pci 0000:0e:00.0: PME# supported from D0 D1 D2 D3hot
    [427806.700337] pci 0000:0e:00.1: [1033:0035] type 00 class 0x0c0310
    [427806.700362] pci 0000:0e:00.1: reg 0x10: [mem 0x00000000-0x00000fff]
    [427806.700452] pci 0000:0e:00.1: supports D1 D2
    [427806.700454] pci 0000:0e:00.1: PME# supported from D0 D1 D2 D3hot
    [427806.700530] pci 0000:0e:00.0: BAR 0: assigned [mem 0xc8000000-0xc8000fff]
    [427806.700536] pci 0000:0e:00.1: BAR 0: assigned [mem 0xc8001000-0xc8001fff]
    [427806.700565] pci 0000:0e:00.0: enabling device (0000 -> 0002)
    [427806.700807] ohci-pci 0000:0e:00.0: OHCI PCI host controller
    [427806.700815] ohci-pci 0000:0e:00.0: new USB bus registered, assigned bus number 9
    [427806.700849] ohci-pci 0000:0e:00.0: irq 22, io mem 0xc8000000
    [427806.789887] usb usb9: New USB device found, idVendor=1d6b, idProduct=0001, bcdDevice= 4.17
    [427806.789890] usb usb9: New USB device strings: Mfr=3, Product=2, SerialNumber=1
    [427806.789892] usb usb9: Product: OHCI PCI host controller
    [427806.789894] usb usb9: Manufacturer: Linux 4.17.4-1-default ohci_hcd
    [427806.789896] usb usb9: SerialNumber: 0000:0e:00.0
    [427806.791460] hub 9-0:1.0: USB hub found
    [427806.791478] hub 9-0:1.0: 3 ports detected
    [427806.794587] pci 0000:0e:00.1: enabling device (0000 -> 0002)
    [427806.794867] ohci-pci 0000:0e:00.1: OHCI PCI host controller
    [427806.794875] ohci-pci 0000:0e:00.1: new USB bus registered, assigned bus number 10
    [427806.794910] ohci-pci 0000:0e:00.1: irq 22, io mem 0xc8001000
    [427806.881936] usb usb10: New USB device found, idVendor=1d6b, idProduct=0001, bcdDevice= 4.17
    [427806.881939] usb usb10: New USB device strings: Mfr=3, Product=2, SerialNumber=1
    [427806.881941] usb usb10: Product: OHCI PCI host controller
    [427806.881943] usb usb10: Manufacturer: Linux 4.17.4-1-default ohci_hcd
    [427806.881945] usb usb10: SerialNumber: 0000:0e:00.1
    [427806.883219] hub 10-0:1.0: USB hub found
    [427806.883235] hub 10-0:1.0: 2 ports detected
    [427811.708048] usb 9-1: new full-speed USB device number 2 using ohci-pci
    [427811.931128] usb 9-1: config 1 has an invalid interface number: 2 but max is 1
    [427811.931131] usb 9-1: config 1 has an invalid interface number: 3 but max is 1
    [427811.931133] usb 9-1: config 1 has 4 interfaces, different from the descriptor's value: 2
    [427811.940125] usb 9-1: New USB device found, idVendor=1410, idProduct=1400, bcdDevice= 0.00
    [427811.940128] usb 9-1: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=0
    [427811.940130] usb 9-1: Product: Novatel Wireless HSDPA Modem
    [427811.940132] usb 9-1: Manufacturer: Novatel Wireless
    [427811.946225] option 9-1:1.0: GSM modem (1-port) converter detected
    [427811.946705] usb 9-1: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB0
    [427811.949217] option 9-1:1.1: GSM modem (1-port) converter detected
    [427811.949361] usb 9-1: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB1
    [427811.952186] option 9-1:1.2: GSM modem (1-port) converter detected
    [427811.952321] usb 9-1: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB2
    [427811.955217] option 9-1:1.3: GSM modem (1-port) converter detected
    [427811.955363] usb 9-1: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB3
    Momentan ist als DNS-Server in der /etc/resolv.conf 8.8.8.8 eingestellt. Ich stelle je nachdem wo ich mich befinde dann händisch die IP-Adresse des Routers um. 8.8.8.8 funktioniert bei mir halt im Wohnheim einwandfrei.

    # nameserver 192.168.225.2
    nameserver 8.8.8.8
    # nameserver 192.168.2.1 # Telekom Speedport NEO
    # nameserver 192.168.0.1
    Im Networkmanager kann ich die mobile Verbindung (o2-Pay-by-MB) auch auswählen aber keine Seiten aufrufen.

    Wie kriege ich es hin, dass o2 mir die Einstellung ihres DNS-Servers nach Einwahl bereit stellt? Bzw. welcher Schritt fehlt mir noch?

    Bitte keine Kommentare nach dem Motto: Kauf dir einen Surfstick oder Lerne erstmal die Netzwerkgrundlagen…

    Edit: route -n sagt folgendes nach Aufrufen der Verbindung über das NetworkManager-Applet folgendes:


    route -n
    Kernel IP Routentabelle
    Ziel Router Genmask Flags Metric Ref Use Iface
    0.0.0.0 0.0.0.0 0.0.0.0 U 700 0 0 ppp0

    Für den Inhalt des Beitrages 122931 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tapwag

  • Hast du die Firmware des Speedport mal aktualisiert?
    Gibt es im Speedport evtl die Option "use alternative DNS Settings"?
    Wenn ja, dann setzte dort mal ein Häkchen.
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 122934 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • sterun schrieb:

    Hast du die Firmware des Speedport mal aktualisiert?
    Den Speedport habe ich momentan nicht hier. Ich möchte mit meiner UMTS-PCMCIA-Karte und eingelegter o2-Karte eine UMTS-Verbindung aufbauen.

    Ich hatte sie vor kurzem aktualisiert, jedoch verstehe ich nicht, was das mit dem Speedport zu tun hat.

    Für den Inhalt des Beitrages 122935 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tapwag

  • War drauf gekommen, da in deiner resolv.conf das Speedport eingetragen ist.
    Bei UMTS ist das Speedport natürlich uninteressant.
    Hatte zu schnell gelesen !!!
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 122937 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Sauerland schrieb:

    pcmciautils ist installiert?
    So wie ich das überblicken kann, ja:

    Quellcode

    1. # zypper install pcmciautilsRepository-Daten werden geladen...Installierte Pakete werden gelesen...'pcmciautils' ist bereits installiert.Kein Aktualisierungskandidat für 'pcmciautils-018-1.12.x86_64'. Die neueste Version ist bereits installiert.Paketabhängigkeiten werden aufgelöst...
    2. Keine auszuführenden Aktionen.

    Für den Inhalt des Beitrages 122939 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tapwag

  • Sauerland schrieb:

    Hast du mal versucht, die /etc/resolv.conf zu löschen/umzubenennen?
    Und dich dann per UMTS verbunden?
    Habe mal folgendes gemacht:

    Quellcode

    1. mv /etc/resolv.conf /etc/resolv.conf.bak
    Danach habe ich über das Applet eine Verbindung aufgebaut und konnte zumindest über die Konsole google.de anpingen. Der Server hat auch geantwortet. In Firefox konnte ich leider keine neuen Seiten aufrufen.

    Insgesamt sieht es schon vielversprechend aus. Danke Sauerland!

    Für den Inhalt des Beitrages 122941 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tapwag

  • Versuch mal den DNS:
    62.134.11.4
    Kannst du im Netzwerkmanager eintragen....

    Gewusst wie: Internet per GPRS, UMTS und LTE - teltarif.de Ratgeber
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 122942 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Du kannst den Google Nameserver auch für alle Verbindugsvarianten verwenden.
    Das ist unerheblich.

    Dir fehlt das jeweils korrekte Gateway.
    Was deine leere route auch anzeigen möchte:
    "von egal was zu egal was" ist ein wenig zu universell, würde aber gehen.

    Falls halt ein korrektes Gateway gesetzt wird.

    Normalerweise genügt es den jeweiligem Provider die gesamte Konfig des Interfaces via DHCP zu überlassen.
    Wenn du das nicht möchtest, stelle einfach jeweils das korrekte Gateway ein.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 122945 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung