Zu wenig Speicherplatz für Win 7 in QEMU/KVM?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Zu wenig Speicherplatz für Win 7 in QEMU/KVM? gibt es 24 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Zu wenig Speicherplatz für Win 7 in QEMU/KVM?

    Da mein Bildbearbungsprogramm nur unter Windows läuft habe ich es in einer VM installiert. Beim bearbeiten hochauflösender HDR Bildern dauert es aber so lange, das ich das ganze abbreche.

    Die Leap 15.0 x 64 Partitionen:


    Windows 7 VM Speicherplatz:


    Muß man der VM mehr Platz zuweisen, oder was wäre eurer Ansicht nach vorteilhaft?
    Systeminfo:

    Prozessor: 16 x AMD Ryzen 7 1800X. Board: ASRock KILLER SLI X 370. RAM: 32GB

    Grafik: NVIDIA® GeForce® GTX1060 6GB

    Betriebssystem: SSD: Leap 15.1 x64, Plasma 5.12.x, Kernel-Version: 5.2.4XX

    Für den Inhalt des Beitrages 128326 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Fritzle

  • Zugewiesenes RAM, zugewiesene Prozessoren, zugewiesener Festplattenspeicher,

    Darauf kommt es an, in dieser Reihenfolge.......
    Wobei swap immer langsam ist..........
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 128327 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Sauerland schrieb:

    Zugewiesenes RAM, zugewiesene Prozessoren, zugewiesener Festplattenspeicher,
    RAM: 8 GB, CPUs: 8, Festplatte: 20 GB

    Das müßte aber genügen?
    Systeminfo:

    Prozessor: 16 x AMD Ryzen 7 1800X. Board: ASRock KILLER SLI X 370. RAM: 32GB

    Grafik: NVIDIA® GeForce® GTX1060 6GB

    Betriebssystem: SSD: Leap 15.1 x64, Plasma 5.12.x, Kernel-Version: 5.2.4XX

    Für den Inhalt des Beitrages 128328 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Fritzle

  • Sauerland schrieb:

    Ich nehm mittlerweile immer mehr.......
    Sehe ich jetzt auch so, was denkst Du wie viel ich ihr anhand der Haupt Partitionen geben könnte und wie mach ich das?

    Wäre ja dann hier?
    Systeminfo:

    Prozessor: 16 x AMD Ryzen 7 1800X. Board: ASRock KILLER SLI X 370. RAM: 32GB

    Grafik: NVIDIA® GeForce® GTX1060 6GB

    Betriebssystem: SSD: Leap 15.1 x64, Plasma 5.12.x, Kernel-Version: 5.2.4XX

    Für den Inhalt des Beitrages 128330 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Fritzle

  • Musst du mal schauen, wie man das mit Qemu und Windows macht, ich hab davon keinen Plan, würde neu installieren.........
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 128331 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Einfach das qcow2 File vergrößern, sowas, wie: qemu-img resize /Pfad/zu/deinem/FileFuerWindwos.qcow2 150G
    Bei ausgeschalteter VM natürlich.

    Dann in Windows einen Resize für die VM-interne Platte.
    Je nach Dateisystem und Setup geht das direkt im Windows-eigenen "Disk Management Utility",
    oder halt mit entsprechenden (Windows)Tools.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 128333 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Berichtigung schrieb:

    Einfach das qcow2 File vergrößern, sowas, wie: qemu-img resize /Pfad/zu/deinem/FileFuerWindwos.qcow2 150G
    Danke @Berichtigung hat auf Anhieb geklappt! :thumbup:

    Systeminfo:

    Prozessor: 16 x AMD Ryzen 7 1800X. Board: ASRock KILLER SLI X 370. RAM: 32GB

    Grafik: NVIDIA® GeForce® GTX1060 6GB

    Betriebssystem: SSD: Leap 15.1 x64, Plasma 5.12.x, Kernel-Version: 5.2.4XX

    Für den Inhalt des Beitrages 128341 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Fritzle

  • Windows 7 als KVM Gast benötigt in der VM mindestens 40 GB damit des gescheit läuft. (Microsoft sagt selber mindestens 80GB für Betriebssystem.)
    Arbeitsdaten sollten gundsätzlich auf einer separaten virtuellen Disk liegen. -> deine Bilder

    Tipp:
    Damit du Freude daran hast, installiere die virtio Treiber und passe den Festplattenbustyp für die qcow2 Disk Dateien an...
    mfg Schoerch | Think. Feel. Drive.

    Das Hauptproblem am Stress ist der tägliche Umgang mit Idioten. A. Einstein

    Für den Inhalt des Beitrages 128392 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Schoerch

  • Danke für den Tip @ Schoerch :

    Schoerch schrieb:

    Damit du Freude daran hast, installiere die virtio Treiber und passe den Festplattenbustyp für die qcow2 Disk Dateien an...
    Die Arbeitsdaten -> deine Bilder wurden auf der ext. USB Platte gespeichert.

    Der Virtio Treiber war installiert und was meinst Du mit dem Festplattenbustyp der stand auf IDE, muß der auf virt stehen?

    Ich frage deshalb, weil ich das Windows durch Updates zerschossen habe :whistling: , hab es gelöscht und wollt es neu installieren aber jetzt meckert KVM wegen dem Speicherplatz
    Systeminfo:

    Prozessor: 16 x AMD Ryzen 7 1800X. Board: ASRock KILLER SLI X 370. RAM: 32GB

    Grafik: NVIDIA® GeForce® GTX1060 6GB

    Betriebssystem: SSD: Leap 15.1 x64, Plasma 5.12.x, Kernel-Version: 5.2.4XX

    Für den Inhalt des Beitrages 128541 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Fritzle