Problem beim anmelden mit Passwort

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Problem beim anmelden mit Passwort gibt es 6 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Problem beim anmelden mit Passwort

    Hallo,

    Mit Suse Linux Leap 15 hat die Instalation und Anmeldug mit KDE geklappt.
    Jetzt wollte ich mal die Instaltion mit Gnome ausprobieren, leider klappt die Anmeldung nicht so ganz.
    Der Benutzername wird angenommen aber das Passwort nicht, das heißt wen ich das Passwort eingeben will klappt auf einmal die Tastatur nicht mehr.

    Meine Konfigurtion .

    CPU : Intel i7 - 2600 CPU 3,40 GHz.
    RAM : 20 GB.
    Festplatte : SSD 500 GB.
    Grafikkarte : NVIDIA GeForce 1050 Ti.
    Motherboard : ASUS Maximus V Formular.
    Tastatur : Logitech Bluetooth
    Mouse : Logitech Bluetooth
    Vielen Dank.

    L.G Klaus

    Für den Inhalt des Beitrages 129173 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Klausie

  • Moin zusammen,

    Deine Fehlermeldung ist nicht sehr aussagekräftig ....

    Allerdings wenn ich mir Deine Config so anschaue ..... Tastatur übern Blauen Zahn kann ich mir denken was da los ist.
    Schliess die Tastatur über USB an und das Problem sollte behoben sein.
    Viele Grüße,
    T.

    Für den Inhalt des Beitrages 129174 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Tamerlain

  • Ein Ferrari fährt locker 250, ein Polo muss also auch 250km/h fahren. Sind ja beides Autos.
    Und beim Ferrari klappt das ja auch.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 129177 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • *soifzzzz*

    Hätte der Herr die außerordentliche Güte uns untertänigst mitzuteilen,
    ob er versucht hat mit einer USB Tastatur die grundlegende Funktionalität zu überprüfen und uns das Ergebnis gnädigerweise mitzuteilen?

    Damit möchte ich zum Ausdruck bringen, dass ein klitzeklein wenig aktive Mithilfe und vor allem Informationen wichtig sind, damit man dir helfen kann.
    Ein "geht nicht", hilft nicht. Weder dir, noch uns.
    Und ein "geht woanders" hilft erst recht nicht.
    (Es ist egal, ob dein Nachbar mit seiner Tastatur ein Raumschiff steuern kann. Es geht nicht um seine Tastatur)

    Wir brauchen präzise Beschreibungen und am allerliebsten die Ein- samt Ausgabe von Befehlen in Code-Tags.

    Was heißt "Installation KDE" oder "Installation Gnome" ausprobiert?
    Hast du die beiden DEs der Reihe nach installiert?
    Oder zwei komplette Installationen mit verschiedener DE- Auswahl?
    Klappt die Tastatur bei Spassworteingabe zusammen?
    Oder gibt es am Ende gar eine Meldung, wenn du versuchst ein Spasswort einzugeben?
    (Meldung wollen wir IMMER WORTWÖRTLLICH und VOLLSTÄNDIG. Wir sind da komisch)
    Kannst du bei der Spasswort- Eingabe auf eine echte Konsole wechseln?
    Enthält das Spasswort Sonderzeichen?

    Und warum hast du die Antworten auf diese Fragen nicht in Post #1 gegeben?
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 129180 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Moin zusammen,

    TE ob Deine nicht funktionierende Tastatur Kabel hat oder nicht ist unerheblich.
    Fakt ist, sie tut nicht. Fakt ist, rausfinden warum nicht. Erster Schritt zur Fehlereingrenzung: Tastatur mit USB Anschluss verwenden und schauen obs dann tut.
    Wenn ja, rein ins System und den Blauen Zahn untersuchen ... ich wette 1:1 der ist aus bzw. die Tastatur nicht gekoppelt.

    Ich kann mich dunkel dran erinnern, dass der Gnom in irgendeiner Version per default den Blauen Zahn offline hatte.
    Weiterhin ist denkbar, dass weder Tastatur noch sonstwas bei einer Neuinstallation gekoppelt sind - aus Sicherheitsgründen!
    Viele Grüße,
    T.

    Für den Inhalt des Beitrages 129181 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Tamerlain