Schwarze Dreiecke und Spiegelschrift

Hinweis: In dem Thema Schwarze Dreiecke und Spiegelschrift gibt es 54 Antworten auf 6 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Hallo,


    Habe einen neuen PC mit Leap 15.0 installiert, (kernel 4.12.14-lp150.12.48-default, KDE 5.12.16) ,geht alles soweit.
    Der Desktop zeigt ein stabiles Bild, ebenso laufen kmail , libreoffice und die Konsolen störungsfrei. (Letzere allerdings nur, solange man nichts per Maus markiert und kopiert!) Bein FF und Patiencen erscheinen laufend schwarze Quader und Dreiecke im Bild, oder Teile der Schrift werden grotesk vergrößert und verzerrt in Spiegelschrift und auf dem Kopf stehend wiedergegeben. Diese optischen Störungen ändern sich beim Einsatz von Maus und Cursor. Das nervt!


    Hier ein paar Standardangaben:

    Code
    gisela@linux-giff:~> /sbin/lspci -nnk | grep -EiA3 "vga|3d|disp|graphic"
    00:01.0 VGA compatible controller [0300]: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] Carrizo [1002:9874] (rev e2)
    Subsystem: Hewlett-Packard Company Device [103c:8433]
    Kernel driver in use: amdgpu
    Kernel modules: amdgpu


    und



    und


    Hat jemand eine Idee, wie ich da ein stabiles Bild herbekomme, ohne laufend hinter flackernden Dreiecken sinnvollen Text herauspulen zu müssen
    Herzlichst, Gisela

    Für den Inhalt des Beitrages 131774 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: giff

  • Übrigens:
    1 mal zypper lr -d reicht......

    Klar reicht einmal! :) So'n Mist, eigentlich wollte ich folgendes posten:

    Code
    gisela@linux-giff:~> /sbin/lspci -nnk | grep -EiA3 "vga|3d|disp|graphic"
    00:01.0 VGA compatible controller [0300]: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] Carrizo [1002:9874] (rev e2)
    Subsystem: Hewlett-Packard Company Device [103c:8433]
    Kernel driver in use: amdgpu
    Kernel modules: amdgpu


    Aber jetzt zu Deiner neuen Frage:


    Code
    gisela@linux-giff:~> modprobe -c | grep -i "1002.*9874"
    modprobe: command not found


    Kann bei der folgenden Ausgabe etwas klemmen? Mal, wie angeregt, unter SU ein Refresh der Repositorys durchführen?


    Herzlichst, G.

    Für den Inhalt des Beitrages 131778 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: giff

  • Aber jetzt zu Deiner neuen Frage:


    Code
    gisela@linux-giff:~> modprobe -c | grep -i "1002.*9874"
    modprobe: command not found


    Naja, mein Fehler oder einfach mal als root ausführen.......


    Code
    /sbin/modprobe -c | grep -i "1002.*9874"
  • Code
    gisela@linux-giff:~> /sbin/modprobe -c | grep -i "1002.*9874"
    alias pci:v00001002d00009874sv*sd*bc*sc*i* amdgpu


    bzw.


    Code
    linux-giff:/home/gisela # /sbin/modprobe -c | grep -i "1002.*9874"^C

    Für den Inhalt des Beitrages 131780 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: giff

  • Ich würde es jetzt erst einmal mit der Deinstallation der 3 radeon Pakete und neu starten versuchen.


    Wenn das nicht geht, in den Systemeinstellungen-----Hardware----Anzeige und Monitor-----Compositor-----Ausgabemodul-----XRender versuchen.


    Wenn alles nicht hilft, hilft evtl. ein neuerer Kernel, das ist auch mit 2 Befehlen gemacht.

  • Dumme Zwischenfrage:
    Soll ich,bevor ich irgendwas anderes mache, mal das Repository 1 löschen? Das sieht nämlich auf einmal merkwürdig aus, jedenfalls anders als vorhin..


    Code
    gisela@linux-giff:~> zypper lr -d
    Repository-Prioritäten treten in Kraft: (Siehe 'zypper lr -P' für Details)
    20 (erhöhte Priorität) : 1 Repository
    99 (Standard-Priorität) : 5 Repositorys
    # | Alias | Name | Aktiviert | GPG-Überprüfung | Aktualisierung | Priorität | Typ | URI | Dienst
    ---+---------------------------+-----------------------------------------+-----------+-----------------+----------------+-----------+--------+--------------------------------------------------------------------------+-------
    1 | openSUSE-Leap-15.0-1 | openSUSE-Leap-15.0-1 | Ja | (r ) Ja | Nein | 99 | rpm-md | cd:///?devices=/dev/disk/by-id/ata-hp_PLDS_DVDRW_DU8AESH_XHDFPGTBKB7H |
    2 | packman.inode.at-suse | Packman Repository | Ja | (r ) Ja | Ja | 20 | rpm-md | http://packman.inode.at/suse/openSUSE_Leap_15.0/ |

    Löschen der Radeon Pakete geht mit "zypper rm radeon"? Wenn die weg sind: ist dann noch irgendein Treiber da, der eine grafische Oberfläche startet? (Das mit dem x-Render habe ich übrigens zuerst versucht, da gab es einen Absturz und die Meldung von Akonadi_control "Ausführbare Datei: akonadi_control PID: 2254 Signal: Aborted (6) Datum: 12.04.19 16:27:43")

    Für den Inhalt des Beitrages 131792 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: giff

  • Das Repo 1 ist die InstallationsDVD........


    Installier mal einen neueren Kernel:

    Code
    zypper ar -f https://download.opensuse.org/repositories/Kernel:/stable/standard/ kernel
    Code
    zypper in --from kernel kernel-default


    Dann neu starten und posten:

    Zitat

    uname -a

    Und schauen, ob alles funktioniert.

  • Code
    gisela@linux-giff:~> uname -a
    Linux linux-giff 5.0.7-3.g557a269-default #1 SMP Thu Apr 11 18:03:03 UTC 2019 (557a269) x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux

    <hüstel> Es ist zumindest nicht schlechter geworden. Aber direkt gelöst ist das Problem wohl noch nicht. Als nächstes sollte ich dann wohl die Radeon -Pakete löschen und hoffen, das trotzdem irgendein Treiber seine Arbeit verrichtet. Kann ich aber erst Sonntag Abend. Muss in die Arbeit. Bis hierher schon mal Danke für die Ideen!


    Herzlichst, Gisela

    Für den Inhalt des Beitrages 131796 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: giff