Lehrmaterial zum Zusammenwirken von Pulseaudio, Alsa-Treibern und Linux-Kernel gesucht !

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Lehrmaterial zum Zusammenwirken von Pulseaudio, Alsa-Treibern und Linux-Kernel gesucht ! gibt es 1 Antwort.
  • Lehrmaterial zum Zusammenwirken von Pulseaudio, Alsa-Treibern und Linux-Kernel gesucht !

    Ich suche Material zu Pulseaudio, Alsa und dem Kernel, das heißt primär das Zusammenwirken der drei Komponenten, um Fehler evtl. im Rahmen einer akademischen Arbeit untersuchen zu können.
    Hieraus könnten dann wieder weitere Arbeiten kreiert werden, wie z.B. Backen eines neuen Kernels, oder Entwickeln eines alternativen Treibers usw.)

    Kennt jemand z. B: PDF-Dokumente oder Fachliteratur, an die man anknüpfen könnte ?

    Für den Inhalt des Beitrages 132073 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: adler53

  • Natürlich zuerst die PulseAudio Original Dokumentation zusammen mit der ALSA Projektseite
    Das Zusammenspiel beider mit dem Kernel ist das übliche, die Kernel ALSA API mag genügen.

    "Alternative Treiber" bastelt man nicht einfach so.
    Sie werden für jede neue Soundkarte gemacht.
    Falls es denn neue Soundchips gibt.
    Mit allen Schichten darüber haben sie nichts zu tun.
    Es ist die übliche Hardwareschicht, die genauso behandelt wird, wie jede andere Hardware auch.

    Du solltest dir vielleicht erst einmal einen Überblick über die Soundarchitektur verschaffen.
    PulseAudio ist eher eine Zwischenschicht, die da gar nicht so maßgeblich mitspielt.
    Sie ist die Userland Serverschicht, damit die User ihren Krach nach Gusto routen können.
    (Auch wenn man sie als Systemdienst konfigurieren könnte, wovon dringendst abzuraten ist.)
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 132074 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung