Leap 15.0 sucht beim Booten nach gelöschter Partition

Hinweis: In dem Thema Leap 15.0 sucht beim Booten nach gelöschter Partition gibt es 19 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Hallo,


    bei der Installation (UEFI, Dual Boot, Leap 15.0 + Windows 10) gab es eine FAT32-Partition auf meiner SSD (M.2 NVMe), die inzwischen gelöscht ist. Seitdem sucht Leap 15 beim Booten immer 90 Sekunden nach dieser Partition. Das nervt natürlich, aber ich finde keinen Eintrag zur gelöschten Partition. In der fstab steht auch nichts.


    Zur Zeit behelfe ich mir mit einer 16 MB großen FAT-Partition, damit der Bootvorgang normal abläuft. Wer kann helfen, dass ich den störenden Eintrag finde?

    Für den Inhalt des Beitrages 134087 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: mezzopiano

  • Ich mach mal 'nen Anfang...
    Poste bitte:

    Code
    fdisk -l
    Code
    lsblk -o NAME,TYPE,TRAN,FSTYPE,SIZE,LABEL,MOUNTPOINT,UUID,PARTUUID /dev/sda
    Code
    cat /etc/default/grub
    Code
    journalctl -b 0 -p err
    Code
    dmesg | grep -E -i "error|fail|crit"
    Code
    mount

    Für den Inhalt des Beitrages 134088 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Ich mach mal 'nen Anfang...
    Poste bitte:

    Code
    lsblk -o NAME,TYPE,TRAN,FSTYPE,SIZE,LABEL,MOUNTPOINT,UUID,PARTUUID /dev/sda
    NAME TYPE TRAN FSTYPE SIZE LABEL MOUNTPOINT UUID PARTUUID
    sda disk sata 433.2G
    └─sda1 part ntfs 433.2G Data2 /Data2 2DE1E0FE316B4396 c904c27f-01
    Code
    dmesg | grep -E -i "error|fail|crit"
    [ 7.863690] hp_wmi: query 0x4 returned error 0x5
    [ 7.866238] hp_wmi: query 0x4 returned error 0x5
    [ 7.868473] hp_wmi: query 0xd returned error 0x5
    [ 7.942069] thermal thermal_zone2: failed to read out thermal zone (-61)


    Ich hoffe, dass es in dieser Form ok ist, habe da keinerlei Erfahrung.

    Für den Inhalt des Beitrages 134089 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: mezzopiano

  • Und noch:


    Code
    cat /etc/fstab

    Und:

    Code
    /dev/disk/by-id/

    Einmal editiert, zuletzt von sterun ()

    Für den Inhalt des Beitrages 134090 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Für den Inhalt des Beitrages 134091 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: mezzopiano

  • /dev/disk/by-id/

    -bash: /dev/disk/by-id/: Is a directory



    ls /dev/disk/by-id/ ergibt:


    Code
    ata-WDC_WDS500G2B0A_190806A01068 nvme-SAMSUNG_MZVLB512HAJQ-000H1_S3WTNF0KA30676-part4 nvme-eui.0025388a81b4be88-part1 nvme-eui.0025388a81b4be88-part7 scsi-35001b448b86ca7f1
    ata-WDC_WDS500G2B0A_190806A01068-part1 nvme-SAMSUNG_MZVLB512HAJQ-000H1_S3WTNF0KA30676-part5 nvme-eui.0025388a81b4be88-part10 nvme-eui.0025388a81b4be88-part8 scsi-35001b448b86ca7f1-part1
    nvme-SAMSUNG_MZVLB512HAJQ-000H1_S3WTNF0KA30676 nvme-SAMSUNG_MZVLB512HAJQ-000H1_S3WTNF0KA30676-part6 nvme-eui.0025388a81b4be88-part2 nvme-eui.0025388a81b4be88-part9 scsi-SATA_WDC_WDS500G2B0A_190806A01068
    nvme-SAMSUNG_MZVLB512HAJQ-000H1_S3WTNF0KA30676-part1 nvme-SAMSUNG_MZVLB512HAJQ-000H1_S3WTNF0KA30676-part7 nvme-eui.0025388a81b4be88-part3 scsi-0ATA_WDC_WDS500G2B0A_190806A01068 scsi-SATA_WDC_WDS500G2B0A_190806A01068-part1
    nvme-SAMSUNG_MZVLB512HAJQ-000H1_S3WTNF0KA30676-part10 nvme-SAMSUNG_MZVLB512HAJQ-000H1_S3WTNF0KA30676-part8 nvme-eui.0025388a81b4be88-part4 scsi-0ATA_WDC_WDS500G2B0A_190806A01068-part1 wwn-0x5001b448b86ca7f1
    nvme-SAMSUNG_MZVLB512HAJQ-000H1_S3WTNF0KA30676-part2 nvme-SAMSUNG_MZVLB512HAJQ-000H1_S3WTNF0KA30676-part9 nvme-eui.0025388a81b4be88-part5 scsi-1ATA_WDC_WDS500G2B0A_190806A01068 wwn-0x5001b448b86ca7f1-part1
    nvme-SAMSUNG_MZVLB512HAJQ-000H1_S3WTNF0KA30676-part3 nvme-eui.0025388a81b4be88 nvme-eui.0025388a81b4be88-part6 scsi-1ATA_WDC_WDS500G2B0A_190806A01068-part1

    Für den Inhalt des Beitrages 134093 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: mezzopiano

  • Zur Zeit behelfe ich mir mit einer 16 MB großen FAT-Partition,

    1) Das ist dann diese hier?
    /dev/nvme0n1p10 930197504 930230271 32768 16M Microsoft basic data


    2) Aus Interesse, wie hast du das eigentlich gemacht - die swap etwas verkleinert?

    Für den Inhalt des Beitrages 134094 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • 1) Das ist dann diese hier?
    /dev/nvme0n1p10 930197504 930230271 32768 16M Microsoft basic data

    Ja, richtig.


    2) Aus Interesse, wie hast du das eigentlich gemacht - die swap etwas verkleinert?

    Die swap habe ich nicht geändert. Sie hat die Größe, die bei der Installation empfohlen wurde. Wenn ich sie ändern wollte, würde ich gparted nehmen.

    Für den Inhalt des Beitrages 134095 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: mezzopiano

  • Aus diesem Grund nutze ich persönlich kein Dual-Boot mehr.
    Ein Fehler und alle Systeme laufen nicht mehr.
    Ich würde die 16 MB jetzt einfach so lassen, wenn damit alles fehlerfrei funktioniert.
    Durch erneutes Anlegen hast du, meiner Meinug nach, den Fehler selbst behoben.
    Sie stört nicht und eine andere Verwendung gibt es dafür auch nicht.
    Oder hast du mit den 16 MB noch etwas anderes vor :-)

    Für den Inhalt des Beitrages 134096 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun