Opensuse Leap 42.3: Nach Installation von ImageWriter funktionieren Anwendungen nicht mehr

Hinweis: In dem Thema Opensuse Leap 42.3: Nach Installation von ImageWriter funktionieren Anwendungen nicht mehr gibt es 2 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Hallo liebes Forum,


    ich hoffe ich bin an dieser Stelle hier richtig.


    Ich habe den Fehler gemacht, und mir (auf einem veralteten System) ImageWriter installiert. Offensichtlich wurden hierbei auch einige andere Paketquellen (qt5 hab ich auf jeden Fall gesehen...) mit installiert. Hierbei ist aber was schief gelaufen (was zu erwarten war). Dummerweise funktionieren aktuell keine Anwendungen mehr auf dem Rechner (bis auf Firefox, warum auch immer). Es lässt sich kein Terminal öffnen, keine selbstgeschriebenen Anwendungen ob mit GUI oder als Konsolenprogramm öffnen sich, und der Rechner lässt sich auch nicht herunterfahren (über das Startmenü), Yast funktioniert auch nicht. Die Programme erscheinen kurz unten in der Task-Leiste und verschwinden dann wieder, öffnen tun sie sich nicht.


    Das Problem ist, dass wir von unseren Anwendungen her auf Leap 42.3 angewiesen sind, und das System nicht upgraden können. Daher die Frage: Gibt es eine Möglichkeit das System wiederherzustellen?


    Über strg+alt+F2 kann ich konsolenmäßig auf das System zugreifen, kenn mich auf der Ebene aber überhaupt nicht aus.


    Bin über jegliche Hilfe dankbar,


    mit verzweifelten Grüßen


    Phtagen

    Für den Inhalt des Beitrages 282082 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Phtagen

  • Als Root ...

    Code
    cat /var/log/zypper.log

    Da siehst du, was du wann installiert hast. Evtl. kannst du das rückgängig machen, aber da schon Dateien überschrieben wurden ...

  • Hallo Alero,


    vielen Dank für die schnelle Antwort. Tatsächlich kam ein Kollege auf die Idee mit Snapper ein Rollback zu machen. Es scheint funktioniert zu haben :)


    Es war natürlich extrem dumm von mir, bei einem so veralteten System ein Programm installieren zu wollen. Da der Rechner dienstlich genutzt wird sind wir momentan darauf angewiesen, dass Leap 42.3 funktioniert, da andernfalls bestimmte selbstgeschriebene Applikationen sonst nicht mehr laufen. Auf der anderen Seite habe ich jetzt aber auch wiederum gute Argumente dafür, dass wir uns da mal ernsthaft dran setzen eben diese Applikationen auch unter Leap 15.xxx lauffähig zu bekommen 8o


    Naja, jedenfalls bin ich echt froh, dass das mit quasi null Aufwand und On-Bordmitteln echt gut geklappt hat. Tolle Sache das!:thumbup:


    Erleichterte Grüße


    Phtagen

    Für den Inhalt des Beitrages 282086 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Phtagen