USB-C Monitor wechselt nicht auf "enabled" nach anstecken

Hinweis: In dem Thema USB-C Monitor wechselt nicht auf "enabled" nach anstecken gibt es 11 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Hallo openSUSE community!


    Ich habe einen Lenovo X13 und einen Dell P2720DC Monitor, welcher über USB-C angeschlossen ist. Als Betriebssystem läuft bei mir Leap 15.2 mit stable kernel 5.8.10-2.gaf3e800-default. Als DE nutze ich KDE und plasmashell 5.18.5.


    Mein Problem sieht wie folgt aus: Im Login Bildschirm ist der Laptopbildschirm und der externe Monitor an und ich sehe auf beiden den Login. Wenn ich mich anmelde gehen auch beide Bildschirme. Wenn ich dann den Laptop angemeldet vom USB-C trenne, und ich anschließend den Laptop wieder verbinde, bleibt der externe Monitor ohne Signal.


    In den Einstellungen kann ich ihn unter Display Configuration sehen, hier ist die "enabled" checkbox nicht gesetzt. Über die checkbox kann ich ihn wieder auf enable setzen und er funktioniert wieder ganz normal. Ich suche jetzt nach einer Möglichkeit, das nicht immer mit der Hand umstellen zu müssen.


    Die USB-C Funktion an sich bleibt ja bestehen. Zum Beispiel funktioniert die Maus uns Tastatur, die ich über den Monitor USB -> USB-C an den Laptop weitergebe, ohne Probleme.


    Bis jetzt habe ich noch keine Einstellung oder config finden können, in der ich das Verhalten verändern kann. Das Problem habe ich auch mit einem neuen User getestet und ist da genauso. Ich kann damit also mehr oder weniger ausschließen, dass es an einer userconfig liegt. (Groß verändert habe ich meine userconfig nicht).


    Ich würde mich sehr über Tipps oder Hilfe freuen! Wenn noch andere Informationen benötigt werden, kann ich diese gerne zur Verfügung stellen.

  • Starte doch mal dein X13 von einem Live-System (Knoppix mit KDE Plasma 5 z. B.).

    Wenn es dort ebenfalls nicht geht, könnte es vielleicht am BIOS / UEFI liegen.


    Habe gearde mal bei Lenovo geschaut.

    Beispiel X13 Gen 1...

    Ab BIOS / UEFI v1.21 (aktuell ist 1.24) wurden einige USB-C Bugs behoben.

    Kannst ja mal (anhand deiner S/N) bei Lenovo prüfen, ob sich ein Bios-Update lohnt.

    Für den Inhalt des Beitrages 283674 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Hallo PaulWilliams : Danke für diesen Thread. Ich gehöre zu den Querlesern in Forum und habe bis jetzt, über den neuen USB-C Anschluss noch nichts gelesen. Also für die Leute, wie ich, erlaube mir einen Hinweis zu dem Anschluss.

    Zitat

    Was bei dem neuen Formtyp der USB-C-Verbindung positiv anzumerken ist: Der Stecker lässt sich in beide Richtungen einstecken. Damit sind Stecker und Buchse vor einem Defekt durch eine falsche Einsteckrichtung geschützt. Egal, wie herum man den Stecker in die Buchse schiebt:


    Hier ein Link zu dem ganzen Artikel: https://www.pc-magazin.de/ratg…itor-adapter-3200367.html


    Du schreibst:

    Die USB-C Funktion an sich bleibt ja bestehen. Zum Beispiel funktioniert die Maus uns Tastatur, die ich über den Monitor USB -> USB-C an den Laptop weitergebe, ohne Probleme.

    Wenn nach dem Abziehen des USB-C Kabels und nach einer erneuten Verbindung, die Tastatur und Maus funktioniert dann vielleicht unter Monitor-Einstellungen ist eine automatische Kupplung deaktiviert.


    Grüße

    Am gerechtesten ist der Verstand auf der Welt verteilt. Jeder glaubt das er genug hat und vor allem denkt jeder das er mehr hat als die anderen.

    Autor: René Descartes.

    Für den Inhalt des Beitrages 283700 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Heinz-Peter

  • PaulWilliams : Versuche folgendes; Eine Konsole öffnen dann

    Code
    dmesg -w

    eingeben.

    Jetzt das USB-C Kabel abziehen. Bekommst Du jetzt welche Meldungen angezeigt?

    Wenn ja. Welche?


    Jetzt das USB-C Kabel einstecken.

    Werden jetzt Meldungen angezeigt?


    Mit der Tastenkombination Strg+C wird dmesg -w beendet.

    Am gerechtesten ist der Verstand auf der Welt verteilt. Jeder glaubt das er genug hat und vor allem denkt jeder das er mehr hat als die anderen.

    Autor: René Descartes.

    Für den Inhalt des Beitrages 283705 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Heinz-Peter

  • Hallo Heinz-Peter, danke für die Hilfe.


    Unter den Bildschirmeinstellungen habe ich nichts finden können, dass eine automatische Verbindung beschreibt. Die Einstellungen kannst du hier in den zwei Screenshots sehen.


        


    Was soweit ganz gut funktioniert, ist, Laptop zuklappen -> Sleepmode geht an -> USB-C ab -> Laptop ohne USB-C monitor nutzen -> zuklappen -> Sleepmode geht an -> Kabel anschließen -> USB-C wird erkannt und externer Montior geht mit an.


    Das Kabel selbst habe ich schon etliche Male gedreht und geschaut, dass es fest sitzt. Wenn der Bildschirm normal funktioniert, geht ja auch alles (Laden, USB, Display). Ich denke also nicht, dass das das Problem ist. Ich werde es aber trotzdem mal austauschen, vorsichtshalber.


    Wenn ich denk Bildschirm im laufenden Betrieb wieder anschließe, und er NICHT wieder als externer Bildschirm auf enabled gesetzt wird, kann ich das fast immer selbst unter den Einstellungen ändern, ohne das er zickt.


    Zum BIOS Update: Lenovo ist da nicht unbedingt userfriendly, soll heißen, damit kämpfe ich im Moment noch. Habe es bis jetzt noch nicht voll verstanden, wie ich das ohne Windows machen kann.


    Denkt ihr, ein offizieller Bugreport für openSUSE/KDE macht da Sinn?

  • dmesg -w


  • Teil 2

  • Code
    I solved it by using an HDMI cable instead of usb-c to HDMI converter to connect my external monitor.

    Kannst du das mal versuchen?

    Denn bei mir funktioniert hdmi auf hdmi ohne Probleme.