Kann die Partition nicht einbinden da Btrfs beschattet ist

Hinweis: In dem Thema Kann die Partition nicht einbinden da Btrfs beschattet ist gibt es 17 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Hallo ersteinmal


    Als völliger Neuling im Bereich Linux habe ich ein Problem.


    Zuersteinmal möchte ich um Entschuldigung bitten, wenn ich evtl. manche Begriffe falsch verwende oder gewisse Sachverhalte nicht fachlich korrekt darstellen oder verstehen kann. Ich bemühe mich jedoch nach Kräften:)

    Ich habe auch schon div. Foreneinträge studiert und verschiedenes ausprobiert, mein Problem konnte ich jedoch noch nicht lösen.

    Nun zu meinem Problem. Ich habe kürzlich auf meinem neuen Rechner neben Win 10 auch Open Suse 15.1 installiert. Dies hat soweit mit einer Anleitung sehr gut funktioniert und insgesamt bin ich sehr zufrieden. Allerdings habe ich bei der Konfiguration offensichtlich einen Fehler gemacht. Linux ist neben Win auf einer 256 GB SSD installiert. Zusätzlich habe ich noch eine 1000 GB HDD. Auf dieser würde ich gerne auf einer Partition mein home Verzeichnis anlegen (aktuell ist das home Verzeichnis wohl auf der SSD Platte). In Dolphin sehe ich die die verschiedenen Partitionen, kann auf diese jedoch erst nach Eingabe des root passworts zugreifen. Dies ist auf Dauer sehr nervig. Ich würde daher die Partition gerne automatisch beim Start einbinden lassen. Nach dem Studium verschiedener Einträge hier im Forum habe ich versucht über den Partitionierer die Partition einzubinden. Ich bekomme jedoch folgende Fehlermeldung

    "Das in /home gemountete Btrfs-Subvolume ist beschattet."

    Was bedeutet das? Die Partition ist leer, ich habe sie auch schon nochmals als ext3 formtiert, der Fehler bleibt jedoch bestehen. Die Fehlermeldung kommt immer, ich habe dies mehrfach versucht, sowohl mit und ohne manuell eingebundener Partition.


    Da ich leider keine Ahnung habe, welche Informationen noch benötigt werden, hänge ich mal die fstab an, da diese bei anderen Problemen auch benötigt wurde.


    fstab




    Hier noch ein screenshot vom Partitionierer (sdc3 ist die Partition ium die es sich handelt.


    Wenn noch irgendwelche Informationen benötigt werden, werde ich die gerne noch nachliefern.

    Eine Bitte noch, bedenkt bei euren Antworten das ich computertechnisch ziemlich dumm bin. Die Antworten also bitte sehr einfach halten


    Vielen Dank schon mal im vorraus für eure Hilfe

    Einmal editiert, zuletzt von Sauerland ()

    Für den Inhalt des Beitrages 284818 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: nixkapiert

  • Zitat

    UUID=ec627146-0345-4e17-b0df-a59c3c88c3e4 /home btrfs subvol=/@/home 0 0

    Deine /home ist ein SubVolume auf der Root / Partition, keine "echte" Partition.


    Siehe auch als root:

    Code
    parted -l

    Bitte benutze für Konsolenausgaben Code-Tags, siehe die 3 Links hier in meiner Signatur.

  • Hallo Sauerland


    Vielen Dank erstmal für deine Antwort. Ist es so besser? (Ich hoffe ich habe den richtigen Tag erwischt?)


    Was bedeutet den nun das Btrfs-Subvolume beschattet ist?

    Einmal editiert, zuletzt von Sauerland ()

    Für den Inhalt des Beitrages 284820 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: nixkapiert

  • Nur mal zur Erklärung:

    Da die Konsole in Linux einen Zeichensatz mit gleicher Breite eines jeden Zeichens benutzt, bitte die Ausgabe in Code, das kleine Zeichen "</>", benutzen,

    Sieht gleich viel angenehmer aus, oder?

  • Ich nehme mal an, das ist eine Übersetzung einer englischen Fehlermeldung und bedeutet so viel wie überwacht.


    Hier zum Thema:

    https://forums.fedoraforum.org…elp&p=1780043#post1780043

    Kann aber vielleicht sterun mehr zu sagen, der hat sich in btrfs schon mal eingelesen.

  • Auf der 256 GB SSD war und ist Windows 10 vorinstalliert.

    Dann hast du die Partition verkleinert und auf dieser openSUSE Leap 15.1 installiert - richtig?

    Und in dieser (jetzigen) Konstellation hast du auch Zugriff auf dein Home, welches ja noch auf der 256 GB SSD liegt - richtig?

    Jetzt möchtest du lediglich Zugriff auf die zusätzlich verbaute TB-Platte haben und auch dein Home-Verz. dort hin verschieben - richtig?

    Habe ich bis hier alles richtig verstanden?


    Wenn ja, benötigst du lediglich Rechte, auf die zusätzliche TB-Platte zugreifen zu können (mounten "fstab" und Rechte ändern "chown").

    Dazu siehe z.B. hier:

    Festplatte ohne Schreibrechte

    Oder Dolphin im Super User Modus starten, Rechtsklick Festplatte und dort die Rechte ändern.


    Wie man sein komplettes Home-Verz. verschieben kann, ist hier sehr gut erklärt:

    My new $HOME is my Castle, oder Konfigs und Homeumzüge Teil1


    Und nebenbei:

    openSUSE Leap 15.1 Supportende am 30.11.2020 (besser wäre gewesen, gleich openSUSE Leap 15.2 zu installieren)

    Hast du unter Windows 10 "Schnellstart" deaktiviert?

    Für den Inhalt des Beitrages 284826 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Wie man sein komplettes Home-Verz. verschieben kann, ist hier sehr gut erklärt:

    My new $HOME is my Castle, oder Konfigs und Homeumzüge Teil1

    Das bezieht sich aber nicht auf ein subvolume, oder übersehe ich da was?

    Er möchte ja das subvolume auf eine andere Festplatte legen.