Programm aus Quellcode installieren

Hinweis: In dem Thema Programm aus Quellcode installieren gibt es 47 Antworten auf 5 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Hallo zusammen,


    ich bin mir nicht ganz sicher, ob mein Problem hier rein passt. Es hat aber neben dem Problem mit der Installation von einem Programm aus dem Quellcode auch was mit Multimedia zu tun. Es handelt sich hierbei um das Program"jammr" (https://jammr.net/) mit dem man via Internet mit andern zusammen Musik machen kann, ohne mit der Latenz zu kämpfen. Ich benutze OpenSuse Leap 15.2.

    Auf der Homepage des Programms gibt es zwar die Information, dass auch Linux unterstützt wird. Allerdings bieten sie nur ein deb.-Paket für ubuntu an. :rolleyes: Ich habe dann im Netz den Quellcode gefunden (https://aur.archlinux.org/packages/jammr/, ich kann die Archivdatei auf Wunsch gerne hier hinterlegen).

    In der Readme-Datei habe ich folgende Anleitung zur Installation gefunden:


    Code
    Install the Qt5 cross-platform application and UI toolkit from http://qt.nokia.com/.
    Install Ogg and Vorbis audio codec libraries from http://xiph.org/.
    Then run the following commands:
    qmake
    make

    Qt5 habe ich auf meinem Rechner, laut den Übersichten in der Sofware-Verwaltung müssten die geforderten Ogg und Vorbis audio codec installiert sein:




    Wenn ich jetzt in der Konsole das Programm installieren will, bekomme ich folgende Fehlermeldung (hier die komplette Eingabe):


    Code
    kristian@PC192-168-2-104:~/Downloads/wahjam-jammr-1.2.8> qmake
    kristian@PC192-168-2-104:~/Downloads/wahjam-jammr-1.2.8> make
    cd common/ && /usr/bin/qmake /home/kristian/Downloads/wahjam-jammr-1.2.8/common/common.pro -o Makefile
    Project ERROR: Package ogg not found
    make: *** [Makefile:34: common/Makefile] Fehler 2
    kristian@PC192-168-2-104:~/Downloads/wahjam-jammr-1.2.8>

    Vor allem diese Zeile irritiert mich:


    Code
    Project ERROR: Package ogg not found

    Wo könnte "ogg" nicht gefunden sein? Fehlt mir am Ende doch noch irgendeine Library? Bin auf der in der Eadme-Datei angegebenen Quelle (http://xiph.org) auch nicht wirklich schlauer geworden... ||


    Vielleicht könnte mir hier jemand weiter helfen?


    Viele Grüße

  • Hast Du denn auch das Paket libogg-devel und libvorbis-devel installiert. Die Include-Files wird der Make-Prozess suchen und vermissen.

    EDV-Dinosaurier im Ruhestand


    ich bin /root, ich darf das 8)


    Dinos are not dead. They are alive and well and living in data centers all around you. They speak in tongues and work strange magics with computers. Beware the Dino! And just in case you're waiting for the final demise of these Dino’s: remember that Dino’s ruled the world for 155-million years! (Unknown Author)

    Einmal editiert, zuletzt von Igel1954 () aus folgendem Grund: Ergänzt und korrigiert

    Für den Inhalt des Beitrages 284935 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Igel1954

  • Wenn solche Meldungen sind es zu 99% die entsprechenden devel Pakete, kannst du installieren und dann im Yast schauen, ob da ein pkgconfig enthalten ist:


    Für den Inhalt des Beitrages 284936 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Hast Du denn auch das Paket libogg-devel und libvorbis-devel installiert

    Sind installiert. Jetzt vermisst er das nächste (nur die entsprechende Zeile, der rest ist identisch zum ersten Post):


    Code
    Project ERROR: Package portaudio-2.0 not found

    :wacko:

  • Hier fehlt jetzt das Paket portaudio-devel bzw. entsprechende libportaudio Pakete.


    Ich kenn pkgconfigure nicht. Ich vermute mal, dass es der Funktion ./configure entspricht. Bei Software, die man selber baut, wird in der Regel mit ./configure das Makefile erstellt/angepasst. Man hat bei vielen Software-Paketen die Wahl, in welcher Ausprägung es gebaut werden soll.


    Über das Makefile werden die nachladbaren Libs und dann das Programm gebaut. In dem Makefile wird auch entscheiden, was als nachladbares Module gebaut wird und was direkt fest im ins Programm gebunden wird.

    EDV-Dinosaurier im Ruhestand


    ich bin /root, ich darf das 8)


    Dinos are not dead. They are alive and well and living in data centers all around you. They speak in tongues and work strange magics with computers. Beware the Dino! And just in case you're waiting for the final demise of these Dino’s: remember that Dino’s ruled the world for 155-million years! (Unknown Author)

    Für den Inhalt des Beitrages 284956 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Igel1954

  • Lass das sein.

    Ich hab doch gesagt, das es die -devel Pakete sind, in diesem Fall portaudio-devel:


    Code
    zypper se --provides portaudio-2.0
    Repository-Daten werden geladen...
    Installierte Pakete werden gelesen...
    S | Name | Zusammenfassung | Typ
    ---+-----------------+-----------------------------------------------+------
    i+ | portaudio-devel | Development package for the portaudio library | Paket


    Und wenn du dies installiert hast:

    Code
    zypper in portaudio-devel

    Kannst du in Software installieren dir anzeigen lassen, ob es das pkgconfig enthält:


    Oder auch per rpm

    Code
    rpm -q --provides portaudio-devel
    pkgconfig(portaudio-2.0) = 19
    pkgconfig(portaudiocpp) = 12
    portaudio-devel = 190600_20161030-lp152.3.6
    portaudio-devel(x86-64) = 190600_20161030-lp152.3.6

    Für den Inhalt des Beitrages 284957 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland