Bildbetrachter für Linux

  • Ein weiteres Programm, das ich hier vorstellen möchte, deckt den Bereich der Bildbetrachtung, nicht Verarbeitung, ab. Ich war mit den Standard-Bildbetrachtern nie zufrieden und habe nach Alternativen gesucht. Wer sucht, der findet. Und so nutze ich schon eine Reihe von Jahren das Programm xnviewmp. Einige kennen die Software vielleicht, einige auch wieder nicht.


    Herunterladen kann man diese unter ---> https://www.xnview.com/de/xnviewmp/#downloads.

    Man hat jetzt im Download unter Linux, so man kein Debian oder ähnliches nutzt, zwei Optionen. Entweder man lädt sich das Linux Appimage 64bit oder das Linux TGZ 64bit.


    Was ist jetzt der Unterschied?


    Nun, das Appimage kann man sofort starten und das TGZ entpackt man erst, um es mit der xnview.sh zu starten. Der Unterschied besteht darin, das man bei’m TGZ noch die Ordnerstrukturen und Dateien sehen kann, während das AppImage nur ein Programm ist, das einfach so startet, wie der balenaEtcher. Kann man machen, wie man will. Ich nutze das TGZ.


    Die Vorteile dieses Programmes liegen nun wieder darin, das man es nicht installieren muss. Man schiebt es entpackt in einen Ordner seiner Wahl (das TGZ, beim AppImage ist entpacken nicht möglich), in meinem Falle, wer hätte das gedacht, wieder der Ordner Programme im /home und verknüpft es ganz einfach (Rechte Maustaste auf die Bilddatei, Datei öffnen mit...) mit den anzuzeigenden Bilddateien.


    Einstellungen und das Programm selber sind in Deutsch. Es sind alle gängigen Formate der Bilddarstellung implementiert. Eine Minimalversion der Bildbearbeitung ist auch vorhanden.

    Wer mag, schaut es sich einmal an. Bei Fragen stehe ich selbstverständlich wieder gern zur Verfügung.


    Viel Spaß