snapshot Datei KVM verloren - KVM VM startet nicht mehr

  • Ich nutze KVM als Virtualisierungssystem für Opensuse. Ich betreibe einen Gast mit WIndows 10 darin


    ich habe eine internen snapshot (snapshot 3) in KVM gelöscht. AUch die interne Datei, die dazu gehört habe ich auf dem Filesystem gelöscht. Dann habe ich einen weiteren internen Snapshot erstellt (snapshot 7). Danach habe ich die Virtuelle Maschine gespeichert und dabei wird sie ja pausiert.


    Die snapshot Konfiguration könnt Ihr dem beigefügten Screenshot entnehmen


    Nun wollte ich heute die VM wieder starten und sie startet nicht mehr mit der Fehlermeldung

    Code
    fehler beim starten der domain: cannot access backing file '/srv/virtual_machines/aenderungen_drucker.qcow2' of storage file '/srv/virtual_machines//aenderungen-snap5.qcow2' (as uid:459, gid:460): datei oder verzeichnis nicht gefunden

    Wie kann ich KVM dazu bringen, den aktuellen snapshot - snapshot 7 zu starten ?


    Externe snapshots nützen überhaupt nichts. Cannot revert from external snapshot ist die Antwort beim Versuch einen der externen snapshot zu aktivieren. Wie geht man mit internen snapshots um ? darf man sie löschen ?

    Für den Inhalt des Beitrages 290521 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: rebell21