[Gelöst]Virtuelle Maschine

Hinweis: In dem Thema [Gelöst]Virtuelle Maschine gibt es 16 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Hallo,
    ich bin Neuling in Sachen opensuse.
    Da ich noch einige Windows-Anwendungen, wie Office2007, benötige, möchte ich diese in einer Virtuellen Umgebung ausführen. Ich habe mitr die VMBox inklusive ExtensionsPack heruntergeladen und installiert. Hat alles funktioniert. Wenn ich aber in der VMBox auf Start gehe, wird mir angezeigt, dass ich ein Rebuild des Kenels machen müsste. Habe ich versucht, nur wird mir dort angezeigt, dass die Berechtigung dazu fehle.
    Kann mir Jemand ein VM empfehlen, das einfacher zu handhaben ist?
    Habe es übrigens auch mit Wine versucht, Office lässt sich dort aber nicht installieren, eine andere Anwendung schon, lässt sich aber nicht starten.


    mfg
    :smilie_pc_012:

    Einmal editiert, zuletzt von LusH () aus folgendem Grund: Tags + Gelöst

    Für den Inhalt des Beitrages 42435 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Himbeertoni


  • Also mit PlayOnLinux (basiert auf Wine) habe ich Office2007 ohne Probleme installieren können.
    Und das 2010 wird wohl auch schon halbwegs unterstützt.

    ___________________________________________________________________________________
    Zypper Befehlsreferenz

    Für den Inhalt des Beitrages 42437 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: lush

  • Hier stehen nützliche Informationen, welche weiterhelfen könnten. Wenn dir die Berechtigung fehlt, dann führe es über Root/su aus.

    Für den Inhalt des Beitrages 42438 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tomfa-ng

  • Ich habe mitr die VMBox inklusive ExtensionsPack heruntergeladen und installiert.

    Hast Du Virtualbox aus dem Repository installiert oder Dir den Download beim Hersteller gezogen?
    Eine Installation aus dem Repository ist immer die erste Wahl, da dann gleich die Kernelmodule mit erzeugt werden und bei jedem Kernelupdate diese auch gleich mit angepasst werden, so dass dann keine zusätzlich Handarbeit anfällt.


    Der Hinweis auf playonlinux ist aber auch nicht schlecht. Habe damit eine Office 2007 am Laufen und war erstaunt wie gut das geht. Für in playonlinux bereits beinhaltete Software funktioniert das recht gut. Wird jedoch ein Windowsprogram installiert, welches playonlinux noch nicht kennt, ist jedoch eine ordentliche Funktion nicht immer gegeben.

  • Hallo,
    und vielen Dank für deine Antwort. Ich habe die VM sowohl von derOracle-Seite, als auch aus dem Repository installiert. Bei beiden trat das gleiche Problem auf. Habe es dann mit PlayonLinux versucht, das Office läuft darin. Ich habe aber noch ein anderes Programm, das ich brauche. Dieses bekomme ich in PlayonLinux nicht zum Laufen. Ich habe mir jetzt in einer kleinen Partition Win XP installiert und boote halt aus dem Bootmenü. Ist halt etwas umständlich jedesmal über einen neustart das gewünschte OS zu starten, aber so oft brauche ich die Win-Anwendungen auch wieder nicht. Dafür spare ich mir die Zeit für die Pfriemelei mit VmBox, PlayonLinux usw.


    mfg

  • Poste bitte einmal die genaue Fehlermeldung von Virtualbox.


    Geht am besten, wenn du es asu der Konsole mit

    Code
    virtualbox


    startest.

  • Poste bitte einmal die genaue Fehlermeldung von Virtualbox.


    Geht am besten, wenn du es asu der Konsole mit

    Code
    virtualbox


    startest.

    Du hast freundlicherweise einen meiner Beiträge gelöscht.
    Stört mich nicht.
    Siehst Du Dich in der Lage, meinen Account zu löschen?
    Oder kannst Du das auch nicht?
    Bei VirtualBox stehts Du ja auch mal wieder komplett neben dem Problem.

    Für den Inhalt des Beitrages 42480 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: caracalla

  • Du hast freundlicherweise einen meiner Beiträge gelöscht.


    Habe ich nicht!


    Bei VirtualBox stehts Du ja auch mal wieder komplett neben dem Problem.


    Da bin ich aber andere Meinung.

  • Du hast freundlicherweise einen meiner Beiträge gelöscht.
    Stört mich nicht.
    Siehst Du Dich in der Lage, meinen Account zu löschen?
    Oder kannst Du das auch nicht?
    Bei VirtualBox stehts Du ja auch mal wieder komplett neben dem Problem.


    Das war ich.
    Ist auch richtig so.
    Niemand zwingt dich hier zu posten. Löschen muss dich einer der Administratoren.
    Wenn du konstruktiv etwas zu einem Problem beisteuern kannst, ist das ok.
    Es wäre sinnvoll ein wenig mehr auf deine Formulierung zu achten.


    Es hätte gereicht, einfach zu schreiben was deiner Meinung nach die bessere/richtige Lösung ist.


    Antworte hierauf einfach nicht, das Thema ist durch.
    Wenn du mir irgendetwas berichten willst, mache dies per PN.


    Zum Account löschen wende dich bitte an fr0sti oder Suse-Newbie.

    ___________________________________________________________________________________
    Zypper Befehlsreferenz

    Für den Inhalt des Beitrages 42498 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: lush