Beiträge von Omegator

    Herzlichen Dank für die super Erklärung!
    Das klingt eigentlich eher nach Profi, als nach Anfänger. Mir hat es jedenfalls weitergeholfen.
    Wichtig auch die Hinweise im verlinkten Beitrag von sterun, mit SMB1 und daß nur die echte IP funktioniert


    Ich lasse die Einstellung jetzt erstmal so, habe BackInTime schon mal durchlaufen lassen, tolle Sache, da man sich die gesicherten Daten auch anschauen kann (ähnlich Acronis).

    Hallo sterun und win2linux,


    dank euch beiden ist es mir gestern Abend noch gelungen mein Fritz-NAS zu mounten.


    Ich habe jetzt vollen Zugriff, egal ob mit Konsole, Dolphin, oder BackInTime.



    @win2linux


    Ja klar, der Ordner heißt natürlich NAS, und muß auch in der fstab so heißen. Blöder Anfängerfehler!


    Deinen Quellcode konnte ich 1:1 übernehmen, klasse! Habe dazu noch ein paar Fragen.


    @sterun


    Super Anleitung, da steht alles drin, die habe ich mir gleich abgespeichert. Vielen Dank!



    cifs Vers=1.0, uid und gid sind klar, aber was bedeuten soft und noserverino?


    In der Anleitung gibt es noch die Parameter x-systemd.automount und x-systemd.requires=network-online.target.


    Ich bin ja schon froh daß alles läuft, aber mich interessiert's halt...

    Hallo sterun,
    user ist in meinem Fall der Linux Benutzername.
    Habe ich vorhin durch den Login- Namen der Fritz-Nas ersetzt. Das hast du doch gemeint?
    Ist aber kein Unterschied, Zugriff immer noch nicht möglich.


    Gibt es denn eine Möglichkeit das Nas per Konsole anzusprechen?
    Ich werde noch verrückt mit diesem sch... Samba.

    Hallo zusammen,


    ich würde gerne BackInTime nutzen, um in bestimmten Abständen Snapshots von meinem /home Verzeichnis zu machen.


    Als Zielverzeichnis würde ich dabei gerne meine externe Platte, die am Fritz-NAS (smb) hängt nutzen.


    Leider gelingt es mir nicht, diese in BackInTime auszuwählen, dort ist sie gar nicht sichtbar.


    In Dolphin kann ich ganz normal darauf zugreifen.

    Mit diesen Einstellungen funktioniert es einwandfrei:




    Wer könnte mir helfen, ein ausführbares Script zu erstellen?
    Das bekomme ich leider ohne Hilfe nicht hin.

    Hallo Sterun,


    herzlichen Dank, mit dieser Anleitung hat es funktioniert!
    Zumindest kann ich jetzt per Konsole die Auflösung richtig einstellen.


    Der zweite Teil der Anleitung, Eintrag in 50-Monitor.conf und 50-Screen.conf hat leider nicht funktioniert.


    Könnte man die Eingaben für die Konsole auch in ein Script packen, das dann einfach bei Bedarf ausgeführt wird?

    Ich möchte das Thema nochmal aus der Versenkung holen.
    Mit xrandr --query erhalte ich folgende Ausgabe:



    Wie kann ich DP-1 eine andere Auflösung beibringen?
    Bin über jede Hilfe sehr dankbar!