Beiträge von Omegator

    Ich mußte mich vor kurzem auch mit dem Thema 32-bit Hardware auseinandersetzen.

    Die Forumskollegen haben's ja schon geschrieben, früher oder später ist das erledigt.

    Ich versuche ja auch Hardware immer möglichst lange zu nutzen, einer der vielen Gründe wie ich zu Linux gekommen bin.

    Was hast du für ein Laptop, bzw. welche Eckdaten hat das Gerät?

    Ich hatte auch eine Zeitlang das 32-bit Tumbleweed auf einem uralten Netbook genutzt, das lief damit erstaunlich gut!

    Etwas nervig fand ich die praktisch täglichen Updates, aber das ist eben das Konzept von Tumbleweed.

    Für meinen Zweck, im Urlaub mal E-Mails lesen eher unpraktisch, da man dann 2500 Updates hat, weil das Gerät nur selten genutzt wird.

    Irgendwann gab es aber Probleme nach einem Kernelupdate, die Kiste war einfach zu alt.

    Bin dann nach einen Tip hier im Forum auf Raspi-OS 32-bit (Debian11) umgestiegen.

    Nach kleineren Problemen mit der Hardware läuft das aber inzwischen sehr gut.

    Im Vergleich zu reinem Debian ist sowohl die Hardwareunterstützung, als auch das mitgelieferte Softwarepaket deutrlich besser!

    Solange es die Hardware zulässt, würde ich immer bei Suse bleiben, anschließend ist das Raspi-OS durchaus eine gute Alternative.

    Leider ist bei Lubuntu die 32-bit Epoche schon vorbei.

    So, habe es nun hinbekommen, allerdings nicht mit systemd.

    Das Raspi-OS hat eine Autostart Funktion, die zu startenden Programme, oder Scripte werden eingetragen in:

    Code
    /etc/xdg/lxsession/LXDE-pi/autostart

    Dort habe ich den Eintrag


    Code
    @lxterminal -e bash /home/user/bin/touchpad.sh

    hinzugefügt, und so auf das Script verlinkt.

    Nach einem Neustart hat mein Tochpad endlich funktioniert.

    Sauerland, vielen Dank für die Unterstützung!

    Herzlichen Dank Sauerland, das hätte ich so alleine nicht hinbekommen.

    Hat soweit alles funktioniert, der letzte Befehl bringt aber eine Fehlermeldung:

    Code
    systemctl start touch.service
    Job for touch.service failed because the control process exited with error code.
    See "systemctl status touch.service" and "journalctl -xe" for details.

    ergibt dann: