Beiträge von elranjit

    Hallo liebe openSuse-Gemeinde,
    auf der Suche nach einem Messenger mit guter Desktop-Integration und nach dem Ausscheiden von Telegram (aus verschiedenen Gründen) hatte ich entdeckt, dass Signal auch eine Desktop-Version bereithält. Allerdings gilt dies nur für Debian-basierte Distros; glücklicherweise findet sich auf openSuse Software eine Übersichtsseite mit experimentellen / community-basierten Lösungen.
    Ich würde diese gerne nutzen. Bei der 1-Click-Installation erscheint dann folgendes Fenster:

    Ich wollte sichergehen, dass ich hier keinen Konflikt zwischen den Repositories auch für andere Software erzeuge. Wenn ich die hier aufgeführten Repos hinzufüge, muss ich dann gegebenenfalls wegen bestimmter Prioritäten aufpassen und im Nachhinein anpassen? Mein System läuft (übrigens schon seit einiger Zeit) sehr stabil und ich möchte nicht durch das Hinzufügen dieser Repos die ganz wilden bleeding-edge Pakete (dies gilt natürlich insbesondere für andere Anwendungen! Dass Signal als 'experimentell' eingestuft wird, ist klar) erhalten.
    Danke schon einmal für Eure Antworten! :)

    Irgendetwas hakt da aber generell mit dem Kernel 5.7 . Habe ebenfalls upgedatet, einen Laptop mit NVidia Grafikkarte, einen Anderen mit integrierter Intel. Auf Beiden versagt der jeweilige Rechner kurz vor / auf dem Anmeldebildschirm. Boot mit 5.6.14 funktioniert problemlos.

    Um diese Thread-Leiche ein letztes Mal auszubuddeln und dann aber auch in Frieden bestatten zu können:
    Das Phänomen ist mir nach einem Update erneut passiert.
    Diesmal aber mit einer Vermutung ran gegangen, denn, wie wir festgestellt haben, im abgesicherten Modus geht alles und mit der "3" im Boot-Menüeintrag funktioniert das System im Terminal-Modus ja auch.
    Was also war das Problem? Na, wer errät es?
    Genau.
    Nvidia.
    Habe jetzt den kompletten Nvidia Treiber vom Laptop entfernt, es läuft nur noch der Nouveau. Und zwar prächtig.
    Ergo: Der anfänglich erwähnte Fehlerbildschirm stammt von Nvidia.
    Deinstallation des Treibers und aller Abhängigkeiten hat geholfen.
    Möge diese Info noch dem Ein oder Anderen behilflich sein.
    Und jetzt: Rest in Peace, kleiner Thread.
    Erledigt.

    Hat ein wenig gedauert, hier sind die Ergebnisse @tomfa-ng

    Code
    ls /usr/lib/X11 | grep display
    display-manager
    displaymanagers


    /var/log/Xorg.0.log sollte vorhanden sein

    Hab ein ls im Ordner gemacht, die Datei gibts wirklich wirklich wirklich nicht.
    Vermute auch etwas mit NVidia ...

    So nebenbei, GDM erscheint noch?

    Um Missverständnisse zu vermeiden, der gesamte Ablauf:
    Boot Option Tumbleweed ausgewählt, Splashscreen (weil wegen silent boot) erscheint, lädt. Nach dem Laden weißer Bildschirm mit genannter Fehlermeldung. (Also an der Stelle, an der man normalerweise den Benutzer auswählt, den man einloggen möchte.)



    Es ist auch STRG+ALT+Fx (1-6)

    Stimmt, Tippfehler meinerseits, danke. Statt des üblichen "user@computer:" ist einfach nur ein blinkender Unterstrich zu sehen, mit dem man zwar tippen kann, der aber keine Befehle entgegen nimmt.



    Mit ner 3 angehängt?

    Ganz am Ende der Zeile "linux..." (wie in Deinem Screenshot)?