Beiträge von Kanonentux

    Wenn acpi=off beim Starten übergeben wird, kann der Kernel unter anderem nicht auf die Akkus zugreifen.
    Du kannst es mit Yast-System_Bootlader an das Ende des Eintrags "Optionaler Parameter für die Kernel-Befehlszeile" schreiben.
    Oder mit einem Editor trägst Du in die Datei /boot/grub/menu.lst das acpi=off in die Zeile die mit Kernel beginnt an das Ende ein.


    Mein CF 52 startet mit "acpi=ht pnpbios=off" als Parameter für den Kernel. Mit " pnpbios=off" startet er neu. Ich muß ihn nach dem herunterfahren ausschalten. Der Akku hält nach 3 Jahren noch 4h, deshalb kann ich damit leben, daß keine Anzeige da ist.


    Ich denke das Du den Netzwerkmanager nicht aktiviert hast. Das geht mit Yast-Netzwerkgeräte-Netzwerkeinstellungen-Globale Optionen "Benutzergesteuert mithilfe Networkmanager".

    Hallo g109kacz,
    Ich habe auch einen Hp625 mit SLED11 und bin sehr zufrieden damit.
    Es war mit etwas Arbeit verbunden, KDE 4.4 zu installieren. Für die normale Nutzung wurde zusätzlich Opensuse 11.3 installiert. Ohne Partitionskenntnisse ist es einfacher alle Partitionen der Festplatte zu löschen. Das erledigt auch die Installation von Opensuse 11.3. Mit Opensuse funktioniert Wlan noch nicht. Nach Einbinden des Packman - Repositories kann der wlan Treiber installiert werden. Auf der Seite von http://www.opensuse-lernen.de ist eine gute Beschreibung. Die Wlankarte wird dann nicht als wlan0 sondern als eth1 erkannt und funktioniert ohne Beanstandung. Mit der automatisch erkannten Grafik funktioniert 3D mit dem radeonhd Treiber. Der Vga Ausgang läuft damit einwandfrei. Der Hdmi Ausgang wird erkannt, gibt aber nur mit SLED 11 eine Ausgabe. (Wenn er benötigt wird, kann der nicht freie Treiber von ATI helfen.) Die Webkamera wird automatisch erkannt (Kopete).
    Mit Sled11 unter Gnome funktioniert das Wlan auch einwandfrei.
    Auf der 320GB Platte ist genug Platz für 2 Systeme. Deshalb kann Sled11 auch auf der Platte bleiben.
    Wenn Du noch nicht weitergekommen bist werde ich Dir helfen. Ich habe auch einmal ganz klein angefangen.