Spectre V2:System may be vulnerable to Spectre v2

Hinweis: In dem Thema Spectre V2:System may be vulnerable to Spectre v2 gibt es 14 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Es wahr wohl schon mal ein Thema, aber wie das "Problem" gelöst wird??


    Seit Einigen Tagen erscheint bei mir die angegeben Meldung beim booten. Ich kann mich nicht daran erinnern, daß sie früher auch erschien.
    Eigentlich würde sie mir nicht viel stören, wenn Sie keine Probleme macht, aber die Mitteilung steht da eine Ewigkeit auf dem Bildschirm und
    "blockiert" das booten.


    Hat jemand eine Idee????


    Danke

  • Poste:

    Code
    grep . /sys/devices/system/cpu/vulnerabilities/*


    Ansonsten gehe ich mit der These von @Sauerland mit, das die Meldung den Bootvorgang nicht blockiert.


    Poste:

    Code
    systemd-analyze blame
  • Die Meldung erscheint zwar kurz ein-/zweimal, aber diese hält nichts auf oder blockiert was, zumindest hier nicht. Auch ist das Thema schon vorhanden: Spectre V2

    Für den Inhalt des Beitrages 119447 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tomfa-ng

  • Die Meldung blockiert bestimmt nicht das Booten, da läuft was anderes schief......

    habe eben ein Shutdown und Neustart gemacht, es kamen ca. 18 Sekunden, daß die Meldung da war, ohne etwas anderes zu machen, d.h. die Festplatte blieb stehen.



    grep . /sys/devices/system/cpu/vulnerabilities/*

    Code
    /sys/devices/system/cpu/vulnerabilities/meltdown:Not affected/sys/devices/system
    /cpu/vulnerabilities/spectre_v1:Mitigation: __user pointer sanitization/sys/devices/system
    /cpu/vulnerabilities/spectre_v2:Mitigation: Full AMD retpoline - vulnerable module loaded


    Die Meldung erscheint zwar kurz ein-/zweimal, aber diese hält nichts auf oder blockiert was, zumindest hier nicht. Auch ist das Thema schon vorhanden: opensuse-forum.de/thread/40140-spectre-v2/

    habe Ich je geschrieben ;-), o.K. so genau habe Ich nicht nachgeschaut :-(

  • Ich dachte mir, daß Ich über das Bootmenu eine "ältere" Kernel Version starte (4.4.114-42-default) und das "Problem" kam nicht vor. Bei der neueren Version (4.4.120-45-default) schon.

  • Hast du den proprietären Treiber von Nvidia aus deren Repositorium installiert?


    das Repo ist "https://download.nvidia.com/opensuse/leap/42.3"


    die Installierten "Treiber"